Warum heute kein Unternehmen ohne ein ausgefeiltes Qualitätsmanagement in der Produktion konkurrenzfähig ist

Mit organisatorischen Maßnahmen des Qualitätsmanagements in der Produktion analysieren Sie die Produktionsprozesse in Ihrem Unternehmen und greifen optimierend ein, mit dem Ziel die angebotenen Produkte zu verbessern.

Eine konsequent durchgesetzte Verbesserung der Qualität hat darüber hinaus noch viel weitreichendere positive Effekte für Ihr Unternehmen. So verursachen verbesserte Qualitätsbemühungen nicht nur Kosten, sondern erhöhen Ihre Einnahmen nachhaltig. Denn Kunden, die qualitativ hochwertige Produkte erstehen, sind zufriedener. Zufriedenere Kunden wiederum werden mit erhöhter Wahrscheinlichkeit zu Wiederkäufern, ohne dass hierfür erneut hohe Marketing- und Vertriebskosten anfallen.

Die zunehmende Globalisierung hat dazu geführt, dass Unternehmen aller Größenklassen, also auch kleine und mittlere Unternehmen, fast ausnahmslos international konkurrieren. Entsprechend wichtig ist, die Produktionsprozesse mit effizientem Ressourcen- und Energieeinsatz umzusetzen. Das ist ohne ein Qualitätsmanagement in der Produktion nicht möglich.

Einführung eine Qualitätsmanagementsystems in der Produktion

Gerade aufgrund der Vielschichtigkeit des potenziellen Maßnahmenkatalogs ist es erforderlich, den Qualitätsbemühungen einen Ordnungsrahmen zu geben, also ein Qualitätsmanagementsystem für das Unternehmen aufzusetzen. Legen Sie hier die erforderlichen Strukturen fest und definieren Sie die einheitlichen Abläufe. Das verleiht Ihren Bemühungen auf der einen Seite eine erhöhte Rechtssicherheit, und vermindert die Reibungsverluste im Unternehmen, die bei Unsicherheiten im Rahmen der operativen Umsetzung entstehen.

Auch langfristig betrachtet ist es für jedes Unternehmen unumgänglich ein Qualitätsmanagementsystem zu implementieren, denn durch die Definition der Prozesse im Krisenfall halten Sie Ihr Unternehmen auch in unruhigen Zeiten stabil und erhöhen so Ihren Unternehmenswert.

Qualitätsmanagement in der Produktion erfolgreich mit der Wertstrommethode umsetzen

Maßnahmen zur Optimierung der Produktqualität setzen schon früh im Wertschöpfungsprozess an, so können potenzielle Produkt- oder Prozessfehler schon während der Planung herausgefunden und vermieden werden.

Eine Möglichkeit, bei gleichzeitiger Verringerung der Kosten, die Produktionsqualität zu verbessern, ist der Einsatz der sogenannten Wertstrommethode. Hier werden Wertströme möglichst transparent abgebildet, und die elementaren Zusammenhänge vom Informations- und Materialfluss aufgedeckt. Haben Sie die Zusammenhänge Ihres Produktionsprozesses genau analysiert, deckt dies Verbesserungspotenzial – insbesondere die Möglichkeit der Verschlankung – der bestehenden Produktionsprozesse auf.

Mit dieser Untersuchung können Sie die nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten und unnötige Liegezeiten zunächst identifizieren und im nächsten Schritt eliminieren. So vermeiden Sie Verschwendung in der gesamten Wertschöpfungskette und verkürzen die Durchlaufzeiten.

Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme…

Jetzt downloaden
Qualitätsmanagement

| Günter Stein - Irrtümer sind menschlich: Ursachen sind beispielsweise Vergessen, Verwechseln, Vertauschen, Missverständnisse, Lesefehler oder sie beruhen auf… Artikel lesen

Gratis-Download
100% Qualität: So gehen Sie Sie systematisch Qualitätsprobleme an

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten… Zum Download

- Ohne Qualitätsmanagement können Sie am Markt nicht bestehen. Denn das Qualitätsmanagement sorgt nicht nur für den nötigen Qualität-Standard Ihres… Artikel lesen

Gratis-Download
Fehlermöglichkeits- und  -einflussanalyse FMEA: Sie erkennen Sie Fehler, bevor sie entstehen

Fehler, die wiederholt auftreten, lassen sich vermeiden und die teuren Folgekosten einsparen.… Zum Download

| Günter Stein - Temperatur, Druck, Schwingung, Leistungsaufnahme … Es gibt viele physikalische Größen für die Beurteilung eines Maschinenzustands oder eines… Artikel lesen

| Michael Konetzny - Transparente Fertigungsprozesse sind eine grundlegende Voraussetzung für eine erfolgreiche Produktion. Diese Erkenntnis ist zwar nicht neu, gewinnt… Artikel lesen

| Werner Böcker - Leserfrage: In der Fachliteratur finde ich unterschiedliche Verfahren, um die Verfügbarkeit einer Maschine zu berechnen. Im einfachsten Fall werden… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Wie steht es mit Ihnen? Motiviert Sie ausschließlich Ihre Bezahlung, alles dafür zu tun, dass Ihr Unternehmen Qualitätsführer wird? Insbesondere im… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Einige der hier geschilderten Ideen und Beispiele stammen aus dem Buch von Bob Nelson „1001 Ideen, Mitarbeiter zu belohnen und zu motivieren“. Viele… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Planen Sie regelmäßig Lieferantenbesuche ein. Allein das Wissen, dass Sie kommen, schärft schon das Qualitätsbewusstsein Ihrer Lieferanten. Wir… Artikel lesen

| Werner Böckler - Unser Alltag ist vollgestopft mit unterschiedlichen Informationsquellen. Brauchen wir da wirklich noch mehr Daten? Die Antwort muss lauten: Nicht… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Als Auftraggeber eines Transports geben Sie vor, wie dieser zu erfolgen hat. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende! Wählen Sie bei wertvollen Gütern… Artikel lesen

- Beim Qualitätsmanagement nach der Norm DIN EN ISO 9000ff. handelt es sich um ein Vorgehen, bei dem, ausgerichtet an einem Leitfaden mit 20… Artikel lesen

- Planung von internen Audits, ihre Durchführung, Anforderungen an Auditoren: Wenn Sie alle unsere Testfragen mit Ja beantworten können, sind die… Artikel lesen

- TQM ist eine auf der Mitwirkung aller Ihrer Mitglieder basierende Führungsmethode. Hierbei werden Qualität und Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Wollen Sie ein AMS fest in Ihrem Unternehmen verankern? Da Ihr Betriebsrat gemäß § 89 Betriebsverfassungsgesetz (Arbeits- und betrieblicher… Artikel lesen

| Mikko Börkircher - Die Aufgaben für uns Qualitätsmanager werden mit der Zeit nicht weniger. Lassen Sie es also nicht zu, dass Ihre Mitarbeiter die ihnen übertragenen… Artikel lesen

| Dagmar Wäscher - Nach dem Arbeitsschutzgesetz und anderen einschlägigen Vorschriften hat der Arbeitgeber die Pflicht, die Arbeitnehmer über mit ihrer Tätigkeit… Artikel lesen

| Dagmar Wäscher - Ladung muss immer ausreichend gesichert sein; das ist keine Frage. Die Fahrzeughersteller bieten gerade für Kombi-Fahrzeuge und Transporter speziell… Artikel lesen

- Immer mehr Nonprofit-Einrichtungen müssen sich heute einem harten Wettbewerb stellen. Mittels einer Evaluation können Sie die Wirksamkeit Ihrer Arbeit… Artikel lesen

| Frederike Becker-Lechner - Will ein Betrieb langfristig gut dastehen, führt kein Weg an einem guten Qualitätsmanagement vorbei. Denn wer nicht kunden-, mitarbeiter- und… Artikel lesen

| Herbert Walker - Vor allem bei Neubauten im Hoch- und Wohnungsbau lassen sich viele Nachtragspotenziale bereits vor der Durchführung der eigentlichen Baumaßnahme… Artikel lesen

Jobs