Gratis-Download

5 Schritte, mit denen Sie dem Datenschutz Rechnung tragen

Jetzt downloaden

Überwachung light: Mit diesen Argumenten stoppen Sie den inflationären Gebrauch von E-Mail-Lesebestätigungen

 
Datenschutz Lesebestätigung

Von Wolfram von Gagern,

Auch wenn viele dies anders sehen, sind E-Mails im Vergleich zu Rundschreiben oder Aushängen keineswegs besser geeignet, um die tatsächliche Kenntnisnahme des Inhalts zu dokumentieren. Versuchen Sie also, den inflationären Gebrauch von Lesebestätigungen in Ihrem Unternehmen zu unterbinden.

E-Mails zu schreiben ist inzwischen genauso normal wie früher das Rundschreiben oder das Anbringen von Aushängen. Auch wenn viele dies anders sehen, sind E-Mails im Vergleich zu Rundschreiben oder Aushängen keineswegs besser geeignet, um die tatsächliche Kenntnisnahme des Inhalts zu dokumentieren.

Versuchen Sie also, den inflationären Gebrauch von Lesebestätigungen in Ihrem Unternehmen zu unterbinden. Es bringt nämlich kaum etwas, wenn Mitarbeiter glauben, sich gegenseitig kontrollieren zu können.

Eine Lesebestätigung beweist so gut wie nichts

Wenn Mitarbeiter die Kontrolle darüber haben wollen, dass ihre E-Mails gelesen werden, dann verschicken sie diese oftmals mit Zustell- und Lesebestätigung. Doch dabei machen diese sich die technischen und rechtlichen Aspekte nicht klar: Die Beweiskraft der anscheinend vom „Leser“ der Nachricht erhaltenen Lesebestätigung dürfte in den meisten Fällen nichts wert sein. Denn je nach Systemeinstellung wird ohne bewusstes Öffnen der E-Mail durch den Empfänger systembedingt eine Lesebestätigung verschickt. Von Kenntnisnahme ist dann keine Spur.

Im Übrigen sind solche Lesebestätigungen nicht ansatzweise beweiskräftig, weil sie recht einfach manipuliert werden können. Ob eine E-Mail tatsächlich gelesen worden ist, lässt sich eigentlich nur gewährleisten, wenn der Empfänger die Kenntnisnahme des Inhaltes individuell per signierter E-Mail bestätigt. Alles andere lässt sich in der Beweiskraft leicht erschüttern.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

111 ausgewählte Ideen für ein einfacheres Leben

Ein einfacher Überblick über das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz

So wird Kundenberatung einfach - und nachweisbar für Sie als PDL!

So wird Kundenberatung einfach - und nachweisbar für Sie als PDL!

Jobs