Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

Vortragsfehler vermeiden

0 Beurteilungen

Erstellt:

Vortragsfehler vermeiden: So bitte nicht!

Bitte vermeiden Sie unbedingt die folgenden Vortragsfehler:
Rede-Tipp 1: unpassende Zitate
Lesen Sie Ihren Redetext nicht vor, ohne den Text genau zu kennen. Redner müssen wissen, worüber sie reden. Sie müssen ihre Meinung zum Thema kennen, Bilder der Gegend oder ein Porträt der Person im Kopf haben, von der der Text handelt. Wozu die Unkenntnis des eigenen Redetextes führen kann, habe ich selbst vor über 20 Jahren erlebt:
Einem fest angestellten Reden-Schreiber war eine Gehaltserhöhung verweigert worden. Daraufhin schrieb er seinem Chef, einem berühmten Kulturdezernenten, ein Zitat in die Rede, das völlig im Gegensatz zur Meinung dieses Kulturdezernen- ten stand. Der Kulturdezernent hielt seine Rede vor über 300 Zuhörern, ohne dass er sich zuvor noch einmal mit seinem Redetext befasst hatte. Die Rede machte damals viel Furore – wegen des unpassenden Zitats. Und der Kulturdezernent brauchte viel Geschick, um die Wogen wieder zu glätten ...
Rede-Tipp 2: Weniger ist mehr
Versuchen Sie nicht, die beste Rede aller Zeiten zu halten. Weniger ist mehr! Wenn Sie sich selbst zu viel Druck auferlegen, ist das auch für den Zuhörer unangenehm, der nämlich lieber entspannt zuhören möchte.
Rede-Tipp 3: Emotionen
Gehen Sie nicht schon im Vorfeld davon aus, dass Sie mit Ihrer Rede nichts erreichen werden, und spulen Ihren Text nicht lieblos ab. Bei einer Rede sollten immer Emotionen spür- und hörbar sein, und auch die Freude darüber, dass Sie als Redner auftreten dürfen! Auch trockene Texte können lebendig vorgetragen werden.
Rede-Tipp 4: Betonung
Betonen Sie Ihre Worte nicht nach oben. Betont wird nach unten, d. h., die Schlusssilbe liegt stimmlich tiefer. Wer die Schlusssilbe zu hoch betont, singt. Nach unten betonen ist reden.
Rede-Tipp 5: leises Sprechen
Sprechen Sie nicht so laut wie möglich. Etwas leiser ist besser! Das Mikrofon ist nur ein paar Zentimeter von Ihnen entfernt und entspricht den Ohren Ihrer Zuhörer.
Rede-Tipp 6: Spannung bis zum Ende
Werden Sie nicht am Satzende zu leise und verlieren Sie nicht die Spannung vor dem Punkt. Ihre Zuhörer möchten alles verstehen. Die letzten Silben eines Wortes liegen zwar stimmlich tiefer, sollten aber mit der gleichen Energie gesprochen werden wie der Wortbeginn.

Rhetorik-News

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
125 Beurteilungen
5 Beurteilungen
59 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede