Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Wer geht zuerst: Die Dame oder der Herr?

 

Erstellt:

Wer wem in welchen Situationen den Vortritt lässt, weiß Stil & Etikette:

· Der Herr geht heute hinter der Dame die Treppe herauf, damit er sie auffangen kann, falls sie stürzt. Früher ging er vor, damit er keinen Blick auf ihre Fesseln oder Waden werfen konnte: So etwas hätte sich nicht gehört!

· Im Restaurant hingegen geht der Herr unverändert vor. Diese Regel stammt aus der Zeit, als man die Dame beschützen wollte: vor unliebsamen Blicken oder Rüpeleien auf dem Weg zum Tisch.

· Auf Straßen und Wegen ging der Mann früher stets links von der Dame. So konnte er im Ernstfall sofort mit der rechten Hand nach dem Degen greifen, um sich und seine Begleitung zu verteidigen. Heute geht der Kavalier so, dass er der Dame die sichere Hälfte des Bürgersteigs überlässt.

· Auf schmalen Wegen wird der Dame der Vortritt gewährt. Ausnahme: Ist es dunkel oder die Umgebung unbekannt, sollte der Herr vorangehen - mit einer kurzen Erklärung: "Hier sieht es recht duster aus, ich gehe besser vor."

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs