Gratis-Download

Unabhängig von der Branche, den Tätigkeiten und der Anzahl der Mitarbeiter ist jedes Unternehmen verpflichtet, Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen.

Jetzt downloaden

Mit der richtigen Alarmierung schützen Sie Ihre Mitarbeiter, Anlagen und Maschinen

 
Instandhaltung Alarmierung

Von Günter Stein,

Bei einem Störfall in Ihrem Betrieb müssen Sie Ihre Mitarbeiter oder den Anlagen- bzw. Maschinenbediener alarmieren. Je nach Umfeld, in dem sich die zu überwachende Anlage befindet, gibt es dafür eine Vielzahl geeigneter Systeme.

Nicht nur das Umfeld hat einen Einfluss auf die richtige Alarmierung, auch die Art der Störung sollte in diese Betrachtung einbezogen werden. Allgemein gilt: Je gravierender die Folgen der Störung, desto auffälliger muss die Alarmierung sein.

Erstellen Sie eine einheitliche Alarmsystematik

 

Alarmstufe „Rot“: Wird signalisiert durch einen Sirenenheulton in Verbindung mit roten Rundumleuchten. Immer und überall, wo dieser Alarm ausgelöst wird, ist das Gebäude sofort zu verlassen. Es besteht Gefahr für Gesundheit und Leben!

Alarmstufe „Gelb“: Hoher gleichbleibender Alarmton mit gelber Blitzlichtalarmierung. Ein sofortiges Eingreifen ist notwendig. Dieser Alarm wird lokal an der jeweiligen Anlage ausgelöst. Es besteht keine Personengefährdung, jedoch kann es zu erheblichen Sachschäden an der Anlage kommen.

Alarmstufe „Blau“: Tiefer, gleichbleibender Alarmton und blaues Dauerlicht. Direkte Arbeiten können noch beendet werden, falls diese bis zu 15 Minuten nicht überschreiten. Dann ist eine Reaktion erforderlich.

Reaktionsplan für Alarmierung erforderlich

 

Für alle drei Alarmstufen müssen Sie einen detaillierten Reaktionsplan erstellen, den Sie regelmäßig überprüfen sollten.

 

Warnstufe: Außer den Alarmstufen, die eine mehr oder weniger direkte Gefährdung signalisieren, sollten Sie auch noch Warnstufen etablieren.

 

Hier reicht bei nicht ständig überwachten Anlagen eine Klartextsignalisierung in Form eines großen Displays, das von den Mitarbeitern wahrgenommen werden kann.

 

© Patrick PAZZANO - Fotolia.com #3172023

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Erfüllen Sie alle gesetzlichen Anforderungen und sehen Sie der Prüfung durch die Behörden gelassen entgegen

Alles rund um das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die aktuellen Arbeitssicherheits-Grundlagen für das Jahr 2018

Über 360 Muster für Ihre Betriebsanweisungen!

Die besten Schubladen-Aufgaben für Ihre Azubis als praktischer Abreißblock

Ihr Fahrplan für die erfolgreiche Betriebsratswahl

Jobs