Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Flüssiggasanlagen: Prüfungen nicht vergessen

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Flüssiggas wie z. B. Propan wird als Energieträger zum Heizen, Garen oder Beleuchten benutzt. Da es in Flaschen bequem überall hin transportiert werden kann, ist es z. B. von Volksfesten und Märkten nicht...

Flüssiggas wie z. B. Propan wird als Energieträger zum Heizen, Garen oder Beleuchten benutzt. Da es in Flaschen bequem überall hin transportiert werden kann, ist es z. B. von Volksfesten und Märkten nicht mehr wegzudenken. Das Gas ist aber auch gefährlich: Bei Vermischung mit der Umgebungsluft ist es leicht zündfähig und kann explodieren. Deshalb muss eine „befähigte Person“ (Sachkundiger) Flüssiggasanlagen regelmäßig prüfen und hierüber eine Bescheinigung ausstellen.

Als Flüssiggasanlagen gelten Flüssiggasbehälter (inkl. Hauptabsperreinrichtung) und Verbrauchseinrichtungen (z. B. Kocher oder Raumheizer) einschließlich der Leitungen und Ausrüstungsteile wie Druckregelgerät oder Schlauchbruchsicherung. Die Prüfungen hierfür sind in der BGV D 34 (Verwendung von Flüssiggas) festgelegt.

Stichprobe ergibt: Jede 3. Anlage ungeprüft
Viele Betreiber kennen die Bestimmungen jedoch nicht oder vergessen die Prüfungen: Bei einer Kontrolle der Gewerbeaufsicht an 1.617 Ständen auf 293 bayrischen Weihnachtsmärkten fehlte das Prüfzeugnis an jedem 3.Stand.

Diese Prüfvorschriften müssen Sie einhalten:

Lassen Sie Flüssiggasanlagen prüfenvor der ersten Inbetriebnahme, nach Instandsetzungarbeiten, nach Betriebsunterbrechungen von über einem Jahr.

Die wichtigsten Prüffristen für die wiederkehrenden Prüfungen sind:

  • ortsfeste Verbrauchsanlagen: mindestens alle 4 Jahre
  • ortsveränderliche Verbrauchsanlagen: alle 2 Jahre
  • Flüssiggasanlage mit ortsfesten Verbrauchsanlagen unter Erdgleiche: mindestens einmal jährlich
  • Flüssiggasanlagen zu Brennzwecken in Fahrzeugen (z. B. Imbisswagen): mindestens alle 2 Jahre
    Achtung:
    Für besondere Anlagen (z. B. in der Fleischwirtschaft) gelten nach der BGV D 34 (Verwendung von Flüssiggas) abweichende Prüfungen
TIPP:Erfassen Sie alle Flüssiggasanlagen in Ihrem Betrieb in einem Prüfbuch und tragen Sie das Datum der nächsten Prüfung darin ein.

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!