Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Mit Gymnastik gegen Raucherpausen vorgehen

0 Beurteilungen
Gymnastik

Von Wolfram von Gagern,

Um das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter hochzuhalten, ist es wichtig, dass Ihre Beschäftigten sich mir ihrer Arbeit identifizieren und sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. Etablieren Sie deshalb im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung ein Gymnastikprogramm für Ihre Mitarbeiter.

Die Arbeit in vielen Betrieben ist durch starke Routine, wenn nicht gar durch Monotonie geprägt. Um diesem Trott zu entgehen und sich selbst ein bisschen Abwechslung im Arbeitsalltag zu schaffen, unterbrechen viele Mitarbeiter ihre Arbeit durch kleinere Pausen, häufig um eine Zigarette zu rauchen.

Beschäftigte müssen sich am Arbeitsplatz wohl fühlen

Um das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter hochzuhalten, ist es wichtig, dass Ihre Beschäftigten sich mir ihrer Arbeit identifizieren und sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. Genau das erkannte auch die Unternehmensleitung der Atlas Schuhfabrik GmbH in Dortmund und etablierte im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung ein Gymnastikprogramm für seine Mitarbeiter. Das berichtet die „Initiative Neue Qualität der Arbeit“, www.inqa.de.

Gesundheitsbedingte Mängel trotz ergonomisch gut ausgerüsteter Arbeitsplätze

Betriebsinterne Analysen des mittelständischen Unternehmens zeigten gesundheitsbedingte Mängel trotz ergonomisch gut ausgerüsteter Arbeitsplätze auf. Auf Grundlage einer durchgeführten Bewegungsanalyse haben Sportlehrer und Physiotherapeuten das Gymnastikprogramm entwickelt und mit den Mitarbeitern eintrainiert.

Zehn Minuten Gymnastik – zweimal pro Schicht

Nun greift zweimal pro Schicht - bei Atlas wird rund um die Uhr gearbeitet - in jeder Produktionsabteilung eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter zur sportlichen Trillerpfeife: zehn Minuten Gymnastik und Bewegung sind angesagt! Dann recken sie sich, dehnen Muskeln und Bänder, lassen die Füße und die Schulter kreisen, stellen sich dabei auf dem Gang oder draußen im Kreis auf.

Ausschließlich positive Ergebnisse

Die Einführung dieser Gymnastik-Pausen hat zu durchweg positiven Ergebnissen geführt

  • Die Quote der "aktiven Raucher" ist rückläufig
  • Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist gestiegen
  • Die Mitarbeiter wurden so motiviert, dass der sportliche Ausgleich auch in der Freizeit fortgesetzt wurde
  • Der Krankenstand ist deutlich gesunken
  • Der Teamgeist wurde gesteigert

Eine rundum gute Idee, die Sie sich in Ihrem Betrieb vielleicht zum Vorbild nehmen sollten. Wenn auch Sie ein solches Programm in Ihrem Unternehmen starten möchten, sollten Sie mit Externen zusammenarbeiten, die Aktion durch die Unternehmensleitung initiieren lassen und sich durch den Betriebsrat aktiv unterstützen lassen.

Informationen erhalten Sie auch von Herrn Werner Schabsky, ATLAS-Schuhfabrik Gebr. Schabsky GmbH & Co. KG, 44319 Dortmund,Tel.: 0231 - 924 20

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!