Gratis-Download

Um effektive und effiziente Prozesse gestalten zu können, müssen Sie und Ihre Mitarbeiter deren Inhalte, z. B. Ablaufabschnitte, Systeme, Anlagen,...

Jetzt downloaden

Produktsicherheit: Der Produktrückruf

0 Beurteilungen
Standardisierte Arbeitsabläufe

Von Martin Weyde,

Wenn ein Produkt die Gesundheit der Verbraucher gefährdet, dann muss ein Produktrückruf in die Wege geleitet werden. Angesichts der vielen Produktrückrufe bei uns könnte man direkt den Eindruck gewinnen, dass besonders westliche Länder im Fokus der Betrüger und Fälscher stehen. Und damit läge man gründlich falsch:

China läuft derzeit Gefahr, das positive Image als wichtigster Handelspartner Afrikas zu verspielen. Grund seien minderwertige Produkte und Fälschungen aus China, die afrikanische Märkte überschwemmten, meldete unlängst die „Tanzania Daily News“. Davon seien viele hochgefährlich, etwa Medikamente, Milchpulver oder Elektrogeräte. Die chinesische Regierung sei alarmiert und wolle mit Qualitätskontrollen den schwarzen Schafen im eigenen Land auf die Spur kommen.
In Deutschland kümmert sich die BAuA darum, Produktrisiken zu bewerten und Produktrückrufe zu veröffentlichen. Wenn Sie einen Produktrückruf organisieren müssen, dann gibt es einige Dinge zu beachten.

Klären Sie zunächst, ob Ihr Produkt die Sicherheit oder Gesundheit gefährdet, obwohl es gemäß seiner Bestimmung oder weil es vorhersehbar falsch eingesetzt wurde. Wenn dies der Fall ist, dann

  • organisieren Sie ein Rückruf-Team, das aus Mitarbeitern der Konstruktion und Produktion, des Einkaufs, Marketings und Vertriebs sowie der Öffentlichkeitsarbeit besteht.
  • sorgen Sie dafür, dass der Vertrieb sofort gestoppt wird.
  • informieren Sie Ihre Vertriebspartner und die Öffentlichkeit.

 

Für Ihren Produktrückruf stellt die BAuA auf ihrer Website ein Rückruf-Formular zur Verfügung, mit dem Sie alle notwendigen Informationen schnell und sicher übermitteln können:

  • Identifizieren Sie das Produkt zunächst eindeutig anhand der Marke, der Produktgruppe, der Produktbezeichnung, der Modellbezeichnung, des EAN- und des Zoll-Codes.
  • Beschreiben Sie das Produkt und die Gefährdung.
  • Machen Sie Angaben zu den Sicherheits- und/oder Gesundheitsrisiken und beschreiben Sie die Unfälle, die sich bisher ereignet haben.

Wenn Sie sich darum nicht kümmern, können die zuständigen Behörden eine Untersagungsverfügung aussprechen, die Ihnen als Hersteller, Ihren Bevollmächtigten, Einführern oder Händlern die weitere Abgabe des Produkts verbietet.
Als Importeur, Händler oder Endkunde sollten Sie schon beim Kauf darauf achten, dass technische Schutzeinrichtungen vorhanden und intakt sind, dass Betriebs- und Bedienungsanleitungen mitgeliefert werden und dass das verarbeitete Material nicht offensichtlich zu beanstanden ist.
Sie sind im Vorteil, wenn Sie die Aufstellung des Rückruf-Teams schon durchgespielt haben, bevor ein Produktrückruf erforderlich wird. Dann können Sie im Ernstfall schnell reagieren. Mit einem Rückrufplan sorgen Sie dafür, dass die Mitglieder Ihres Teams verfügbar sind, der Ablauf allen Beteiligten klar ist und externe Berater, wie etwa Rechtsanwälte, bereitstehen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kunden, dass Sie diese Informationen niemals benötigen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse