Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Vom Eise befreit: Frostige Lkw-Dachlasten vor der Abfahrt entfernen

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit

Von Wolfram von Gagern,

Wenn sich bei winterlichen Temperaturen plötzlich Eis und Schnee vom Dach eines fahrenden Lkws lösen, kann das für andere fatale Folgen haben.

Denn bei voller Fahrt entwickelt die eisige Dachlast eine solche Wucht, dass nachfolgende Pkws, aber auch Fußgänger, dadurch in höchstem Maße gefährdet werden können. Deshalb droht Fahrern, die das Dach ihres Transporters vor Fahrtantritt nicht von Schnee und Eis befreien, ein Bußgeld. Wird jemand durch herabschleudernde Eisbrocken verletzt, ermittelt der Staatsanwalt sogar wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Überdachte Truckerparkplätze haben Seltenheitswert. Deshalb ist bei Frost und Schnee ein Dach-Check vor dem Start für Lkw- und Transporterfahrer fast immer Pflicht. Dabei müssen sie jedoch darauf achten, sich nicht selbst zu verletzen, z. B. wenn beim Aufsteigen die Leiter wegrutscht. Machen Sie darum jetzt alle Lkw-Fahrer in Ihrem Betrieb im Rahmen einer Unterweisung mit den folgenden Sicherheitsregeln vertraut:

  • Beim Hinaufsteigen niemals über Stoßstangen o. Ä. klettern, sondern vorhandene Aufstiege und Haltegriffe benutzen.
  • Wenn dabei eine Leiter verwendet wird, vor Wegrutschen folgendermaßen schützen: Nicht auf glattem Untergrund aufstellen, in einem Winkel von ca. 70° anlegen, das obere Leiterende durchEinhaken sichern oder die Leiter mit einem Gurt o. Ä. befestigen.
  • Bei Planenaufbauten: Versuchen, die Dachlasten von innen mit Besen oder Stecklatten anzuheben und seitlich wegzudrücken. Dabei unbedingt darauf achten, dass sich niemand am Lkw befindet, der von der herabfallenden Last getroffen werden könnte. Anschließend noch mal prüfen, ob das Dach frei ist.

Inzwischen kann man die Gefahr auch mit neuer Technik bannen: Beim so genannten „Roof-Safety-Air-Bag“-System (Dach-Sicherheitsairbag) wird ein unter der Aufliegerplane angebrachter Luftschlauch mit bordeigener Druckluft aufgepumpt. Dadurch entsteht ein 18 cm hohes Satteldach, von dem das Wasser seitwärts abläuft, so dass es auf dem Dach nicht zu Eis gefrieren kann. Mit dem System kann man jeden Lkw nachrüsten.

TIPP: An vielen Rastplätzen gibt es Einrichtungen wie Hebebühnen und Gerüste, mit denen Trucker das Fahrzeugdach gefahrlos inspizieren und säubern können. Eine aktuelle Liste finden Sie auf unserer Website zum Downloaden.

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!