Mit einer integrierten Produktionsplanung Unternehmenskosten senken

Je enger die Märkte werden, desto aktiver der Vertrieb. Oft zum Leidwesen der Produktion. Schließlich werden nicht selten Varianten und Spezifikationen angeboten, um den Auftrag auf jeden Fall an Land zu ziehen, die es bisher im Unternehmen so noch gar nicht gibt.

Darum wird die Produktionsplanung immer wichtiger

So sammelt sich im Laufe der Jahre häufig ein hoher Variantenreichtum an, der wiederum  enorme Herausforderungen an die Flexibilität der Produktion stellt. Hier gilt es das optimale Produktionsprogramm zu ermitteln, bei dem auf der einen Seite alle notwendigen Komponenten rechtzeitig gefertigt werden, die Produktionsmittel ideal ausgelastet sind und die Lagerkapazität optimal ausgenutzt werden.

Als Programmplaner sind Sie somit ständig im Spannungsfeld zwischen

  • Kostenoptimierung in der Produktion durch hohe Auslastung,
  • Kostenoptimierung durch geringe Lagerkapazitäten,
  • Kostenoptimierung durch geringe Beschaffungskosten,
  • und und und.

Um Ihr gesamtes Produktionssystem zu optimieren, müssen Sie zunächst alle Konzepte, Methoden und Werkzeuge,  die in Produktion, Lager und Logistik eingesetzt werden, ermitteln und ihr Zusammenwirken auf Effektivität und Effizienz des gesamten Produktionsablaufes untersuchen.

Ziele einer erfolgreichen Produktionsplanung

So herausfordernd und komplex die intensive Planung der Produktion auch ist, so bietet sie doch – bei Erfolg – enorme Wettbewerbsvorteile. Kaum ein anderer Unternehmensbereich kann mit geringen Anpassungen einen so starken Einfluss nehmen wie die Produktion mit optimierter Planung. Sie ermöglicht:

  • Steigerung der Produktivität in der Produktion und damit auch Erhöhung der Profitabilität,
  • Verbesserung der Kostenstrukturen,
  • Optimierung der Produktionsprogramme,
  • Leistungsverbesserung der gesamten Lieferkette durch optimierte Produktionsstrukturen,
  • Verbesserung der Auslastungssituation Ihrer Produktionsmittel,
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit, beispielsweise durch verkürzte Lieferzeiten oder  verbesserten Service.

Die aktuell größten Herausforderungen der Produktionsplanung

  • Nicht alle Folgen und Folgekosten einer Anpassung im Produktionsprozess können im Vorfeld exakt vorausberechnet werden, weder das Ergebnis noch die Kosten, ein gewisser Unsicherheitsfaktor bleibt.
  • Je weniger Unsicherheit bleibt, desto besser können Ineffizienzen entdeckt und beseitigt werden.
  • Nicht alle Kosten lassen sich exakt 1:1 verursachungsgerecht auf die entsprechenden Produktionsanlagen bzw. Produktionsprozesse aufteilen. Mit einer gewissen Ungenauigkeit muss gerechnet werden.

Eine optimierte Produktionsplanung kann entsprechend nur ganzheitlich erstellt werden, denn ändert sich ein Parameter (z. B. Anpassung einer Losgröße), ändern sich parallel unzählige andere Kostenpositionen im Unternehmen, die es gegeneinander abzuwägen und gegenzurechnen gilt. Stützen Sie Ihre Überlegungen möglichst auf einen szenenbasierten Ansatz, werden Ihnen Handlungsoptionen aufgezeigt und naheliegende Lösungsmöglichkeiten offeriert.

Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme…

Jetzt downloaden
Produktionsplanung

| Günter Stein - Betriebsorganisation ist kein Selbstzweck, sondern ein Mittel, um möglichst effizient dazu beizutragen, dass die Unternehmensziele so weit wie möglich… Artikel lesen

Gratis-Download
Risikomanagement: Ist Ihr Risikomanagement fit für die ISO 9001:2015?

Die ISO 9001:2015 fordert als wesentliche Neuerung eine Risikoorientierung: Das explizite… Zum Download

| Günter Stein - Nur ein Bruchteil des kompletten Produktionsablaufs dient der eigentlichen Wertschöpfung. Daher kommen Effizienzmaßnahmen in diesem Bereich… Artikel lesen

Gratis-Download
Verpackungsmanagement: Wie Sie Kosten sparen und Transportschäden verhindern

Ladungssicherung beginnt schon bei der Verpackung. Nur wenn Sie und Ihre Mitarbeiter hier mit… Zum Download

| Günter Stein - Effizienz steht für die Fähigkeit einer Produktion, ein Produkt zu einem bestimmten Preis herstellen zu können. Der Preis eines Produktes ergibt sich… Artikel lesen

| Günter Stein - Sie sind unsicher, ob Sie Ihre Mikrosystemlösungen einer neuen Branche anbieten sollen? Sie fragen sich, ob Sie bei der Entwicklung eines technischen… Artikel lesen

| Günter Stein - In Ihrem Marketing-Konzept liegt der Schlüssel, um Ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen. Das Konzept stellt für Sie eine Art Fahrplan der… Artikel lesen

- Ohne Qualitätsmanagement können Sie am Markt nicht bestehen. Denn das Qualitätsmanagement sorgt nicht nur für den nötigen Qualität-Standard Ihres… Artikel lesen

| Günter Stein - Häufig in der Praxis anzutreffen ist auch die Spartenorganisation, auch Geschäftsbereichsorganisation oder divisionale Organisation genannt. Artikel lesen

| Günter Stein - Die Grundlage, um Aufträge zu erhalten, ist ein professionell verfasstes Angebot - und da gilt es: Überzeugen Sie Ihren Kunden von Ihren… Artikel lesen

| Günter Stein - Das synchrone Produktionssystem wurde von dem Japaner Hitoshi Takeda aus dem Toyota-Produktionssystem (TPS) weiterentwickelt: Das Ziel von SPS ist die… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Die Anforderungen an Qualitätsziele haben in der Novellierung zur DIN EN ISO 9001:2015 einen hohen Stellenwert bekommen. Ihre zukünftigen… Artikel lesen

| Günter Stein - Wie schnell laufen einzelne Prozesse ab? Die Schnelligkeit einer Prozesskette wird zunächst durch die Schnelligkeit der Einzelprozesse bestimmt, das… Artikel lesen

| Günter Stein - Als Leiter der Instandhaltung stehen Sie früher oder später vor der Frage: Lassen sich alle Aufgaben intern bewältigen oder ist es sinnvoll, bestimmte… Artikel lesen

| Werner Böckler - Kaum ein Begriff geistert in der letzten Zeit so intensiv durch die Medien wie das Schlagwort „Industrie 4.0“. Doch wenn Sie gezielt nachfragen: „Was… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Wie heißt es doch so schön in § 240 des Handelsgesetzbuchs? „Zu Beginn eines Handelsgewerbes sowie am Ende jedes Geschäftsjahres ist jeder Kaufmann… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Eines ist im Handelsrecht so sicher wie das Amen in der Kirche: die Inventur. Für viele von uns ist sie eine eher lästige Pflichtübung, kostet sie… Artikel lesen

| Günter Stein - Die strikte Organisation eines Betriebs in Abteilungen ist mit gravierenden Nachteilen verbunden. In der Praxis lassen sich die Bereiche nicht so… Artikel lesen

| Martin Weyde - Für eine effiziente und wirkungsvolle Instandhaltung müssen Sie riesige Mengen an Daten erfassen, analysieren und verwalten. Dabei helfen Ihnen zwar… Artikel lesen

| Günter Stein - Sicher sind auch Ihr Alltag und der Ihrer Mitarbeiter von wachsendem Leistungs- und Verantwortungsdruck geprägt. Doch haben Sie schon einmal daran… Artikel lesen

| Günter Stein - Temperatur, Druck, Schwingung, Leistungsaufnahme … Es gibt viele physikalische Größen für die Beurteilung eines Maschinenzustands oder eines… Artikel lesen

| Günter Stein - Noch nie haben sich Investitionen in die Energieersparnis so sehr gelohnt wie jetzt. Nicht nur die Controller freut es, sondern auch das Klima. Ein… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Rechtssicher entscheiden, Mitarbeiter führen, Karriere gestalten

Prozesse steuern, Kosten senken, Teams managen Praxis-Know-how für Betriebsleiter

Prozesse steuern, Kosten senken, Teams managen Praxis-Know-how für Betriebsleiter

Das praktische Präferenzposter für Ihre Pinnwand

Die wichtigsten Länderembargos

Jobs