Gratis-Download

5 Schritte, mit denen Sie dem Datenschutz Rechnung tragen

Jetzt downloaden

Arbeitnehmerdatenschutz: Arbeitnehmerdaten im Internet - Mitarbeiter fragen?

 
Arbeitnehmerdatenschutz Internet

Von Wolfram von Gagern,

Die Frage: Unser Betrieb verfügt über einen sehr umfassenden Internetauftritt. Unser Arbeitgeber ist mit der ständigen Erweiterung beschäftigt. Deshalb veröffentlicht er immer wieder verschiedene Daten von Kollegen im Internet. Darf er das bzw. muss er nicht zunächst die Erlaubnis der Arbeitnehmer einholen?

Ihre Mitarbeiter haben ein Recht auf Privatsphäre

Die Antwort: Das hängt letztlich davon ab, um welche Daten es sich handelt. Grundsätzlich gilt, dass Sie und Ihre Kollegen ein Recht auf Privatsphäre haben. Ihre Daten unterliegen deshalb grundsätzlich dem Datenschutz. Da es die betrieblichen Gegebenheiten aber zum Teil erfordern, dass Mitarbeiterdaten im Internet veröffentlicht werden, muss er eine Interessenabwägung zwischen den betrieblichen Erfordernissen und der Wahrung der Privatsphäre vornehmen.

Wann Sie Ihre Mitarbeiter um Einverständnis fragen müssen

Das heißt für Sie: Personen, deren berufliche Tätigkeit mit Außenkontakten verbunden ist (Beispiel: Verkäufer), werden mit der Veröffentlichung ihres Namens und der beruflichen Kontaktdaten einverstanden sein müssen. Für alle anderen Personen, aber auch für weiter gehende Informationen (Beispiel: Qualifikationen, Neigungen, Interessen) und wenn es um die Veröffentlichung eines Fotos geht, wird Ihr Arbeitgeber zunächst immer das Einverständnis des jeweiligen Arbeitnehmers einholen müssen.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

IT-Know-how und Praxistipps für Datenschutzbeauftragte!

Werden Sie jetzt HR-Experte und kurbeln Sie Ihre Karriere an!

Katharina Münks gesammelte Büro-Kolumnen aus der working@office

Das Magazin für Datenschutz und Datensicherheit!

Jobs