Gratis-Download

5 Schritte, mit denen Sie dem Datenschutz Rechnung tragen

Jetzt downloaden

40 Prozent der Datenpannen durch fahrlässige Mitarbeiter

 
Betrieblicher Datenschutz

Von Wolfram von Gagern,

Einer aktuellen Studie zufolge werden Datenpannen für Unternehmen immer kostspieliger. Im letzten Jahr bezahlten deutsche Firmen nach einer Datenpanne im Durchschnitt 3,4 Millionen Euro (!) für die Schadensbegrenzung und Aufklärung.

Gegenüber 2009 entspricht das einem „Preisanstieg“ von über 30%. Die Kosten pro verlorenem Datensatz stiegen hingegen lediglich um 4% auf 138 Euro.

BDSG sorgte für Kostensteigerung

Eine mögliche Ursache für die gestiegenen Kosten könnte in den zurückliegenden Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu finden sein, nach denen Unternehmen seit 2010 schneller reagieren und mehr Gegenmaßnahmen ergreifen müssen.

Sehr kostspielig: Wiederherstellung der Daten und entgangener Gewinn

Mit 44 Prozent machten die Wiederherstellung von Geschäfts- und Kundendaten sowie entgangene Profite den größten Teil der Kosten nach einem Datenverlust aus. Danach folgten Kosten für die Kommunikation mit den betroffenen Kunden.

Fahrlässiges Verhalten und Cyberangriffe häufigste Ursachen

Die Datenverluste lassen sich meist auf Hacker und auf Fahrlässigkeit zurückführen: In 40% der Fälle waren Schadcode und kriminelle Cyberangriffe für den Datenverlust verantwortlich; ebenso häufig war fahrlässiges Verhalten der eigenen Beschäftigten ursächlich.

Fazit: Sparen Sie in Ihrem Unternehmen nicht an der falschen Stelle, der Aufwand und die Kosten nach einer Datenpanne sind erheblich – ganz abgesehen vom möglichen Imageverlust. Investitionen in die Datensicherheit machen sich deshalb für Sie auf jeden Fall bezahlt.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Komplexe Regelungen einfach erklärt – So gestalten Sie die Datenübermittlung datenschutzkonform!

Mit dem Privacy@Work- Jahreskalender haben Ihre Mitarbeiter das ganze Jahr einen Blick auf die wichtigsten Datenschutz- Grundlagen!

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

IT-Know-how und Praxistipps für Datenschutzbeauftragte!

Lassen Sie den Datenschutz nicht Opfer von betrieblichen Entscheidungen werden!

Jobs