Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Coaching: So stärken Sie Frauen in Ihrem Unternehmen

 
Urheber: IRStone | Fotolia.de

Erstellt:

Immer noch sind Männern und Frauen in der Unternehmenswelt nicht gleichberechtigt. Daher stellt sich die Frage, ob und wie man Frauen durch den Einsatz von Coaching stärken kann. Teilweise genügt es schon, ein paar grundlegende Verhaltensweisen zu betrachten, die allein aufgrund von Konditionierung zustande gekommen sind.

Frauen in der Arbeitswelt - Coaching zur Stärkung

Leider existieren Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in der Arbeitswelt noch immer. Doch der Abstand schrumpft. Gerade die aktuelle Generation junger Frauen birgt viel Potenzial. Sie führen den Kampf um Gleichberechtigung, der schon seit Längerem besteht, erfolgreich weiter. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die Veränderungen zeigen. So lange kann Coaching für Frauen aber nötig sein, um sie zu stärker zu machen.

Das Selbstbewusstsein coachen

Der beste Ratschlag für Frauen in der heutigen Arbeitswelt lautet wohl: Selbstbewusstsein.

Auf diese Weise können Sie sich anderen gegenüber positionieren. Weiterhin beseitigen Sie Vorurteile. Auch Humor spielt eine wichtige Rolle. Mit ihm können Frauen sich in Situationen, in denen man sie unterschätzt, retten. Gehen Sie prinzipiell von guten Absichten aus und betrachten Sie Rückschläge als Chance zu Wachstum. Je mehr Sie sich ein Netzwerk aus Leuten aufbauen, die Ihnen helfen, umso positiver werden Sie bleiben. Selbst dann, wenn man Sie ab und zu benachteiligt.

Tipps für den Berufserfolg von Frauen

Nehmen Sie Herausforderungen wahr, selbst wenn Sie noch nicht bereit sind. Gerade Frauen halten sich häufig zurück, wenn Sie noch nicht alles verstanden und durchschaut haben. Zwar ist diese Eigenschaft einerseits lobenswert. Andererseits bleiben Sie dadurch häufig hinter den Kollegen zurück. Allerdings nicht, weil Sie schlechter sind, sondern nur, weil Sie sich weniger zutrauen.

Das Gefühl, sich trauen zu können, können Sie durch Coaching wecken. Es ist egal, ob es sich um eine Beförderung oder eine Projektleitung handelt. Beenden Sie jetzt das Warten. Bemerkenswerte Menschen stellen sich Ihren Ängsten und warten nicht, bis die Umstände passen.

Verletzlichkeit als Schwäche?

Viele denken, dass Erfolg mit Perfektion gleichzusetzen ist. Daher verzichten Menschen darauf, Schwächen zu zeigen. In Wirklichkeit ist es aber nicht schlimm, Fehler zu machen und zu versagen. Das passiert den besten Managern und Unternehmern.

Selbst wenn Sie als Teamleiterin fungieren, hängt Ihr Erfolg nicht von Ihrer perfekten Arbeitsleistung ab. Sie dürfen Ihre Unfehlbarkeit ablegen und stattdessen zu Ihrer Unvollkommenheit stehen. Nur so übertreffen Sie Ihre eigenen Erwartungen und behindern sich nicht mehr selbst.

Ohne Vorurteile

Wenn Sie Frauen mit Coaching Kursen ermuntern wollen, geht es darum, Vorurteile abzulegen. Denn immer noch geschieht es, dass bei technischen Fragen eher männliche als weibliche Kollegen Ansprechpartner sind.

Darüber hinaus wurden viele Frauen in Führungspositionen mindestens einmal als Sekretärin angesprochen. Solche unbewusste Vorurteile existieren in fast jedem. Und manchmal dauert es sehr lange, bis sich neue Einsichten breit machen. Anstatt Sie zu leugnen, überlegen Sie sich lieber, was Sie aus den unbewussten Mustern lernen können.

Ziele des Coachings

Oftmals äußern sich Frauen viel bescheidener, wenn es um ihre berufliche Zukunft geht. Junge Männer hingegen träumen ehrgeizig von ihrem prestigereichen Job oder von Führungspositionen.

Gerade an dieser Stelle können Sie Frauen mit Coaching Angeboten unterstützen. Ermutigen Sie auch das Unternehmen, weibliche Vorstandsmitglieder anzunehmen. Hilfreich kann es sein, Beispiele von Frauen in führenden Positionen oder ähnlichen Vorreiterrollen zu nennen. Auf diese Weise vermitteln Sie nicht nur Ehrgeiz, sondern trainieren auch Ihre Vorstellungskraft.

Rückschläge als Chance

Wenn Sie sich mit Hilfe von Coaching stärken wollen, dann hören Sie auf, Rückschläge negativ zu bewerten. Eine Karriere besteht immer aus guten sowie schwierigen Phasen. Alle Führungskräfte haben es gleichermaßen erlebt. Dennoch ist verständlich, wenn Sie in schwierigen Momenten Zweifel fühlen.

Falls Sie wieder eine komplizierte Phase durchmachen, sprechen Sie mit einem Freund darüber. Dieser kann die Situation meist aus einer neutralen Perspektive sehen. So stellen Sie besser fest, wo eigentlich das Problem liegt.

  • Bringt das Team nicht genug Leistung?
  • Ist der Plan zu schlecht?
  • Haben Sie vielleicht einen Fehler begangen?

Ein neutraler Blickwinkel hilft Ihnen, eine Strategie und Lösungen zu entwickeln. Versuchen Sie auf keinen Fall, die schwierigen Phasen zu ignorieren. Sehen Sie sie als Chance, um zu lernen und stärker daraus hervorzugehen.

Ein hilfreiches Netzwerk

Auch wenn Sie es nicht glauben wollen: Ein Netzwerk, von dem Sie lernen können, ist eine großartige Hilfestellung. Viele erfolgreiche Menschen verfügen über ein solches Netzwerk. Die Mühe, die Sie in Networking-Events investieren, lohnt sich. Bedenken Sie, dass Sie dadurch Ihre Marke bekannter machen und die Umsätze steigern können. Ebenso erhöhen Sie Ihre Reichweite und gewinnen weitere potenzielle Kunden.

Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, dann nehmen Sie sich einfach folgendes vor: Knüpfen Sie zehn neue Kontakte auf dem nächsten Event. Durch kleine Schritte behalten Sie Ihre Ziele im Auge und erweitern gleichzeitig Ihren Horizont.

Zeigen Sie Ihre Arbeit

Wenn das Unternehmen Frauen durch Coaching ermutigen will, dann muss es Ihnen beibringen, ihre Leistungen und Errungenschaften weniger bescheiden zu präsentieren.

  • Sind Sie eine Designerin?
  • Wie aktuell ist Ihr persönliches Online-Portfolio?
  • Oder sind Sie im Marketing tätig?
  • Wie lang ist Ihr letzter Blog-Beitrag her, der über Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen berichtet?

Allzu oft gehen solche Dinge wegen anderer Prioritäten unter. Dem können Sie entgegenwirken und sich beispielsweise jeden Monat etwas Zeit nehmen, um Ihr LinkedIn-Profil auf den neuesten Stand zu bringen. Posten Sie auch auf anderen Plattformen und teilen Sie Ihre Perspektiven mit. Dadurch geben Sie nicht nur Einblick in Ihre Herzangelegenheiten. Sie öffnen auch Karrierechancen, sowohl innerhalb als auch außerhalb Ihres Unternehmens.

Feedback annehmen und geben

Wenn Sie aufrichtiges Feedback entgegennehmen und geben können, hilft das Ihnen ungemein. Egal in welcher Position Sie sich befinden. Je besser Sie konstruktives Feedback annehmen können und Ihren Teamkollegen weitergeben, desto eher profitieren Sie davon.

Im Prinzip ist es ganz einfach: Halten Sie kurz inne und denken Sie darüber nach, wie Sie Ihre Feedback-Kanäle optimieren können. Dadurch stärken Sie Ihre Kompetenz und lernen außerdem, schlechte Nachrichten sowie autoritäres Auftreten zu vermitteln.

So sehr Sie sich beruflichen und persönlichen Erfolg wünschen, verabschieden Sie sich von dem Gedanken, perfekt zu sein. Denn diese Erwartungshaltung kann schnell gefährlich werden. Zum einen ist sie nicht realistisch, zum anderen schürt Sie unnötige Konkurrenz und führt zu Konflikten. Wenn Sie die Perfektion zu stark forcieren, werden Sie letztlich nur noch Dinge bemerken, die nicht perfekt sind.

Bemühen Sie sich lieber um Wachstum in den für Sie wichtigen Bereichen. Am wichtigsten ist sowieso: Bleiben Sie offen für Veränderung.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Rechtssichere Antworten auf Ihre Fragen als Arbeitnehmervertretung!

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Mit lohnsteuer- und beitragsfreien Entgeltextras gewinnen, motivieren und halten Sie Mitarbeiter

Jobs