Für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz – die Arbeitsstättenverordnung

Die bundesweit geltende Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)  ist Teil des Arbeitsschutzgesetzes und bestimmt wie die Unternehmen für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu sorgen haben. Mit ihr sollen Beschäftigte vor Gefährdungen, die aus dem Einrichten und dem Betreiben einer Arbeitsstätte entstehen, geschützt werden. Das können z. B. Gesundheitsgefahren durch Rauch- oder Lärmbelastung, Sturzgefahren oder ähnliches sein. Sie enthält grundsätzliche Anforderungen, die für Arbeitsstätten festgelegt und zu erfüllen sind.

Die ArbStättV soll die Arbeitsplätze sicherer und frei von gesundheitlichen Beeinträchtigungen für die Beschäftigten machen. Für die Einhaltung der Verordnung ist der Arbeitgeber zuständig und verantwortlich. 

Warum ist die Einhaltung der Arbeitsstättenverordnung so wichtig?

Mit der ArbStättV sollen Beschäftige bei der Ausübung ihrer Tätigkeit so geschützt werden,  dass Unfälle und Berufskrankheiten vermieden werden. Denn immer noch werden zu viele Berufsunfälle durch einen nicht ordnungsgemäß eingerichteten Arbeitsplatz verursacht.

So drohen zum Beispiel – bei nicht nach den Vorschriften eingerichteten Arbeitsplätzen – Stürze auf schadhaftem Boden oder Treppen. Auch zu hohe Lärmbelästigung und gesundheitlich bedenkliche Immissionen machen krank und sollen vermieden werden. Die humane Gestaltung der Arbeitsplätze mit guter und sauberer Luft, ausreichender Beleuchtung und guten sozialen Einrichtungen wie Sanitär- und Pausenräumen ist ein wichtiger Aspekt, der in diesem Rahmen Beachtung findet.

Die Aufsicht und die Kontrolle über die Einhaltung der Arbeitsstättenverordnung ist bei den Gewerbeaufsichtsämtern angesiedelt.

Was stellt die gesetzliche Grundlage der ArbStättV dar?

Die ArbStättV setzt eine EU-Richtlinie um, deshalb gelten in allen Mitgliedsstaaten der EU entsprechende Standards. Die Verordnung ist in § 18 des Arbeitsschutzgesetzes enthalten.

Einige der Bestimmungen werden durch sogenannte „Technische Regeln für Arbeitsstätten“ ergänzt. Diese Regeln sollen verständlich und praxisnah in der betrieblichen Praxis helfen, die Bestimmungen einzuhalten. Z.B. zu folgenden Komplexen: Fußböden, Fenster, Oberlichter, Türen, Verkehrswege, Schutz vor Absturz und herabfallende Gegenstände, Maßnahmen gegen Brände, Fluchtwege und Notausgänge, Beleuchtung, Raumtemperatur, Lüftung, Pausen- und Bereitschaftsräume, Mittel und Einrichtungen zur ersten Hilfe, Unterkünfte, barrierefreie Gestaltung von Arbeitsplätzen etc.

Keine Regel ohne Ausnahme: Hier gilt die ArbStättV nicht

Die Arbeitsstättenverordnung gilt nicht für: Betriebe nach dem Bundesberggesetz (wie Bergwerke),das Reisegewerbe, der Marktverkehr, der Öffentliche Verkehr (Straßen-, Schienen-, Luftfahrzeuge), die See- und Binnenschiffe, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe (außerhalb der bebauten Fläche), den Transportmittel im Einsatz außerhalb des Unternehmens und Heimarbeitsplätze. Für Arbeitsplätze in diesen Bereichen gelten andere Bestimmungen.

Gratis-Download

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen für die…

Jetzt downloaden
Arbeitsstättenverordnung

| Wolfram von Gagern - Frage: Wo steht in der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG etwas zur CE-Kennzeichnung von unvollständigen Maschinen? Artikel lesen

Gratis-Download
Lärmschutz: Lärmgefahren wirksam bekämpfen

Die größten Attacken auf die Gesundheit vieler Beschäftigter gehen vom täglichen Lärm am… Zum Download

| Wolfram von Gagern - Im Juli dieses Jahres hat der Bundesrat beschlossen, die Gültigkeit der Arbeitsstätten-Richtlinien zu verlängern. Denn deren Überarbeitung und… Artikel lesen

Gratis-Download
Sichere Arbeitsstätten: Die wichtigsten Aspekte der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) für Sie als Sifa

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine… Zum Download

| Wolfram von Gagern - Dass Fließbandarbeiter mit schwierigen Arbeitsbedingungen zu kämpfen haben und aufgrund teils unbequemer Arbeitspositionen häufiger körperliche… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Die Nachricht ist nicht neu: Wer regelmäßig im Freien arbeitet, ist in überdurchschnittlichem Maß UV-Strahlung ausgesetzt und trägt damit ein erhöhtes… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Arbeitnehmer haben keinen Anspruch auf einen orthopädischen Bürostuhl. Mit dieser Entscheidung hat das Sozialgericht (SG) Dresden die Klage einer… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Fahrwege in Arbeits- und Lagerräumen werden immer wieder durch Material oder Waren verstellt. Dadurch entstehen Engstellen, die oft auch schwere… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Immer wieder gibt es Meinungsverschiedenheiten um die organisatorische Zuordnung der Position der Sicherheitsfachkraft. Dazu stellt das… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Am 27. Juli 2010 ist die Verordnung zum Schutz der Arbeitnehmer vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung in Kraft getreten. Sie legt… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Der Sommer hatte uns bis jetzt schon einige Zeit im heißen Griff, zuletzt auch mit den typischen, heftigen Sommergewittern. Regelmäßige Temperaturen… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Viele kennen das: Im Büro wird ein neuer Teppichboden verlegt oder die Wände bekommen einen frischen Anstrich. Was das Auge erfreut, kann aber für die… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Der Arbeitsschutzausschuss (ASA) hat die Aufgabe, Anliegen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu beraten. Im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Wussten Sie es? Nach § 28a des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG) müssen Sie die Gefährdungsbeurteilung für die Arbeiten, mit denen Sie… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Ordnung ist das halbe Leben. Auch wenn Sie diese Devise in manchen Zusammenhängen für übertrieben halten, sollten Sie sie beim Brandschutz ruhig… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Allen Betrieben, die mehr „System“ in ihre Arbeitsschutzmaßnahmen bringen möchten, greift der Fiskus finanziell unter die Arme. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Nach der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) müssen sich Beschäftigte im Gefahrenfall schnell in Sicherheit bringen können. Dazu gehört – besonders… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Frage: An einigen unserer Anlegeleitern möchten wir Haltevorrichtungen anbringen, die dem besseren Halt dienen und das Wegrutschen beim Begehen der… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Türen und Tore müssen so beschaffen sein, dass sie keine Unfallgefahren darstellen, z. B. durch Quetschen oder plötzliches Zuschlagen. Geregelt ist… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Damit Ihre Sendung sicher und ohne Verzögerung beim Kunden ankommt, sollten Sie stets diese 5 Regeln der Ladungssicherung beachten. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Auch wenn Ihr Betrieb nicht dem Bauhandwerk zuzurechnen ist, haben Sie sicherlich mehr oder weniger regelmäßig auch mit baulichen Maßnahmen zu tun, z.… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Eine neue Norm sieht nun Kältekompressen für Verbandkästen vor. Nehmen Sie die Ergänzung zum Anlass, Ihre Verbandkästen auf Vollständigkeit zu prüfen. Artikel lesen

Jobs