Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Wann reicht eine mündliche Entschuldigung?

 

Erstellt:

Eine mündliche Entschuldigung (persönlich oder am Telefon) ist der Regelfall, eine schriftliche (per Brief oder Karte) eher die Ausnahme. Als Faustregel gilt gemäß Stil & Etikette:

· Je schneller Sie Ihren Fehler bemerken, je besser Sie die betroffene Person kennen und je unbedeutender Ihr Verstoß, desto eher reicht eine mündliche Entschuldigung.

· Eine persönliche Entschuldigung ist immer dann gut, wenn Sie gleich bemerken, dass Sie durch Ihr Verhalten jemanden verletzt haben: So schaffen Sie Ärger und Verdruss sofort aus der Welt.

· Bei kleineren Verstößen (Verspätungen, Störungen, Vergesslichkeit.) können Sie damit rechnen, dass Ihnen ohne weiteres verziehen wird.

· Im privaten Bereich ist eine schriftliche Entschuldigung nur bei schweren Fehlern üblich, im geschäftlichen Bereich kommt sie dagegen häufig vor. Hier gilt: Der Kunde ist an einer schnellen Behebung des Fehlers oder einer Entschädigung interessiert. Gehen Sie lösungsorientiert vor!

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs