Gratis-Download

Die Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen gehören zu den wichtigsten Kenngrößen Ihrer Instandhaltung. Besonders aussagekräftig sind nicht nur die...

Jetzt downloaden

Instandhaltung: Neues Prüfverfahren zum Aufspüren und quantitativem Bewerten von Ölrückständen

 
Instandhaltung Ölrückstände

Von Günter Stein,

Das Labor für Schmierstoff-Analysen OELCHECK aus Brannenburg bei München verfügt seit Kurzem laut eigenen Angaben über das weltweit einzige Untersuchungsverfahren, mit dem unlösliche Ölrückstände in Turbinen und großen Ölumlaufsystemen nicht nur nachgewiesen, sondern auch quantitativ bewertet werden können.

Das Labor für Schmierstoff-Analysen OELCHECK aus Brannenburg bei München verfügt seit Kurzem laut eigenen Angaben über das weltweit einzige Untersuchungsverfahren, mit dem unlösliche Ölrückstände in Turbinen und großen Ölumlaufsystemen nicht nur nachgewiesen, sondern auch quantitativ bewertet werden können.

Instandhaltung: Riesige Ölfüllungen oft jahrelang im Einsatz

Hintergrund ist, dass Ölfüllungen von mehreren Tausend Litern in manchen Systemen jahrelang im Einsatz sind. Auf Basis von Standardtests war es bisher nicht möglich, hier eine Vorhersage über das Risiko der Ausbildung von Ablagerungen zu treffen.

Mit dem neuen sogenannten MPC-Test (MPC: Membrane Patch Colorimetry) kann OELCHECK diese Gefahr jetzt aufspüren.

Kontakt: OELCHECK GmbH, www.oelcheck.de

Produktempfehlungen

So setzen Sie die neuen Qualitätsanforderungen erfolgreich und nachhaltig um.

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Jobs