Der große Recht­sprechungs-Kompass für Schul­leitungen 2019

Praxisnah. Rechtssicher. Leicht­verständlich.

Im Schulrecht gibt es fortlaufend Änderungen und neue Urteile!

Und dadurch auch jede Menge neue Haftungsfallen und Stolpersteine, für die Sie als Schulleitung stets gewappnet sein müssen!

Machen Sie sich und Ihre Schule jetzt auch in 2019 unangreifbar:

Mit dem NEUEN Rechtsprechungs-Kompass für Schulleitungen!

Liebe Schulleiterin, lieber Schulleiter,

„Mittlerweile muss man ja schon Jura studiert haben, um Schulleiter zu sein“, sagte letztens eine Konrektorin zu mir. Auf den ersten Blick stimmt es: Tatsächlich dürfen Ihre Lehrer heutzutage nicht einmal Ihren Schülern eine Zecke ohne Bedenken entfernen, weil Sie bei eventuellen Spätfolgen von den Eltern rechtlich belangt werden können.

Rechts-Unsicherheit lähmt!

Die vielen Urteile im Schulrecht bei Haftung, Aufsichtspflicht, Angestelltenrecht, Unfall- und Gefahrenvermeidung und Gesundheitsschutz bringen viele Lehrer und Leiter zur Verzweiflung!

Aber auf den zweiten Blick ist es oft einfacher als man denkt: Manchmal reicht schon ein kurzes Schreiben an die Eltern, eine Dokumentation, oder einfach nur eine kleine Maßnahme, um Zweifel und Haftungsrisiken ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen.

Entscheidend ist: Das gewusst wie!Und genau dabei möchte ich Ihnen mit „Recht und Sicherheit in der Schule“ und dem großen Rechtsprechungs-Kompass für Schulleitungen gerne helfen.

Damit Sie sich im Schul-Alltag und bei Ihren großen Zielen nicht von dem Rechts- Wirrwarr lähmen lassen, sondern einen Ausflug, eine Zeckenentfernung – und alle anderen alltäglichen Dinge an Ihrer Schule – ohne unangenehme rechtliche Folgen für Sie durchführen können. Fordern Sie noch heute Ihre kostenlose Ausgabe von „Recht und Sicherheit in der Schule“ an und erhalten Sie das große Praxishandbuch „Rechtsprechungs-Kompass für Schulleitungen“ zusätzlich geschenkt! Ich freue mich auf Sie!

Ihre

Petra Kansy

Petra Kansy
Rechtsanwältin und Chefredakteurin

Rechtsanwältin Petra Kansy
ist mit Ihrer eigenen Kanzlei in Bad Honnef bei Bonn spezialisiert auf Schulrecht sowie Arbeits- und Familienrecht. Seit 12 Jahren ist sie auch Vorsitzende des Schulausschusses.

Wie können Sie sich an alle gesetzlichen Vorgaben halten, ohne sich laufend mit lästigem Paragrafen-Wirrwarr zu beschäftigen?

Denn schließlich wollen Sie ja den Ruf und das Ansehen Ihrer Schule stärken. Sie wollen „Ihren Kindern“ ein optimales Lernumfeld bieten und die bestmögliche schulische Ausbildung ermöglichen. Sie wollen Ihren Lehrern Raum zur Entfaltung mit viel persönlichem Spielraum verschaffen.

Sie wollen Ihrer Schule Ihre Handschrift geben – oder sogar sich mit ihr ein Denkmal setzen. Das alles ist aber nur möglich, wenn Sie Ihr strategisches und alltägliches Handeln auf eine absolut sichere rechtliche Grundlage stellen.

Mit „Recht und Sicherheit für die Schule“ ist das ab sofort für Sie möglich. Auf nur 8 Seiten erhalten Sie im Monat so wenig „Recht“ wie möglich, und so viel wie nötig. Damit Sie den Kopf für Wichtiges frei haben werden!

Jetzt neu: Ihr persönlicher „Rechtsfilter“
Lassen Sie ab sofort die auf Schulrecht spezialisierte Rechtsanwältin Petra Kansy und ihr Experten-Team für sich arbeiten.

Sie pickt jeden Tag die neuen und wichtigen Urteile für Sie heraus und bereitet diese anschaulich, leicht verständlich und praxisnah für Sie auf.

Mit fix und fertigen Musterbriefen, Checklisten, Vereinbarungen und konkreten Handlungsanweisungen. Fordern Sie daher jetzt die aktuelle Ausgabe kostenlos zum Probelesen an!

„Recht und Sicherheit für die Schule“
jetzt gratis testen!

Ihre Rechtssicherheits-Garantie

100 % Rechtssicherheit
bei allen wichtigen Schulfragen zu den Themen Haftung, Aufsichtspflicht, Beamten- und Angestelltenrecht, Unfall- und Gefahrenvermeidung, Gesundheitsschutz und Prävention. Die Praxistipps und konkreten Handlungsanleitungen in „Recht und Sicherheit in der Schule“ zeigen Ihnen, was Sie tun oder sagen sollten, um nicht in Haftungsfallen zu geraten, aber auch, welche Folgen es für Sie hat, wenn Sie etwas nicht tun oder nicht sagen!
Kompakter Rechtsfilter
Sie müssen nie mehr mühsam nach den für Sie relevanten Urteilen suchen. Das übernimmt ab sofort Petra Kansy für Sie. Sie erhalten so den Orangensaft statt einer ganzen Plantage. Auf nur 8 Seiten komprimiert liefert sie Ihnen jeden Monat auf den Punkt gebrachte Urteile, Erläuterungen, praktische Arbeitshilfen und Handlungsanleitungen.
Langjährige Erfahrung
Mit Chefredakteurin Petra Kansy profitieren Sie von ihrer langjährigen Erfahrung als selbstständige Rechtsanwältin im Oberlandesgerichtsbezirk Köln mit Sitz in Bad Honnef bei Bonn. Schulrecht ist neben dem Arbeits- und Familienrecht ihr Spezialgebiet. Sie ist Schulpflegschaftsvorsitzende sowie Vorsitzende des Schulausschusses im Rat ihrer Heimatstadt und berät seit über 10 Jahren Schulleiter und Behörden zu allen Rechtsthemen in „Recht und Sicherheit in der Schule“.
Praxisnah – reale Fälle
Die Themen in „Recht und Sicherheit in der Schule“ stammen direkt aus der aktuellen Schulpraxis. Schulleiter und Schulleiterinnen aus ganz Deutschland holen sich täglich bei Petra Kansy rechtlichen Rat. Die Rechtsanwältin vertritt diese gerichtlich in allen Haftungsangelegenheiten und auch bei Elternklagen. Sie erhalten somit die aktuellen Fälle aus erster Hand und wissen, wo im Schulalltag die neuen gefährlichen Rechtsfallen lauern – und wie Sie sich vor rechtlichen Folgen wasserdicht schützen können.
Aktuelle Urteile
Durch die monatliche Erscheinungsweise von „Recht und Sicherheit in der Schule“ haben Sie bei all Ihren Entscheidungen die Sicherheit, immer nach den neuesten Urteilen und der neuesten Rechtsprechung im Schulrecht zu handeln. So sind Ihre Lehrer, Ihre Mitarbeiter und Sie selbst rechtlich dauerhaft geschützt.
Kein Juristendeutsch
Als Schulleiter oder Mitglied der Schulleitung haben Sie im Alltag weder Zeit noch Lust, sich mühsam durch juristische Gesetzestexte zu quälen, die man oft nur mit juristischem Fachwissen verstehen kann. Petra Kansy ist eine wahre Meisterin, wenn es darum geht, Rechtswissen und Paragrafendeutsch in einen anschaulichen, lebendigen Klartext zu verwandeln. Sie erhalten kein Rechts- Kauderwelsch, sondern sofort verständliche Beiträge.
Geprüft
Jegliche Beiträge, Musterbriefe, Checklisten und Gesprächsleitfäden in „Recht und Sicherheit in der Schule“ werden zusätzlich durch unabhängige Gutachter sowie erfahrene Rechtsanwälte geprüft und sind somit 100%ig rechtssicher. Sie können sich auf den Rat von Petra Kansy und ihren Kollegen verlassen und treffen stets rechtssichere Entscheidungen – auch in heiklen Extrem- Situationen. So haben Sie wieder den Kopf frei für Führungsgespräche, Ihre strategischen Ziele – oder Unterricht in den Klassen.
Sofortige Arbeitshilfen
Sie lesen „Recht und Sicherheit in der Schule“ nicht, um zu „schmökern“, sondern um zu handeln! Deshalb sind alle Beiträge und Themen so aufgebaut, dass Sie einen sofortigen Nutzen daraus ziehen und zeitnah entscheiden können. Dazu erhalten Sie zahlreiche Arbeitshilfen, die Sie in dieser Form nirgendwo sonst finden werden: Fix und fertig formulierte Musterbriefe, Vereinbarungen, Checklisten, Gesprächs-Leitfäden und Formulare.

„Recht und Sicherheit für die Schule“
jetzt gratis testen!

Während andere noch zweifeln und diskutieren, kennen Sie die Rechtslage – und handeln!

Wie Sie Ihre Lehrer und sicht selbst bei medizinischen Maßnahmen vor Haftung schützen

„Unsere Jenny braucht alle 2 Stunden ihr Antihistaminikum. Können Sie ihr das bitte geben?“

Die stetig steigende Zahl von Kindern und Jugendlichen, die infolge chronischer Erkrankungen oder starker Allergien auch in der Schule medizinische Unterstützung benötigen, stellt an Sie und Ihre Kollegen zunehmende Anforderungen.

Das geht neben dem, was Sie ohnehin schon leisten, weiter über das hinaus, was Sie und Ihre Kollegen im Unterricht leisten müssen.

Als Schulleiter müssen Sie wissen, welche Grundsätze bei der Versorgung von kranken oder verletzten Kindern für Sie und Ihre Lehrer gelten, worauf Sie Ihre Lehrer unbedingt hinweisen müssen und was Sie tun, wenn plötzlich etwas passiert oder Eltern eine Klage einreichen.

Dieser Sonder-Report zeigt Ihnen ganz konkret, was Sie bei medizinsichen Maßnahmen oder Hilfsmaßnahmen beachten sollten. Sie erhalten diesen Sonder-Report als Dankeschön-Geschenk für Ihre Anforderung der akutellen Test-Ausgabe von „Recht und Sicherheit in der Schule“. Klicken Sie jetzt hier, um sich diesen wertvollen GRATIS-Report zu sichern!

„Recht und Sicherheit für die Schule“
jetzt gratis testen!

Diese wichtigen Informationen erhalten Sie jetzt mit Ihrem Gratis-Sonder-Report

Die 4 großen Haftungs-Irrtümer bei Erste-Hilfe-Maßnahmen:
Lehrer übernehmen medizinische Maßnahmen, aber es kommen immer wieder Fehler dabei vor. Das müssen Sie wissen:
Informieren Sie Ihre Lehrer über diese 4 Irrtümer, damit sie nicht die Gesundheit der Schüler durch Unsicherheit in Gefahr bringen!
Raus aus der Mithilfe-Haftungs-Falle:
Von Insulinspritze bis Asthma-Spray: Eltern fordern oft Lehrer zur Mithilfe medizinischer Eingriffe auf.
Schützen Sie Ihre Lehrer mit dieser fix und fertig formulierten Muster-Vereinbarung!
Die „Freiwilligkeits-Vereinbarung“:
Achtung bei chronisch kranken Kindern, die die Hilfe – zum Beispiel eine Medikamentenverabreichung – Ihrer Lehrer benötigen:
Nur mit diesen Briefen (1 Musterschreiben und 1 Vereinbarung) stellen Sie Ihre Lehrer von der Haftung frei!
Mit 5 Regeln auf der sicheren Seite:
Ja, Ihre Lehrer können Jenny helfen, wenn sie alle 2 Stunden ihr Antihistaminikum benötigt. Aber:
Nur mit diesen 5 Regeln dürfen und sollten Sie medizinische Hilfsmaßnahmen an Ihrer Schule durchführen lassen!
Klassenfahrten ohne Reue:
Wollen Sie gerne chronisch kranke Schüler bei Schulveranstaltungen, Klassenfahrten und Ausflügen mitnehmen und integrieren?
Mit dieser Checkliste und der „Übertragungsvereinbarung“ klappt es reibungslos!

Alle Lehrer und Mitarbeiter Ihrer Schule müssen die Gesetze mühelos einsehen können

Erfüllen Sie kinderleicht die gesetzliche Aushangpflicht und verhindern Sie ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro

Damit Sie Ihre gesetzlich vorgeschriebene Informations- und Belehrungspflicht schnell und einfach gewährleisten können, erhalten Sie die Veröffentlichung „Aushangpflichtige Gesetze für Ihre Schule 2019“ mit Vorschriften und Belehrungen übersichtlich und mit direkt übernehmbaren Dokumentationsmustern.

Die Rechtslage:
Als Schulleitung liegt es alleine in Ihrer Verantwortung, dass Ihr Kollegium über den Unfall-, Gesundheits- und Arbeitsschutz an der Schule informiert ist:
„Alle vorgeschriebenen Gesetze müssen Sie als Schulleitung aushängen bzw. greifbar auslegen.“
Mit dem Ratgeber „Aushangpflichtige Gesetze für Ihre Schule 2019“ erfüllen Sie Ihre Aushang- und Belehrungspflichten umfassend und stehen auf der rechtssicheren Seite.
Belehrungspflicht:
Zusätzlich erhalten Sie die wichtigsten Erläuterungen, Beispiele und Muster von unserer Expertin, der Rechtsanwältin Judith Barth. Diese erleichtern Ihnen die Belehrung und machen es Ihnen und Ihrem Kollegium leicht, sich rechtlich richtig zu verhalten und Rechtsfallen zu vermeiden.
Erfahren Sie beispielsweise, welchen gesetzlichen Vorschriften Sie bei mitgebrachten Speisen für einen Kuchenstand zwingend folgen müssen und welche Belehrungen (inklusive Musterbrief) Ihre Lehrer in diesem Fall an die Eltern geben müssen – neben vielen weiteren Unterstützungen für Ihren Schulalltag.
Aktualisiert für 2019
Wenn Sie jetzt Ihre kostenlose Test-Ausgabe von „Recht und Sicherheit in der Schule“ anfordern, erhalten Sie diese gesetzlich vorgeschriebene Veröffentlichung im Wert von 39,85 € GRATIS. Damit haben Sie alle wichtigen Gesetze für Ihre Schule aktualisiert für 2019 und die notwendigen Belehrungen für Ihr Kollegium an einem Ort.

„Recht und Sicherheitfür die Schule“
jetzt gratis testen!

Fordern Sie jetzt die aktuelle Ausgabe von „Recht und Sicherheit in der Schule“ zum kostenlosen Probelesen an.

Als Dankeschön erhalten Sie in Ihrem kostenlosen Rechtssicherheit-Paket:

Den großen Rechtsprechungs­kompass für Schulleitungen

Ihren persönlichen Sonder-Report zur medizinischen Hilfeleistung in der Schule

Sowie die neue und aktualisierte Auflage der Aushangpflichtigen Gesetze für Ihre Schule 2019!

Stimmen erfolgreicher Leser • Das sagen Ihre Kollegen •
Schreiben Sie uns auch bald solche Zeilen?
Nach 30 Jahren Schulleiter-Erfahrung ist es meine tiefste Überzeugung erstmalig eine echte Hilfe für schulische Qualitätssicherung in der Hand zu halten.“
Thomas Gruber, Rektor
Besonders gut gefällt mir bei ,Recht und Sicherheit in der Schule‘ der Praxisbezug anhand von Fallbeispielen und die Aktualität der Themen: So geht es im Winter dann z. B. um Schneeballwerfen und nicht um Freibäder. Der Index am Jahresende liefert einen klaren Überblick, welche Themen in welcher Ausgabe zu finden sind und zusätzliche Informationen wie z. B. aushangpflichtige Gesetze sind gut strukturiert und gegliedert. Das Gesamtpaket ,Recht und Sicherheit in der Schule‘ passt – ich möchte es für meinen Arbeitsalltag nicht mehr missen.“
Tanja Ehrhard, Dr. Weiß-Grundschule
Wir alle sind keine Juristen und trotzdem müssen wir justiziabel sein und Entscheidungen mit oftmals immenser Tragweite treffen: ,Recht und Sicherheit in der Schule‘ bewährt sich für mich seit langem mit seinen sehr aktuellen Themen, die den Regelungsbedarf und die rechtlichen Vorgaben betreffen und mir als Schulleitung eine Orientierung und Sicherheit bei relevanten Entscheidungen geben.“
Ellen Kaufmann, Realschule Siegburg
Ich nutze ,Recht & Sicherheit in der Schule‘ sehr häufig um Dinge nachzulesen, mich über Neuerungen zu informieren und einfach um mir meinen Alltag zu erleichtern. Denn Sie kennen das sicher auch, dass es viele Situationen gibt, in denen man schnell & zuverlässig die nötigen Informationen braucht.“
Anja Möller, Konrektorin einer weiterführenden Schule, Köln
In ,Recht & Sicherheit in der Schule‘ finde ich ganz viele relevante Fragen aus der Praxis für die Praxis erklärt.Die Ausführungen sind dabei wunderbar verständlich, sehr gut erklärt und ausführlich beschrieben, so dass ,Recht & Sicherheit in der Schule‘ mir schon oft weitergeholfen hat: Ich nutze es häufig und gerne.“
Rainer Bauer, Volksschule Rieneck Grundschule
Bestellen

Ja, ich möchte am kostenlosen 30-Tage-Gratis-Test teilnehmen und „Recht und Sicherheit in der Schule“ kennen lernen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Wenn ich keine weiteren Ausgaben wünsche, reicht eine Mitteilung innerhalb der ersten 30 Tage nach Erhalt der 1. Ausgabe.
  • Wenn ich vor 16:00 Uhr bestelle, halte ich „Recht und Sicherheit in der Schule“ schon am nächsten Werktag in den Händen.
  • Kostenloses Willkommensgeschenk 
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Fax oder E-Mail genügt), erhalte ich jeden Monat die neueste Ausgabe von „Recht und Sicherheit in der Schule“ zzgl. 12 Themenspezial-Ausgaben pro Jahr zu je 17,80€  zzgl. 1,70€ Versandkosten inkl. MwSt.
  • Ich kann den Bezug jederzeit zur nächsten Ausgabe stoppen – ganz einfach ohne Angabe von Gründen.

Meine Daten:

Entscheide ich mich, "Recht & Sicherheit in der Schule" über die Gratis-Test-Phase hinaus zu behalten, bezahle ich künftig anfallende Beiträge wie folgt:



25678 / RSS1629 /   *Pflichtfelder
Recht & Sicherheit in der Schule

Wir halten unsere Kunden mit Informationen zu eigenen ähnlichen Produkten per E-Mail auf dem Laufenden (Art. 6 (1) (f) DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG). Wenn das nicht gewünscht ist, kann der Zusendung jederzeit (z. B. per E-Mail) widersprochen werden, ohne dass weitere Kosten als die der reinen Kommunikation entstehen.