Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

Immer an die Adressaten denken

 

Erstellt:

Wie wird man ein guter Kritiker?, wurde Marcel Reich-Ranicki einst gefragt. Seine Antwort: indem man das Publikum im Auge hat:

· "Um das, was ich sagen wollte, erkennbar und fassbar zu machen, habe ich mir häufig erlaubt zu übertreiben und zu überspitzen. Ich bin überzeugt: Gute Kritiker haben immer um der Verdeutlichung willen vereinfacht, sie haben oft das, was sie mitzuteilen wünschten, auf des Messers Schneide gebracht und auf die Spitze getrieben, damit es einsichtig und klar werde. Was immer man mir vorwerfen mag, die Unlust, 'ja' oder 'nein' zu sagen, gehört wohl nicht dazu. Viele Leser waren mir dankbar, dass sie meinen Kritiken ohne Mühe entnehmen konnten, ob ich eine literarische Neuerscheinung befürworte oder ablehne."

· Der Reden-Berater empfiehlt: Machen Sie es als Redner wie Marcel Reich-Ranicki als Kritiker: Denken Sie an Ihr Publikum. Drücken Sie sich deutlich aus, und beziehen Sie klar Stellung. So ziehen Sie es auf Ihre Seite!

Marcel Reich-Ranicki, Mein Leben. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003.

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs