Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

„Haariger“ Unfall: Durch Rührwelle fast skalpiert

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit Unterweisung

Von Wolfram von Gagern,

Eine wallende Haarpracht gilt vielen als eine Zier – nicht nur Frauen, sondern auch Männern. Am Arbeitsplatz kann der Kopfschmuck jedoch gefährlich sein.

Das erfuhr ein Laborant auf schmerzliche Weise, der sich beim Arbeiten an einem Rührwerk mit seiner langen Mähne der offen liegenden Welle der Maschine zu sehr annäherte. Es kam, wie es kommen musste: Die Haare wurden von der mit kraftvollen 800 Watt angetriebenen Welle erfasst und aufgewickelt. Nur dem Umstand, dass die Haare auf der einen Kopfseite ausrissen, hatte der Mann es zu verdanken, dass er nicht skalpiert wurde. Verhaltensfehler und technische Mängel Schuld an dem Unfall waren einerseits sicherheitswidriges Verhalten, andererseits Sicherheitsmängel an dem Rührwerk.

Der Laborant hatte den Unfall mit verschuldet, weil er seine langen Haare – entgegen der ausdrücklichen Vorschrift in der Betriebsanweisung – nicht durch ein Haarnetz oder eine andere geeignete Kopfbedeckung geschützt hatte. Zu tragischen Unfällen kommt es an Maschinen mit rotierenden Teilen immer wieder, weil Haare, weite Kleidung, Schmuck oder auch Handschuhe erfasst und eingezogen werden.

Andererseits aber hätten die Wellen des Rührwerks zum Schutz gegen Einzugsgefahren verkleidet sein müssen (Anhang 1 Nr. 2.8 Betriebssicherheitsverordnung). Das gilt jedenfalls bei beachtlichen Antriebsleistungen von 500 bis 1.000 Watt. Als Lösung bieten sich die Verkleidung der Rührwellen durch feste Rohre bzw. – bei unterschiedlich hohen Rührbehältern – Teleskoprohre oder Bälge an, die Sie an die jeweilige Behälterhöhe anpassen können.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!