Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

6 Schlüssel, wie Sie zum Charismatiker werden

0 Beurteilungen

Erstellt:

Setzen Sie ihr Charisma richtig ein

Charisma hat viele Facetten. Barack Obama hat es, John F. Kennedy hatte es. Aber auch Trickbetrüger, Scharlatane und Größenwahnsinnige haben es zu ihrem Instrument gemacht – genauso wie CEOs, Prominente und Präsidenten. Klug gebraucht, ist es ein Segen, wenn missbraucht, ist es ein Fluch. Charismatische Visionen haben Leute sowohl vorwärts gebracht als auch ins Verderben gestürzt.
Was ist „Charisma“?
Der Ausdruck Charisma stammt von griechischen chárisma, das mit Gnadengabe übersetzt werden kann. Im Christentum wird der Begriff für Gaben wie Weisheit, Erkenntnis, Glaube, Prophetie, Krankenheilungen oder Wundertaten gebraucht. Charisma ist nach dieser Definition eine Gabe und somit nicht erworben.
Der Soziologe Max Weber (1864 – 1920) definierte charisamatisches Führen als die Begabung, mit Visionen andere inspirieren zu können und dadurch die Sozialstruktur zu verändern.
In der Wirtschaftspsychologie findet sich ein Ansatz, der Charisma- Affinität und die Wahrnehmung von Charisma in die Nähe des Narzissmus stellt.
Wann ist jemand charismatisch?
Charismatischen Menschen gelingt es, andere in ihren Bann zu ziehen. Kaum treten sie auf, ziehen sie Blicke auf sich und werden von allen Seiten beachtet. Charisma ist etwas ziemlich Abstraktes. Ist es die Ausstrahlung – gleichsam eine Aura?
Der Psychologe Richard Wiseman von der Universität Hertfordshire hat folgende Eigenschaften festgestellt, über die charismatische Personen verfügen:
• Sie können Emotionen sehr stark empfinden.
• Sie sind fähig, auch andere Menschen starke
• Sie sind resistent gegenüber Einflüssen anderer charismatischer Menschen.
• Sind von der Meinung anderer unabhängig.
• Sie haben starke Grundwerte.
• Sie haben eine Vision, die anspricht.
So werden Sie charismatisch – 6 Schlüssel zum Charisma

Mit den folgenden sechs Schlüsseln öffnen Sie Ihre Tür zu einer charismatischen Persönlichkeit:
1. Schlüssel: Seien Sie ganz Sie selbst!
Charismatische Menschen sind authentisch: Was sie tun und sagen, passt zu dem Gesamterscheinungsbild. Nichts ist gespielt, angelernt oder aufgesetzt.
Als oberste Regel gilt immer: Seien Sie ganz Sie selbst. Es geht bei den folgenden Tipps – etwa zur Verbesserung Ihrer Einstellung, Körperhaltung oder Redegewandtheit – nicht darum, dass Sie andere Menschen einfach kopieren oder nur das anwenden, was hier steht. Entscheidend ist, dass Sie Ihren eigenen, ganz persönlichen Stil finden und leben.
Charisma haben heißt nicht, irgendetwas zu tun, um anderen zu gefallen, sondern Sachen zu tun und zu sagen, weil diese für Sie richtig sind. Ecken Sie lieber einmal mehr an, als sich anzubiedern. Charisma ist etwas, das tief aus Ihrem Inneren kommen muss. Sie können es nicht nachmachen. Charismatisch sind Sie nur, wenn Sie „echt“ sind – eben authentisch.
2. Schlüssel: Seien Sie selbstbewusst
Gerade erfolgreiche Menschen gehen oft sehr hart mit sich selbst ins Gericht. Der gedankliche Fokus liegt dann auf den Schwächen, und das Ergebnis ist eine harsche Selbstkritik.
Für ein gesundes Selbstbewusstsein sollten Sie sich vor allem Ihrer persönlichen Stärken bewusst sein und sich darauf konzentrieren, diese und weitere Stärken auszubauen. Sie sind bereits erfolgreich und haben viel erreicht. Machen Sie sich das immer wieder klar.
3. Schlüssel: Glauben Sie an sich
Das, was wir von uns selbst denken, beeinflusst unsere Wirkung auf andere. Charismatisch kann deshalb nur jemand sein, der an sich selbst und auch an seine eigene charismatische Ausstrahlung glaubt!
Wie wollen Sie charismatisch sein, wenn Sie für sich das Gefühl haben, unscheinbar oder langweilig zu sein? Trauen Sie sich zu, charismatisch zu sein!
Freuen Sie sich darauf, andere Menschen mit Ihrer Ausstrahlung zu faszinieren. Genießen Sie die Vorstellung, begeisternd und überzeugend zu sein. Mit solchen inneren Programmen können Sie bereits sehr viel für Ihre Ausstrahlung tun.
4. Schlüssel: Seien Sie überzeugt und überzeugend!
Für Sie als Führungsperson ist es wichtig, andere Menschen zu überzeugen, zu motivieren und mitzureißen.
Das nötige Charisma dafür entsteht dann, wenn Sie von dem, was Sie tun oder präsentieren, selbst überzeugt sind. Menschen, die sich im wahrsten Sinne des Wortes darüber klar sind, „wo es lang geht“, strahlen Stärke und Überzeugungskraft aus.
Können Sie aus dem Stand Ihre persönlichen und Ihre beruflichen Ziele benennen? Haben Sie für Ihre Abteilung oder Ihr Unternehmen eine Vision? Wissen Sie, wo Sie in zwei Jahren, in fünf Jahren und wo Sie in zehn Jahren stehen wollen?
5. Schlüssel: Arbeiten Sie an Ihrer Ausstrahlung!
Was glauben Sie, womit wir andere Menschen am stärksten beeinflussen können? Mit unseren Worten? Mit unserer Stimme? Wissenschaftler haben Folgendes herausgefunden: Wir beeinflussen andere Menschen
1. zu 55 Prozent durch unsere nonverbale Kommunikation – also Körpersprache, Gesten u. Ä.,
2. zu 38 Prozent durch unsere Stimme und
3. nur zu 7 Prozent durch unsere Worte.
Sie erhalten mehr Charisma durch eine selbstbewusste nonverbale Kommunikation. Nur wenige Menschen sind sich ihrer nonverbalen Kommunikation bewusst. Deshalb sind unsere Körpersignale auch oft so verräterisch!
6. Schlüssel: Bleiben Sie anderen im Gedächtnis
Das erreichen Sie zum Beispiel durch
• eine mitreißende Rede, in der Sie nicht nur die Ratio Ihres Publikums, sondern auch dessen Gefühle ansprechen,
Worte, die Perspektiven aufzeigen, Horizonte erweitern und in die Zukunft weisen,
Denkanstöße, mit denen Sie erreichen, dass Ihre Zuhörer auch nach Ihrem Auftritt weiter nachdenken,
eine bildhafte Sprache, denn Metaphern und Geschichten fesseln Menschen und bleiben im Gedächtnis,
kleine symbolische Geschenke, die immer wieder an Ihre Worte erinnern.

Praxis-Tipp
Viele Redner setzen solche Erinnerungsgeschenke sehr erfolgreich ein. Sie verschenken einen Würfel (Hersteller z. B. Firma „delphi spiele“), auf dem die wichtigsten Inhalte des Vortrags in wenigen Sätzen abgedruckt sind, oder einen Kugelschreiber mit dem Aufdruck der wichtigsten Aussage, oder ein Stofftierchen, zu dem sie eine bestimmte Geschichte erzählt haben und das die Zuhörer immer wieder an die Kernaussage erinnert

Rhetorik-News

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
125 Beurteilungen
5 Beurteilungen
58 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede