Gratis-Download

5 Schritte, mit denen Sie dem Datenschutz Rechnung tragen

Jetzt downloaden

Möglicher Einbruch bei beliebtem Passwortspeicherdienst

 
Datenschutz LastPass

Von Wolfram von Gagern,

Der beliebte Passwort-Speicherdienst LastPass befürchtet einen Einbruch in sein Netzwerk und schließt nicht aus, dass dabei vertrauliche Informationen entwendet wurden. LastPass ist ein Online-Passwort-Manager, der via Browser-Plug-ins automatisch Login-Formulare von Webseiten ausfüllen kann. Gesichert wird die Passwort-Datenbank durch ein Master-Passwort.

Keine konkreten Hinweise, aber „Anomalien“ bei LastPass

Es gibt laut Unternehmen zwar keinen konkreten Hinweis, allerdings hätte es „Anomalien im Netzwerkverkehr“ gegeben, weshalb man auf Nummer Sicher gehen wolle. Nutzer seien aufgefordert worden, ihr Master-Passwort zu ändern.

Master-Passwort bei LastPass umgehend ändern

Allerdings sind mir persönlich Anwender bekannt, die diese Aufforderung nicht erhalten haben. Wenn Sie selbst Nutzer von LastPass sind, sollten Sie Ihr Master-Passwort daher umgehend ändern, auch ohne eine entsprechende Benachrichtigung durch das Unternehmen. LastPass hat zudem angekündigt, die Verschlüsselung der Master-Passwörter noch weiter zu verbessern.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

IT-Know-how und Praxistipps für Datenschutzbeauftragte!

Lassen Sie den Datenschutz nicht Opfer von betrieblichen Entscheidungen werden!

Werden Sie jetzt HR-Experte und kurbeln Sie Ihre Karriere an!

Katharina Münks gesammelte Büro-Kolumnen aus der working@office

Jobs