Gratis-Download

Um effektive und effiziente Prozesse gestalten zu können, müssen Sie und Ihre Mitarbeiter deren Inhalte, z. B. Ablaufabschnitte, Systeme, Anlagen,…

Jetzt downloaden

Schalten Sie den Medizinischen Dienst bei mutmaßlichen „Krankfeiernden“ ein

 
Medizinischer Dienst

Von Günter Stein,

Wenn Sie den Verdacht haben, dass einer Ihrer Mitarbeiter regelmäßig „krankfeiert“, müssen Sie als Betriebsleiter eingreifen. Eine Möglichkeit, die Ihnen zur Verfügung steht, ist, Ihren Mitarbeiter vom Medizinischen Dienst seiner Krankenkasse einladen zu lassen.

Dieser muss dann die Arbeitsunfähigkeit Ihres Mitarbeiters überprüfen (§ 275 Abs. 1a Satz 3. Sozialgesetzbuch 5. Buch).

Dies sollten Sie tun, wenn der Mitarbeiter

  • auffällig häufig fehlt,
  • häufig nur für kurze Dauer fehlt,
  • häufig am Beginn oder am Ende einer Woche fehlt oder wenn
  • Sie andere Anhaltspunkte haben, die Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit schüren (wie etwa häufig wechselnde, leichte „Befindlichkeitsstörungen“).

Den Medizinischen Dienst können Sie nur dann in Anspruch nehmen, wenn Ihr Mitarbeiter Mitglied in der gesetzlichen Krankenkasse ist. Die Privatkassen unterhalten jedoch einen eigenen Begutachtungsdienst, den Sie notfalls einschalten können.

Produktempfehlungen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

So setzen Sie die neuen Qualitätsanforderungen erfolgreich und nachhaltig um.

Jobs