Whitelisting: Damit wichtige E-Mails auch ankommen

Leider kann es vorkommen, dass Ihr E-Mail-Anbieter unsere wertvollen Business-Informationen in den Spam-Ordner verschiebt. So stellen Sie sicher, dass Sie keinen unserer Tipps verpassen:

Bitte wählen Sie Ihren E-Mail-Provider aus:





Outlook 2010/13/16: So richten Sie einen sicheren Absender ein

E-Mail-Adressen und Domänennamen in der Liste der sicheren Absender werden unabhängig vom Inhalt der Nachricht niemals als Junk-E-Mail behandelt. So gehen Sie vor:

  1. Klicken Sie auf Start > Junk-E-Mail > Junk-E-Mail-Optionen
  2. Wechseln Sie zum Reiter "Sichere Absender"
  3. Klicken Sie dort auf "Hinzufügen..."
  4. Fügen Sie die Internetdomäme "@news.wirtschaftswissen.de hinzu"
  5. Klicken Sie auf "ok"

Haben Sie bereits einen Newsletter von uns erhalten, so können Sie auch wie folgt vorgehen:

  1. Öffnen sie den aktuellen Newsletter
  2. Klicken Sie unter "Nachricht" auf "Junk-E-Mail"
  3. und wählen Sie "Domäne des Absenders nie sperren" aus.




Gmail: So richten Sie Ihr Gmail-Postfach ein

Gmail sortiert Ihre E-Mails automatisch vor. Üblicherweise in die folgenden Eingänge, auch Tabs genannt: "Allgemein", "Soziale Netzwerke" und "Werbung". Ihr Newsletter kann sich also unter Umständen in dem Tab "Werbung" verstecken. Damit Sie weiterhin auf dem Laufenden bleiben, zeigen wir Ihnen hier, wie Sie Ihre Gmail-Einstellungen anpassen können.

1. E-Mail auswählen
Klicken Sie auf den Newsletter und halten Sie die linke Maustaste gedrückt.

2. E-Mail in das Tab ziehen
Ziehen Sie mit gedrückter Maustaste den Newsletter in das "Allgemein" Tab.

3. Bestätigen
Bestätigen Sie den Dialog mit Klick auf "ja" für zukünftige Newsletter.





GMX: So verwalten Sie Ihre Whitelist

Über eine Whitelist legen Sie fest, welche Absender Ihnen erwünschte E-Mails schicken. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse oder Domain (z. B. wirtschaftswissen.de) in die Whitelist eintragen, werden entsprechende E-Mails automatisch in den Ordner "Posteingang" einsortiert. E-Mails von Absendern, die auf Ihrer Whitelist stehen, werden von der Spam-Prüfung ausgenommen.

So tragen Sie eine Adresse/Domain in Ihre Whitelist ein 

  1. Loggen Sie sich in Ihr GMX-Konto ein
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen".
  3. Wählen Sie "Whitelist" aus.
  4. Tragen Sie die gewünschte Domain "news.wirtschaftswissen.de" ein.
  5. Klicken Sie auf "Speichern".




WEB.de: So bearbeiten Sie Ihre Erwünscht-Liste

Über die Erwünscht-Liste legen Sie fest, welche Absender Ihnen erwünschte E-Mails schicken. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse oder Domain (z. B. wirtschaftsiwssen.de) in die Erwünscht-Liste eintragen, werden entsprechende E-Mails automatisch in den Ordner "Freunde & Bekannte" einsortiert.

So tragen Sie eine Adresse/Domain in Ihre Erwünscht-Liste ein

  1. Loggen Sie sich in Ihr WEB.de-Konto ein
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen".
  3. Wählen Sie "Freunde & Bekannte" aus.
  4. Tragen Sie die gewünschte Domain "news.wirtschaftswissen.de"ein.
  5. Klicken Sie auf "Speichern".




T-Online: So fügen Sie einen vertrauenswürdigen Absender hinzu

  1. Loggen Sie sich bitte mit Ihrem T-Online-Emailprogramm oder im Kundencenter von T-Online mit Ihren Login-Daten ein.
  2. Klicken Sie dann auf den Link "Konfiguration" und rufen Sie dann "Spamschutz Plus" auf. 
  3. Unter "Erweiterte Einstellungen (Spamschutz Plus)" finden den Punkt "Vertrauenswürdige Absender"
  4. Dort aktivieren Sie die Option "Diese Absender werden nicht gefiltert und auf alle Fälle immer direkt zugestellt"
  5. Anschließend können Sie Ihre Positivliste bearbeiten.
  6. Hinterlegen Sie die Domain "@news.wirtschaftswissen.de"

Wahlweise können Sie auch einen aktuellen Newsletter öffnen und direkt auf das Symbol "Adresse in Positivliste übernehmen" klicken.





Freenet: So verwalten Sie Ihre erwünschten Empfänger (Whitelist)

  1. Loggen Sie sich in Ihren Freenet-Account ein
  2. Wählen Sie im Cockpit "Postfächer"
  3. Klicken Sie jetzt auf "Einstellungen" und wählen Sie den Menüpunkt "Spamschutz"
  4. Hier wechseln Sie in den Reiter "Erwünschte Empfänger"
  5. Klicken Sie auf "NEUEN EINTRAG HINZUFÜGEN"
  6. Fügen Sie "@news.wirtschaftswissen.de" in das Eintragefeld ein und bestätigen Sie durch Klick auf "SPEICHERN"