Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?...

Jetzt downloaden

Zitate rund um das Thema "Buch"

0 Beurteilungen

Erstellt:

Frankfurter Buchmesse 2011: So spielen Sie mit Zitaten auf dieses Kultur-Ereignis an

Vom 12. bis 16. Oktober findet die 63. Buchmesse in Frankfurt/Main statt. Ehrengast 2011 ist Island: „Sagenhaftes Island“ – unter diesem Motto wird sich das kleine Land mit der großen Literatur präsentieren.
Neben zahlreichen Autorenlesungen und Neuerscheinungen wird auch dieses Mal wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm aus den Bereichen Kunst, Film und Musik erwartet.
Diese prominenten Stimmen zum Thema Buch können Sie in Ihrer Rede zitieren:

Zitate für Ihre Rede: Bücher sind nicht am Ende
„Das Reden vom Ende des Buches kenne ich nunmehr seit 25 Jahren. Erst war es der Bildschirmtext, dann die so genannte tragbare Staatsbibliothek von Sony, anschließend CDROM und DVD, jetzt ist es das World Wide Web, welches das Buch verdrängen soll. Nein! Das Buch hat eine wunderbare Zukunft!“ Florian Langenscheidt (* 1955), deutscher Unternehmer und Publizist „Ein Buch ist ein Garten, den man in der Tasche trägt.“ arabisches Sprichwort
„Das Buch ist kein Haufen toter Buchstaben. Nein, es ist ein Sack voll Samenkörner.“ André Gide (1869 – 1951), französischer Schriftsteller, 1947 Nobelpreis „Bücher sind die weisesten Greise, Bücher sind die tapfersten Männer, Bücher sind die mütterlichsten Frauen, Bücher sind die lieblichsten und zärtlichsten Mädchen. Wer sieben gute Bücher hat, braucht keinen Menschen mehr.“
Börries Freiherr von Münchhausen (1874 – 1945), deutscher Schriftsteller
Zitate für Ihre Rede: Wert des Buches
„Der Wert des Buches richtet sich vor allem nach bestimmten Eigenschaften. In Leder gebundene Bücher können beispielsweise beim Abziehen von Rasierklingen unbezahlbare Dienste leisten. Dünne Broschüren dagegen eignen sich vortrefflich dazu, wackelnden Tischchen das Gleichgewicht wiederzugeben. Ein Lexikon ist hervorragend geeignet, einen Einbrecher gefechtsunfähig zu machen.“
Mark Twain (1835 – 1910), amerikanischer Schriftsteller
„Der Gebildete weiß Bücher so zu lesen, dass sie ihn verändern.“
Peter Bieri (*1944), Professor und Autor, Quelle: ZEITmagazinLeben

Knigge Ticker

Wenn es um das Thema Umgangsformen geht, gibt es viel Verwirrung, viele Lügen oder Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden. In dem Newsletter "Knigge-Ticker" wird endlich mit Halbwissen und Unwahrheiten aufgeräumt.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede