Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme…

Jetzt downloaden

Qualitätsmanagement: Arbeitsmittel mit CE-Zeichen - Nicht blind vertrauen

 
Qualitätsmanagement CE

Von Günter Stein,

Die CE-Kennzeichnung auf einem Arbeitsmittel soll ja eigentlich dafür stehen, dass dieses die gesetzlichen Anforderungen erfüllt – die Praxis lehrt jedoch, dass dieser Anspruch oft nicht erfüllt wird.

Das musste auch ein Arbeiter schmerzlich erfahren, der bei einem Arbeitsunfall 4 Finger verlor. Der Mann hatte bei einer Reparatur von unten in die Messerwelle eines Abrichthobels gegriffen, ohne zu wissen, dass die Maschine noch nachlief. Dabei wurden ihm 4 Finger der rechten Hand abgetrennt.

Trotz „CE“ nicht normgerecht

Zwar war die Maschine – Baujahr 2004 – mit dem CE-Zeichen ausgestattet, die Messerwelle war jedoch nicht ausreichend geschützt. Denn die Absicherung der Gefahrstelle von unten fehlte – obwohl eine solche nach den gültigen Normen gefordert war. Ein klarer Fall: Die Voraussetzungen für die Anbringung des CE-Zeichens waren hier nicht erfüllt.

Besser noch einmal prüfen

Verlassen Sie sich nicht blind darauf, dass der Hersteller Ihrer neuen Maschine alle Sicherheitsanforderungen eingehalten hat. Und auch der Aussage eines Lieferanten, dass das gelieferte Produkt „dann ja wohl normgerecht sei“, sollten Sie nicht ohne weiteres glauben. Prüfen Sie dies besser selbst noch einmal nach. Denn auch wenn – wie bei einem Abrichthobel vorgeschrieben – eine unabhängige Zertifizierungsstelle die Maschine einer Baumusterprüfung unterzogen hat, können z. B. Qualitätsmängel im Fertigungsprozess zu Sicherheitseinbußen für jede weitere Maschine des geprüften Typs führen.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Jobs