Gratis-Download

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen für die...

Jetzt downloaden

Die fünf Eckpfeiler für einen optimalen Arbeitsschutz in Ihrem Betrieb

0 Beurteilungen
Arbeitsschutz

Von Wolfram von Gagern,

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist je nach Betrieb und Branche aufzubauen. Für alle Betriebe aber gilt die folgende Struktur beim Aufbau eines funktionierenden betrieblichen Arbeitsschutzes.

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist je nach Betrieb und Branche aufzubauen. Für alle Betriebe aber gilt die folgende Struktur beim Aufbau eines funktionierenden betrieblichen Arbeitsschutzes:

1. Bauen Sie Arbeitsschutzstrukturen auf

Zunächst einmal sollten Sie den Aufbau einer betrieblichen Arbeitsschutzorganisation vorantreiben. Hierzu sind Sie nach § 3 Absatz 2 ArbSchG verpflichtet.

2. Übertragen Sie die Pflichten zum Arbeitsschutz auf Ihre Führungskräfte

Sie haben als Arbeitgeber die Möglichkeit zur Pflichtenübertragung auf Ihre Führungskräfte. Diese Delegationsmöglichkeit, die schriftlich erfolgen muss, sollten Sie nutzen, da dies im Arbeitsschutzgesetz vorgesehen ist, § 13 Absatz 2 ArbSchG.

3. Achten Sie auf ein funktionierendes Controlling beim Arbeits- und Gesundheitsschutz

Bei aller Delegation an Ihre Führungskräfte sollten Sie aber eines nicht vergessen: Die letzte Verantwortung liegt immer bei Ihnen als Arbeitgeber. Das heißt: Sie müssen sich überzeugen, dass die von Ihnen gestaltete Organisation auch tatsächlich funktioniert.

4. Etablieren Sie ein betriebliches Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS)

Ein Arbeitsschutzmanagementsystem erleichtert systematisches Arbeitsschutzhandeln im Betrieb und unterstützt Ihren Betrieb beim Aufbau einer betrieblichen Arbeitsschutzorganisation. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat eine Tool-Box „<wbr />Arbeitsschutzmanagementsysteme<wbr />“ eingerichtet und stellt die Informationen im Internet kostenlos zur Verfügung.

5. Führen Sie eine Arbeitsschutzdokumentation

Auch wenn Sie alles getan haben, was die Arbeitsschutzvorschriften von Ihnen fordern: Können Sie das auch schwarz auf weiß belegen, wenn Sie von den Aufsichtsbeamten der Arbeitsschutzämter oder der Berufsgenossenschaften danach gefragt werden?

Deshalb sollten Sie alle Maßnahmen, die im Zusammenhang mit dem Arbeitsschutz stehen, übersichtlich dokumentieren, damit Sie sie im Fall der Fälle auch zur Hand haben.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige