Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

Was könnte über Sie in der Zeitung stehen?

0 Beurteilungen

Erstellt:


Machen Sie Schlagzeilen!

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

können Sie sich noch an die Schlagzeile erinnern, die heute auf der ersten Seite Ihrer Zeitung stand?

 

Sie wundern sich wahrscheinlich, liebe Leserin, lieber Leser, warum ich Sie das frage. Die Antwort: Weil ich Ihnen gleich einen Trick für Ihre Reden vorstellen werde, bei dem es um Schlagzeilen geht.

 

 

Was macht Schlagzeilen aus? Sie sind

  • kurz,
  • prägnant,
  • packend

und so formuliert, dass man gerne mehr erfahren möchte.

Ideale Eigenschaften auch für eine Rede, oder? Was meinen Sie, liebe Leserin, lieber Leser? Deshalb liegt es doch auf der Hand, dass Schlagzeilen ein ideales Element für Ihre nächste Rede sind.

Schlagzeilen passen zu vielen Anlässen und Themen: Denn Schlagzeilen können amüsant sein, motivierend, kritisch und noch vieles mehr. Mit der Schlagzeilen-Technik stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.

Sie können sich mit Schlagzeilen einen roten Faden durch Ihre Rede legen und immer wieder neue Höhepunkte setzen.

Und noch ein Vorteil: Ihr Schlagzeilen-Manuskript unterstützt Sie bei Ihrer freien Rede.

Mit Schlagzeilen kann es somit gut sein, dass Sie, als Redner, liebe Leserin, lieber Leser, Schlagzeilen machen!

 

 
 

Und so geht's:

Angenommen, Ihr guter, langjähriger Freund Manfred Mustermann feiert seinen 50. Geburtstag. Dann ist die Schlagzeilen-Technik perfekt, um auf unterhaltsame und einmal etwas andere Weise einen kleinen Rückblick auf das Leben des Jubilars zu geben.

Beginnen Sie Ihre Rede beispielsweise mit folgenden Worten:

Lieber Manfred, liebe Gäste!

Über wichtige Menschen steht ja regelmäßig etwas in der Zeitung. Deshalb habe ich heute auch eine Zeitung mitgebracht. (Zeigen Sie Ihren Zuhörern nun eine Zeitung.)

Seit vielen Jahren bist du, Manfred, ein wichtiger Mensch in meinem Leben - und so habe ich mich anlässlich deines Geburtstags einmal als Reporter versucht und mir überlegt, was in den letzten 50 Jahren wohl über dich in der Zeitung gestanden haben könnte. (Klappen Sie die Zeitung nun auf.)

Los geht es am (Tag, Monat, Geburtsjahr: z.B.) 27. Januar 1961. Da lautete die Schlagzeile:

Endlich eingetroffen! Manfred Mustermann bereichert die Welt!

Und im Untertitel steht ... zunächst durch lautstarkes Brüllen!

Je nachdem, wie viel Sie über den jeweiligen Lebensabschnitt wissen, können Sie nun ein wenig erzählen. Wenn Sie mögen auch in (boulevard-)journalistischer Form, wenn Ihnen das liegt. Etwa:

Im Artikel heißt es dann: Ganz ... (Geburtsort, z.B..:) Musterhausen steht Kopf. Die neun Monate des Wartens sind vorbei. Manfred Mustermann wurde endlich geboren. Und was die Welt bis jetzt noch nicht weiß, aber seine Eltern ... (Namen) schon jetzt vermuten: Er wird sich zu einem prima Kerl entwickeln, der bereit ist, die Welt aus den Angeln zu heben ...

Weitere Schlagzeilen könnten lauten:

  • Aufatmen in der ... (Berufsbranche des Geburtstagskinds)! Untertitel: Manfred Mustermann hat seine Lehre (sein Studium) abgeschlossen und steht nun endlich tatkräftig und kompetent dem Arbeitsmarkt zur Verfügung!
  • Manfred Mustermann auf Brautschau? Untertitel: Manfred Mustermann lernt die schöne ... (Name der Partnerin) kennen. Werden die beiden ein Paar?
  • Manfred Mustermann macht ernst! Untertitel: Manfred Mustermann gibt seiner ... (Name der Ehefrau) das Ja-Wort.
  • Zuwachs in der Mustermann-Dynastie! Untertitel: ... (Name der Ehefrau) schenkt ihrem Manfred eine süße Tochter!
  • Gipfelstürmer! Manfred Mustermann jetzt im Team! Untertitel: Manfred Mustermann und Ihre Kollegin zum ersten Mal gemeinsam auf Bergtour!
  • Der Retter! Manfred Mustermann vollzieht Kraftakt! Untertitel: Manfred Mustermann zeigt sich als Retter in der Not und hilft Ihre Kollegin eigenhändig beim Hausbau.

Bei jedem Ereignis, von dem Sie den genauen Termin wissen, stellen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, der Schlagzeile einen Satz voran wie:

  • Und in der Ausgabe vom Tag/Monat/Jahr hieß es ...
  • Die Zeitung vom Tag/Monat/Jahr verkündete ...
  • Am Tag/Monat/Jahr war auf Seite 1 zu lesen ... etc.

Sie sehen, liebe Leserin, lieber Leser, das Prinzip ist ganz einfach und lässt sich auch bei Hochzeiten, Ehe-Jubiläen, Jubiläen im Verein oder im Unternehmen wie bei vielen weiteren Anlässen prima anwenden.

Wichtig ist immer nur, dass Sie sich einen

  • kurzen,
  • prägnanten,
  • packenden Satz

als Schlagzeile einfallen lassen - und Ihr Publikum auf diese Weise motivieren, mehr zu diesem Thema hören zu wollen.

Und im Unterschied zu den Journalisten, die die Reaktion ihrer Leser nicht hautnah mitbekommen, werden Sie, liebe Leserin, lieber Leser, für Ihre Schlagzeilen sofort mit Applaus belohnt werden.

 

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, einen Tag, der als einer der gelungensten Schlagzeilen machen könnte.

Herzlichst Ihre

 

 

 

 

 

Alexandra Sievers

 

Rhetorik-News

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
127 Beurteilungen
6 Beurteilungen
61 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede