Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,...

Jetzt downloaden

So finden Sie den roten Faden

0 Beurteilungen

Erstellt:

Vom weißen Blatt und dem roten Faden

 

Das Dasße Blatt: Jeder, der eine Rede oder einen Vortrag vorzubereiten hat, Das und fürchtet es. Ganz gleich, ob es real auf dem Tisch liegt oder als leere Dateiseite auf dem Monitor des Bildschirms abgebildet ist: Das weiße Blatt ist einfach schrecklich!

Es schreit danach, beschrieben zu werden. Aber womit?

"Geburtstagsrede für Tante Klara", "Präsentation am 3. September 2011" ... Sobald irgendetwas auf dem weißen Blatt steht, geht es uns schon ein klein wenig besser.

Aber das hält nicht lange an, denn es ist noch so viel Raum zu füllen - und wir fragen uns wieder: Womit?

Als Redenschreiberin bin ich diejenige, die meinen Kunden dieses Problem mit dem weißen Batt abnimmt. Und oft reicht schon ein kleiner Tipp und meine Kunden füllen ihre weißen Blätter in kürzester Zeit selbst. Und dieser kleine Tipp, diese "Hilfe zur Selbsthilfe" nennt sich: der rote Faden.

 

 

So kommen Sie dem roten Faden auf die Spur

Erst neulich habe ich wieder mit einem Kunden telefoniert, der sehr unter Zeitdruck stand: "Die Rede muss am Freitag fertig sein, also in zwei Tagen. Eine Laudatio auf einen langjährigen Geschäftspartner. Großer Rahmen, viele hochkarätige Gäste, aber trotzdem nicht zu steif, weil wir uns schon so lange kennen und auch privat befreundet sind", schilderte er mir sein Anliegen.

"Dann haben Sie ja sicherlich viel Stoff für Ihre Rede", meinte ich und mein Kunde stimmte mir sofort zu. "Das würde für ganze Bücher reichen, was ich über ihn erzählen kann. Aber wie soll ich es bloß verpacken?"

"Welche Hobbys hat der Herr denn?", erkundigte ich mich.

"Wie gesagt: Was ich über ihn erzählen kann, das weiß ich schon. Nur eine Idee für die Rede fehlt mir noch", entgegnete mein Kunde, da er die Richtung, in die meine Frage gezielt hatte, falsch gedeutet hatte.

"Das Hobby könnte die Idee sein", konkretisierte ich daraufhin und gab ihm gleich ein Beispiel: "Geht er zum Beispiel gerne in die Berge? Dann könnten Sie Ihre Rede auf Analogien zum Bergwandern aufbauen. Über Höhen und Tiefen sprechen, darüber, dass er ein Gipfelstürmer in Bezug auf XY ist, durch seinen Einsatz eine Sache aus einem Tal geholt hat, dass er mit seinem Engagement für Ausblicke sorgt ..."

"Das ist gut! Das ist gut!", kam es daraufhin von meinem Kunden. "Er mag die Berge ..." Dann macht meine Kunde eine kleine Pause. "Und er mag Musik!"

Und schon war alles klar: Der rote Faden war also das Thema "Musik". Und die Laudatio war schon kurz darauf fertig. Eine Laudatio auf einen Mann, der in seinem Fach den Ton angibt, für den richtigen Takt sorgt, dessen Ideen wachrütteln wie der Paukenschlag in der Paukenschlag-Symphonie, der auch die leisen Töne wahrnimmt, mit dem es Spaß macht, im Duett zu singen ...

 

Endlich einmal dürfen Sie mit "Fachbegriffen" nur so um sich werfen

Auch wenn es ansonsten ratsam ist, nicht allzu viele Fachwörter zu verwenden: In diesem Fall dürfen Sie aus dem Vollen schöpfen. Für eine Rede auf einen

  • passionierten Weingenießer eignen sich alle Begriffe rund um den Wein (bei Geburtstagskindern auch an den Jahrgang denken),
  • auf einen Schachspieler Schachbegriffe,
  • auf einen Gartenfreund alles rund um Garten, Blumen und die Ernte ...

Ich könnte hier noch unzählige Beispiele nennen, wie den Auto-Fan, den leidenschaftlichen Italienurlauber, den Golfer, Tennisspieler, Schokoladenfan, Bücherwurm, Kinogänger ... Es gibt so viele Hobbys und Vorlieben, die sich als roter Faden eignen.

Und wenn Sie selbst sich in einem Metier nicht besonders gut auskennen, recherchieren Sie einfach ein bisschen im Internet. Geben Sie als Suchbegriff zum Beispiel "Begriffe ... (Schach, Oper, Wein, Mountainbiken usw.)" ein und lassen Sie sich von den Suchergebnissen inspirieren.

Sie werden sehen, liebe Leserin, lieber Leser: Mit diesem roten Faden schreibt sich auch Ihre Rede fast wie von selbst.

 

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, einen inspirierenden Tag!

Herzlichst Ihre

 

 

Alexandra Sievers

 

Rhetorik-News

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
127 Beurteilungen
6 Beurteilungen
61 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Erfolgreiche internationale Geschäfte, Projekte und Meetings für Fach- und Führungskräfte

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Einfach. Besser. Präsentieren.

Zu jedem Anlass die perfekte Rede