Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

1.000 Euro Bußgeld für Schludrigkeit

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Wer vom Chef während dessen Urlaub stellvertretend für diesen als Sicherheitsfachkraft eingesetzt wird, kann vor Gericht persönlich zur Rechenschaft gezogen werden, wenn er bei dieser Aufgabe schludert.

Das musste jetzt ein Vorarbeiter in einer Hausmeisterservice-Firma erfahren, der zugelassen hatte, dass eine defekte Kabelrolle benutzt wurde: Als ein Aushilfsarbeiter damit bei Regen auf einem Dach Reparaturarbeiten ausführte, bekam er einen so schweren Stromschlag, dass er 6 Wochen krankgeschrieben werden musste.

Der Fall ging vor den Kadi: Die Anklage lautete auf fahrlässige Körperverletzung. Denn der Vorarbeiter hatte von dem Schaden an der Trommel gewusst und trotzdem damit arbeiten lassen – obwohl noch 4 andere ohne Sicherheitsmängel bereitstanden. Den Widerspruch des Angeklagten, für die Arbeitssicherheit sei die Geschäftsleitung zuständig, wies der Richter zurück: Er sah als erwiesen an, dass der Geschäftsführer den Vorarbeiter hinreichend auf seine Vertretungsfunktion vorbereitet und im nötigen Umfang mit den Arbeitssicherheitsregeln vertraut gemacht hatte. Das Urteil: 1.000 € Bußgeld (Amtsgericht Tettnang, 4.8.2005, Az. 6 CS 35 JS 3054-04).

Fazit: Auch wer nur vorübergehend Sicherheitsverantwortung trägt, muss sie ernst nehmen. Aber gerade für Ausnahmesituationen sind klare Regelungen besonders wichtig.

TIPP: Was ist, wenn Sie als Sicherheitsfachkraft einmal unvorhergesehen ausfallen, z. B. wegen Krankheit? Schlagen Sie Ihrem Chef deshalb vorsorglich einen Kollegen mit der nötigen fachlichen Kompetenz und Erfahrung vor, der Sie im Notfall vertreten kann. Die Beauftragung sollte schriftlich erfolgen und Aufgabenumfang und Weisungsbefugnisse detailliert festlegen – und natürlich allen Beschäftigten bekannt gemacht werden, z. B. durch einen Aushang.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!