Gratis-Download

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der betriebseigenen Fahrzeugflotte verantwortlich. Oft übernehmen Sie...

Jetzt downloaden

Fuhrpark: Handy-Telefonate auch auf dem Seitenstreifen verboten

0 Beurteilungen

Erstellt:

Mit dem Handy hinter dem Steuer zu telefonieren, ist verboten. Dabei genügt es auch nicht, einfach auf den Seitenstreifen zu fahren, um ein Telefonat entgegenzunehmen. Ein Autofahrer bleibt auch dann ein normaler Verkehrsteilnehmer, wenn er sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen lenkt und dort mit laufendem Motor stehen bleibt. Telefoniert er hierbei mit seinem Handy, so begeht er in jedem Fall eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße und einem Punkt in Flensburg bestraft wird.

Im vorliegenden Fall hatte dies nämlich ein Autofahrer getan und war von der Polizei erwischt worden. Seiner Ansicht nach hatte er jedoch durch sein Stehenbleiben auf dem Seitenstreifen klar dafür gesorgt, dass er zu diesem Zeitpunkt nicht mehr als normaler Verkehrsteilnehmer einzustufen war, denn er müsse beim Stehen ja nicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer achten.
Er klagte vor dem Amtsgericht, wo er den Richter mit seiner Argumentation nicht überzeugen konnte und den Prozess verlor. So ging der Fall bis zum Oberlandesgericht Düsseldorf. Doch auch hier musste er sich von den Richtern sagen lassen, dass das Bußgeld und auch der Punkt auf seinem Flensburger Konto vollkommen rechtens seien. Grundsätzlich ist Autofahrern die Handy-Benutzung untersagt, wenn sie es hierbei in die Hände nehmen müssen.
Nur wenn das Fahrzeug steht und auch der Motor nicht läuft, dürfe ein Autofahrer mit dem Handy telefonieren. Darüber hinaus hätte er sein Fahrzeug gar nicht auf dem Seitenstreifen abstellen dürfen, da auch dies schon eine ordnungswidrige Handlung darstelle. (Oberlandesgericht Düsseldorf, Urteil vom 3. Juni 2008, Az. IV 2 Ss 84/08)
Unser Tipp: Sie sollten allen Fahrern einschärfen, dass die Handy-Benutzung für Fahrer absolut tabu ist. Es genügt auch nicht, an den Straßenrand zu fahren und dann zu telefonieren. Der einzige Fall, in dem Fahrer nicht belangt werden können, ist, wenn das Fahrzeug auf einem ausgewiesenen Parkplatz steht und der Motor abgeschaltet wurde.

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen