Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

Blut, Schweiß und Tränen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die vor allem im angelsächsischen Sprachraum oft bemühte Triade "Blut, Schweiß und Tränen" stammt nicht, wie allgemein angenommen, von Winston Churchill. Zuerst verwendete sie der englische Dichter John Donne im Jahr 1611. Auch Lord Byron und der italienische Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi machten von ihr Gebrauch. Churchill gebührt jedoch der Verdienst, die Wendung zum richtigen Zeitpunkt und vor dem passenden Publikum eingesetzt zu haben. Am 13. Mai 1940 hielt er seine erste Rede als britischer Premierminister und schwor seine Landsleute auf den Krieg gegen Nazideutschland ein: "Ich habe nichts anzubieten als Blut, Arbeit, Tränen und Schweiß". Da der britische Rundfunk die Ansprache immer wieder sendete, wurde die Formulierung bald zu einem geflügelten Wort, allerdings in der griffigeren und nicht ganz korrekten Wiedergabe als "Blut, Schweiß und Tränen". Übrigens: Den kompletten Text der Churchill-Rede finden Sie im Internet unter www.winstonchurchill.org/blood.htm.

Thomas Montalbo, Redenberater und Buchautor, St. Petersburg, Florida, Tel. 01-813-823-8263

Rhetorik-News

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
127 Beurteilungen
6 Beurteilungen
61 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede