Gratis-Download

Es gibt ein Thema im Datenschutz, das Datenschutzverantwortliche gern vor sich herschieben. Die Rede ist vom Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten.

Jetzt downloaden

Neue Gesichtserkennung bei Facebook – Datenschutz interessiert nicht…

 
Datenschutz Facebook

Von Wolfram von Gagern,

Facebook hat seine neue Gesichtserkennungs-Funktion eingeschaltet. Dabei werden auf Facebook hochgeladene Fotos automatisch gescannt und Nutzern Vorschläge zum „Taggen“ gemacht, also dem Versehen des Fotos mit einem Nutzer-Namen.

Nutzer von Facebook nicht über neue Gesichtserkennung informiert

Wie üblich hat Facebook die Nutzer nicht über die Einführung der Gesichtserkennung informiert und – wie leider auch üblich – ist dieses „Feature“ standardmäßig aktiviert. Für mich als Datenschützer ein Ding der Unmöglichkeit, erst Recht vor dem Hintergrund, dass die Nutzer über diesen Umstand von Facebook nicht informiert wurden. Facebook und Datenschutz bleiben damit ein Widerspruch in sich.

Gesichtserkennung bei Facebook abschalten

Die gute Nachricht: Die Funktion lässt sich abschalten: Wenn Sie als Facebook-Nutzer nicht automatisch vom Algorithmus identifiziert werden möchten, müssen Sie unter Konto -> Privatsphäre-Einstellungen -> Benutzerdefinierte Einstellungen beim Unterpunkt „Freunden Fotos von mir vorschlagen“ die Einstellung auf „gesperrt“ ändern. Auch bereits vergebene Tags können Sie mit einem Klick wieder entfernen, nur ganze Fotos bekommen Sie ohne die Mithilfe desjenigen, der sie hochgeladen hat, nicht wieder aus dem Netzwerk.

Datenschutz-Ticker

Mit jeder Ausgabe neue Tipps, Anregungen, Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen, aber auch auf so manche vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeit, die sich Ihnen als Datenschutzbeauftragten bietet.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Komplexe Regelungen einfach erklärt – So gestalten Sie die Datenübermittlung datenschutzkonform!

Mit dem Privacy@Work- Jahreskalender haben Ihre Mitarbeiter das ganze Jahr einen Blick auf die wichtigsten Datenschutz- Grundlagen!

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

IT-Know-how und Praxistipps für Datenschutzbeauftragte!

Lassen Sie den Datenschutz nicht Opfer von betrieblichen Entscheidungen werden!

Jobs