Gratis-Download

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen für die...

Jetzt downloaden

Arbeitsstättenverordnung: Wo liegt in der Arbeitsstättenverordnung der Unterschied zwischen Pausenraum und -bereich?

0 Beurteilungen
Arbeitsstaettenverordnung Arbeitssicherheit

Von Wolfram von Gagern,

Frage: Die Arbeitsstättenverordnung erlaubt in § 6, anstelle von Pausenräumen entsprechende Pausenbereiche in Arbeitsstätten zur Verfügung zu stellen.

Frage: Die Arbeitsstättenverordnung erlaubt in § 6, anstelle von Pausenräumen entsprechende Pausenbereiche in Arbeitsstätten zur Verfügung zu stellen.

Was ist unter einem dem Pausenraum entsprechenden Pausenbereich zu verstehen?

Antwort: Sie haben „Pausenbereiche“ so in Ihrem Betrieb anzuordnen, dass diese optisch von den Arbeitsplätzen abgetrennt sind und Zonen der Erholung darstellen. Dies heißt insbesondere, dass in diesen Bereichen kein Lärm, keine Gefahrstoffe, Staub und Schmutz, keine Gerüche auftreten dürfen und diese auch frei von Publikumsverkehr sind. Sie können auf die Einrichtung solcher Bereiche verzichten, wenn Mitarbeiter in Büroräumen oder vergleichbaren Arbeitsräumen arbeiten und dort gleichwertige Voraussetzungen für eine Erholung während der Pause gegeben sind.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige