Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

Männerwelt adé

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wenn Sie Ihr Publikum anreden, müssen Sie bezüglich der Geschlechterfrage folgende Regeln beachten:

· In der Anrede kommen beide Geschlechter vor: "Meine Damen und Herren", "Liebe Kolleginnen und Kollegen" oder "Liebe Bürgerinnen und Bürger".

· Sie können auch eine neutralere Anrede verwenden, die beide Geschlechter einschließt: "Liebe Gäste", "Liebe Mitglieder".

· Hüten Sie sich aber vor Überkorrektheiten! Eine Anrede wie "Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder" macht keinen Sinn! Oder sagen Sie auch "Liebe Kinderinnen und Kinder"?

· Vorsicht auch vor zu vielen Wiederholungen: Statt "Fachmänner und Fachfrauen" sagen Sie lieber "Fachkräfte" oder "Fachleute"; "Mütter und Väter" ersetzen Sie am besten durch "Eltern".

· Bitte keine "journalistischen Einsparungen"! Verwenden Sie durchgängig die männliche und weibliche Form. Das gilt auch für Ihre Folien und Charts.

Ralf Höller, Chefredakteur des Rhetorik-Newsletters, Bonn, Tel.: 0228 317272, E-Mail: loquis@t-online.de

Rhetorik-News

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
127 Beurteilungen
6 Beurteilungen
61 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede