Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Was zeichnet einen guten Kondolenzbrief aus?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Ein guter Kondolenzbrief, so Stil & Etikette,

• würdigt die verstorbene Person, spendet Trost, ist individuell formuliert.

• Durchhalteparolen im Stil von "Kopf hoch" und "Wird schon wieder" sind unpassend und viel zu banal, um den Trauernden zu erreichen. Es ist völlig normal, dass der Trauernde zuerst an seinem Schmerz festhält: Er ist eine Möglichkeit, intensiv mit dem geliebten Menschen in Kontakt zu bleiben.

• Das Ziel eines Kondolenzbriefs ist nicht, den Verlassenen von seiner Trauer zu befreien - sondern ihn in seiner Trauer zu begleiten, sich solidarisch zu zeigen, sich ein Stück weit auf seinen Abschiedsschmerz einzulassen.

• Ein guter Brief erfordert eine Investition - von Mitgefühl. Versetzen Sie sich in die Lage des anderen. Wenn Sie nicht mitfühlen, wird es Ihnen auch nicht gelingen, den Adressaten mit Ihren Worten zu erreichen.

• Berücksichtigen Sie den Trauernden und Ihre Beziehung zu ihm. Inhalte für einen Brief sind: Erinnerungen, eigene Gefühle, mit dem Verstorbenen Erlebtes, Anteilnahme, Solidaritätsbekundung, Hilfsangebot, Abschied allgemein.

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede