Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Arbeitssicherheit: Wann Sie Betriebsanweisungen erstellen müssen

0 Beurteilungen
Alttext zum Bild

Von Wolfram von Gagern,

Eine Betriebsanweisung sollten Sie immer dann erstellen, wenn eine Gefährdung der Beschäftigten vorliegt. Zum Beispiel...

 

- wenn Gesundheitsschäden durch Gefahrstoffe zu erwarten sind: Das trifft auf Tätigkeiten mit allen Stoffen zu, die Gefährlichkeitsmerkmale nach § 4 GefStoffV aufweisen (z. B. Krebs erzeugend, fruchtbarkeitsschädlich, Erbgut verändernd). Solche Produkte haben in der Produktkennzeichnung mindestens einen „R-Satz“ (Beispiel: „Gesundheitsschädlich beim Einatmen“) oder ein Gefahrensymbol wie etwa das „Totenkopfzeichen“;

- wenn Gefahrstoffe im Arbeitsprozess erst entstehen, z. B. Abgase in einer Kfz-Werkstatt. Auch dann müssen Sie das sicherheitsgerechte Verhalten in einer Betriebsanweisung festlegen.

- wenn es sich um einen biologischen Arbeitsstoff handelt: Das sind alle Stoffe, die im Anhang III der EG- „Biostoffrichtlinie“ 2000/54/EG bzw. in der Biostoffverordnung genannt sind, z. B. Viren, Bakterien oder andere Mikroorganismen;

- wenn physikalische Gefährdungen (mechanische, elek trische usw.) möglich sind: also immer dann, wenn die Arbeitnehmer sich im Umgang mit dem Arbeitsmittel verletzen könnten. Ein Beispiel ist das unsachgemäße Verwenden von Leitern: Wird eine Leiter nicht ordnungsgemäß aufgestellt, sind Unfälle vorprogrammiert.

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!