Präferenzen:
So schöpfen Sie sofort die Vorteile rechtssicher aus

...und vermeiden jeden Fehler!

Sichern Sie sich jetzt ihr praktisches Präferenzpaket mit dem großen Übersichtsposter und dem informativen Ratgeber.

  • Prüfmatrix: Wie Sie jedes Präferenzabkommen optimal für sich nutzen
  • Langzeitlieferantenerklärung: So kommen Sie Fehlern in der LLE schnell auf die Schliche
  • Große Anleitung: Schneller und leichter Einstieg ins REX-System

Das praktische Präferenzpaket zeigt,
wie es richtig geht. Jetzt downloaden!

ZOLLRECHT AKTUELL

©jotily/Fotolia

Liebe Export-Entscheiderin, lieber Export-Entscheider,

gehören auch Sie zu den Exporteuren, die wirklich das Maximum an Zoll-Ersparnis aus den Präferenzabkommen herausholen? Und zwar fehlerfrei, damit Sie auch die nächste Präferenzprüfung durch das Zollamt sicher überstehen?

Das ist gar nicht so einfach. Der Vorschriftendschungel und die zahlreichen unterschiedlichen Verfahrensweisen sind je nach Freihandels- bzw. Präferenzabkommen mittlerweile sehr vielfältig. Da fällt es schwer, den Durchblick zu behalten.

Wir helfen Ihnen jetzt dabei. Mit Ihrem praktischen Präferenzpaket erhalten Sie:

  • Mehr Sicherheit, weil Sie die Fallen kennen und genau wissen, worauf Sie bei Präferenzen zukünftig achten müssen.
  • Mehr Gelassenheit, weil Sie der nächsten Präferenzprüfung durch den Hauptzoll endlich mit Gelassenheit entgegensehen können.
  • Mehr Erfolg, weil die Abgaben bei Einfuhren in Präferenzpartnerländer deutlich sinken und deshalb auch Ihre Kunden zufriedener sind.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Redaktionsteam von ZOLLRECHT AKTUELL

PS: Lassen Sie uns Ihnen deshalb eine provokante Frage stellen:

Kennen Sie wirklich alle Sparmöglichkeiten durch Präferenzabkommen konkret für Ihr Unternehmen?

Mit unserem praktischen Präferenzpaket bekommen Sie nicht nur darauf eine Antwort.

ZOLLRECHT AKTUELL
ZOLLRECHT AKTUELL
ZOLLRECHT AKTUELL

Kostenloses Extra: Übersichtliche Weltkarte mit allen Ländern, die mit der EU ein Präferenzabkommen abgeschlossen haben. Plus der informative Ratgeber mit wichtigen Tipps zum Umgang mit Präferenzabkommen. Als kostenloses Geschenk für Sie zum Sofort-Download!

Profitieren Sie von Präferenzabkommen, indem Sie ab sofort bis zu 5 % Zoll sparen

Jüngstes Mitglied im Kreis der EU-Präferenzpartnerländer ist Japan. Das entsprechende Abkommen JEFTA ist erst im Frühjahr 2019 in Kraft getreten und soll den EU-Unternehmen im Handel mit Japan Ersparnisse von 1 Mrd. Euro im Jahr bringen.

Das zeigt deutlich, wie viel Geld Sie als Exporteur hier einsparen können. Natürlich auch, wenn Sie keinen Handel mit Japan treiben, denn es gibt mittlerweile Präferenzabkommen und -gewährungen der EU mit weit über 60 Staaten der Erde. Und die nächsten werden schon verhandelt, zum Beispiel mit den ASEAN-Staaten (AFTA).

Das will ich auch! Senden Sie mir mein kostenloses
Präferenzpaket zu. Hier klicken!

Achtung: Bei Fehlern drohen Bußgelder, ja sogar Strafverfahren - Für Sie ab sofort kein Problem mehr!

Fast jedes exportierende Unternehmen kann deshalb mit diesen Zollpräferenzen richtig viel Geld sparen. Voraussetzung ist, dass Sie alles richtig machen. Sonst drohen Ihnen nicht nur die Nacherhebung der Gebühren, sondern auch bußgeld- und strafrechtliche Ermittlungen.

Und das ist leider noch nicht einmal alles: Wenn Ihrem Geschäftspartner durch Ihren Zollverstoß Kosten durch eigene Abgaben oder Lieferverzögerungen entstehen, müssen Sie auch für diese aufkommen. Und haben das Vertrauen in die Geschäftsbeziehung zumindest um ein gutes Maß erschüttert.

Es ist deshalb wirklich wichtig, dass Sie beim Thema Präferenzen keine Fehler machen.

Die gute Nachricht: Ab sofort stellt das für Sie kein Problem mehr dar!

Exklusiv für Sie: Das große Präferenzpaket mit rechtssicherem Präferenzratgeber + praktisches Übersichtsposter

Im Präferenz-Ratgeber erwarten Sie u.a.
folgende Themen:

  • Was Sie für die Zollbegünstigung bei der Zollanmeldung alles beachten müssen.
  • Wichtige Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie Sie die Angaben in einer Langzeitlieferantenerklärung sicher prüfen.
  • Checkliste für die nächste Präferenzprüfung: So drohen weder Nachzahlung noch Bußgeld noch Strafverfahren.
  • Achtung − wichtige Ursprungsprüfung: Wie Sie sicher prüfen, ob Ihre Ware den präferenziellen Ursprung erreicht.
  • Komplizierter Spezialfall Drittlandsware, die in der EU be- oder verarbeitet wird: So gehen Sie hier Schritt für Schritt bei der Ursprungsprüfung vor

Dieser Präferenz-Ratgeber ist für Exporteure wie Sie so wertvoll, weil er zahlreiche direkt einsetzbare Prüf- und Checklisten, Übersichten, wichtige Praxistipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen enthält.

Ja, ich sichere mir jetzt GRATIS das große Präferenzpaket. Hier downloaden.

ZOLLRECHT AKTUELL: Der einzige Fachinformationsdienst, der Sie bei der Zollabwicklung unterstützt und vor Fehlern schützt!

Als Verantwortlicher im Export und Außenhandel sind Sie jeden Tag auf aktuelle rechtssichere Informationen angewiesen. Mit ZOLLRECHT AKTUELL sind Sie bestens informiert und immer auf der sicheren Seite!

  • Sie verzollen Ihre Ein- und Ausfuhren immer richtig.
  • Sie beachten alle aktuellen Präferenzabkommen bei der Zollanmeldung.
  • Sie fertigen Ihre Waren immer korrekt ab.
  • Sie halten die Durchführungsverordnung zum neuen Zollkodex ein.
  • Und Sie füllen natürlich immer die richtigen Formulare richtig aus.

„Gute Informationen auf wenigen Seiten!“

Alexandra Ristig, Logistik / Zoll und Außenwirtschaft

Zollrecht aktuell

Mit ZOLLRECHT AKTUELL bereitet Ihnen Ihre Mammutaufgabe keine schlaflosen Nächte mehr. Sie machen keine Fehler, die für Ihr Unternehmen extrem teuer und gefährlich sind. Sie vermeiden z. B. hohe Zollnachzahlungen und andere Strafen.

Deshalb: Profitieren Sie jetzt vom einzigen Fachinformationsdienst für Zollverantwortliche, der Ihnen alle 14 Tage rechtssichere Praxisempfehlungen für Ihren Erfolg im Außenhandel liefert. Einfach hier klicken.

Nur ZOLLRECHT AKTUELL bietet Ihnen …

… alle Neuerungen bei Zollrecht, Präferenzabkommen, Zollkodex, Formularen, Zusatzzöllen, Freihandelsabkommen usw.

… rechtssichere Umsetzungsvorschläge für die korrekte Zollabwicklung

… Best-Practice-Beispiele anderer Unternehmen zum Umgang mit dem Zoll und anderen Behörden

… alles, was Sie brauchen, um immer den optimalen Zollsatz zu verwenden

Deshalb: Wenn Sie Rechtssicherheit gewinnen − und Fehler, Nachzahlungen und Strafen verhindern wollen, dann lesen Sie ZOLLRECHT AKTUELL.

Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Kennenlern-Paket an!
Testen Sie kostenfrei und risikolos die aktuelle Ausgabe von ZOLLRECHT AKTUELL und erhalten Sie zusätzlich das praktische Präferenzpaket aus Ratgeber und Poster.

Ich möchte mich selbst überzeugen und am kostenlosen 14-Tage-Test teilnehmen!

Diese aktuellen Themen lesen Sie in
ZOLLRECHT AKTUELL:

  • Zollrecht aktuellWie Sie Ihr Zoll-Know-how als Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen einsetzen! Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Export-Strategie.
  • Mit welchem Verfahren Sie von niedrigen Lohnkosten in Drittstaaten profitieren und gleichzeitig Abgaben sparen.
  • Wie Sie Ihre Zollabteilung auf eine Prüfung vorbereiten, Schwachstellen finden und sie beseitigen.
  • Welche aktuellen Zusatzzölle Sie unbedingt beachten müssen, um Fehler und Fehlkalkulationen zu vermeiden.
  • Wie Sie Fehler beim Ausstellen von Präferenznachweisen auf jeden Fall vermeiden, und Sie und Ihre Kunden sich über vergünstigte Zölle freuen können

Sie sehen: Alles, was für Ihr Tagesgeschäft überlebenswichtig ist, liefert Ihnen ZOLLRECHT AKTUELL frisch auf den Tisch. Sie müssen nichts mehr selbst recherchieren, sondern nutzen die rechtssicheren Infos sowie die Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen, die wir für Sie lesefreundlich und praxistauglich aufbereiten.
Starten Sie jetzt Ihren 14-Tage-GRATIS-Test! Einfach hier klicken.

Ihre Extras:

1. Ihr direkter Draht zur Chefredaktion von ZOLLRECHT AKTUELL:

Schicken Sie uns einfach rund um die Uhr eine E-Mail mit Ihrem persönlichen Anliegen. Und wir kümmern uns umgehend darum! So ist sichergestellt, dass Sie auch bei Sonderfällen oder kniffligen Fragen zu einem Tipp aus ZOLLRECHT AKTUELL auf jeden Fall eine zufriedenstellende Antwort bekommen.

2. Der Kunden-Service rund um die Uhr:

Sie möchten eine bereits erschienene Ausgabe noch einmal separat nachbestellen? Oder haben eine Frage zum Bezug von ZOLLRECHT AKTUELL? Dann helfen wir Ihnen hier ebenfalls 24 Stunden am Tag gerne weiter. Die direkte Telefon-Durchwahl und E-Mail-Adresse finden Sie in Ihrem Gratis-Test-Exemplar von ZOLLRECHT AKTUELL.

Interessiert? Dann lesen Sie ZOLLRECHT AKTUELL doch einfach 14 Tage GRATIS! Dann können Sie sich selbst davon überzeugen, wie Ihnen dieser einmalige Informations- und Beratungsdienst hilft. Starten Sie Ihren 14-Tage-GRATIS-Test jetzt! Einfach hier klicken

Ich möchte risikofrei und kostenlos profitieren.
Bitte schicken Sie mir mein GRATIS Testpaket.

Bestellen

Ja, ich möchte den Informationsdienst "Zollrecht aktuell" testen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 14-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten.
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Fax oder E-Mail genügt), erhalte ich bequem per Post 32 Ausgaben im Jahr + 2 Index-CDs zu je 24,95 € zzgl. 7% MwSt. und 2,00 € Versandkosten.
  • GRATIS-Willkommensgeschenk zum Sofort-Download.
  • Ich kann den Bezug zum Ende eines Bezugsjahres kündigen - ganz einfach ohne Angabe von Gründen.

Meine Daten:

Entscheide ich mich, "Zollrecht aktuell" über die Gratis-Test-Phase hinaus zu behalten, bezahle ich künftig anfallende Beiträge wie folgt:



26808 / ZOL0708 /   *Pflichtfelder
Zollrecht aktuell

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt. Wir halten unsere Kunden mit Informationen zu eigenen ähnlichen Produkten per E-Mail auf dem Laufenden (Art. 6 (1) (f) DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG). Wenn das nicht gewünscht ist, kann der Zusendung jederzeit (z. B. per E-Mail) widersprochen werden, ohne dass weitere Kosten als die der reinen Kommunikation entstehen.