Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Wenn Ihr Geschäftspartner noch "etwas unternehmen" möchte ...

 

Erstellt:

... müssen Sie nicht unbedingt mitmachen. Lösungen weiß Stil & Etikette:

· Sie können Ihre Gäste beraten und anbieten, mitzukommen - sofern Sie Lust dazu haben. Verpflichtet sind Sie nicht dazu.

· Falls Sie nicht mitgehen, können Sie Ihrem Gast einen Besuch in einem Jazzclub, einer Bar, einer landestypischen Kneipe oder einer Nobeldiskothek vorschlagen. Achten Sie darauf, dass Ihre Empfehlungen seriös sind.

· Sie sollten bei solchen Gelegenheiten stets die Form wahren. Als jemand zu gelten, der Zeit braucht, in privater Hinsicht aufzutauen, schadet Ihrem Image nicht - der Ruf, Dinge zu rasch zu locker zu sehen, dagegen sehr.

· Falls Ihr Gast einmal den Wunsch äußern sollte, das örtliche Rotlichtmilieu kennen zu lernen, geben Sie sich grundsätzlich uninformiert und verweisen an die lokalen Taxifahrer, die den Gast gern beraten. Dass Sie an solchen Unternehmungen nicht teilnehmen, ist selbstverständlich.

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs