Gratis-Download

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der betriebseigenen Fahrzeugflotte verantwortlich. Oft übernehmen Sie...

Jetzt downloaden

Fuhrparkleiter Achtung: Nur selten können Sie die Haftung für schlecht gewartete Fahrzeuge auf die Werkstatt abwälzen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Kommt es durch ein schlecht gewartetes Fahrzeug zu einem Unfall, greift nach Ansicht des Bundesgerichtshofs immer die Halterhaftung - und als Fuhrparkleiter trifft Sie diese Haftung auch im strafrechtlichen Sinne. Im vorliegenden Fall hatte der Werkstattleiter einer größeren Spedition bei der Überprüfung eines Sattelzuges festgestellt, dass die vorderen Bremsen nicht mehr richtig funktionierten. Er informierte den Junior-Chef, der auch die Fuhrparkleitung wahrnahm, über diesen Mangel. Dieser jedoch ignorierte die Warnung und schickte den Zug auf Tour. Es kam, wie es kommen musste: In den Niederlanden verlor der Fahrer in einer innerörtlichen Straße mit einem Gefälle wegen der defekten Bremsen die Herrschaft über das Fahrzeug und fuhr in einen Supermarkt. Dabei verloren sowohl der Fahrer als auch 2 Supermarkt-Kunden ihr Leben. Bei der Untersuchung des Unfallhergangs kam heraus, dass nicht nur die Vorderbremsen, sondern auch die Bremsen der Hinterachse versagt haben.Der Fall ging vor das Landgericht Detmold. Wie die Richter entschieden, und was das für Sie als Fuhrparkleiter in der Praxis bedeutet, lesen Sie im folgenden Beitrag aus dem Informationsdienst LogistikManager

Interessantes Urteil für Fuhrparkleiter zum Thema schlecht gewartete Fahrzeuge

Das Landgericht Detmold verurteilte darauf hin den Werkstattleiter und auch den Juniorchef, aufgrund seiner Funktion als Fuhrparkleiter, zu Bewährungsstrafen wegen fahrlässiger Tötung. Der Juniorchef jedoch war der Meinung, dass der Werkstattleiter alleine für die Verkehrsunsicherheit des Zuges wegen der nicht richtig funktionierenden Bremsen verantwortlich war, und zog vor den Bundesgerichtshof (BGH). Auch der Werkstattleiter wollte das Urteil nicht akzeptieren und wählte denselben Weg. Die Richter des BGH wiesen die Revision des Juniorchefs als unbegründet zurück. Im Falle des Werkstattleiters jedoch hob das höchste deutsche Gericht das Urteil auf und wies den Fall an das Landesgericht zurück.
Die Richter kamen zwar zu dem Schluss, dass der Werkstattleiter seiner Pflicht, die Fahrtüchtigkeit eines von ihm betreuten Fahrzeugs sicherzustellen, nicht ausreichend nachgekommen war. Denn sonst hätte er bei einer Sichtkontrolle feststellen können, dass auch die hinteren Bremsen in einem desolaten Zustand waren. Allerdings mochten sie es nicht als ausreichend belegt ansehen, dass dieser Pflichtverstoß für den tödlichen Verkehrsunfall ursächlich war.
Die Meldung an den Juniorchef hätte jedoch in jedem Fall zu dessen Anweisung zu einer Reparatur der Bremsen führen müssen. Da dieser als Fuhrparkleiter aber die Warnung ignorierte, sei er allein für die Toten verantwortlich. (BGH , Beschluss vom 6.3.2008, Az.: 4 StR 669/07)
Achtung: Macht Sie der Mitarbeiter einer Werkstatt - sei es die eigene oder auch eine von Ihnen beauftragte externe Werkstatt - auf einen Fahrzeugmangel aufmerksam, der die Fahrsicherheit beeinträchtigt, sollten Sie als Fuhrparkleiter immer eine sofortige Reparatur veranlassen. Schicken Sie das Fahrzeug niemals unrepariert auf Tour!

Tipp für Fuhrparkleiter:

Verpflichten Sie Ihre Werkstatt immer schriftlich, Sie über Fahrzeugunsicherheiten zu informieren, bevor das Fahrzeug an den Fahrer übergeben wird. Am besten arbeiten Sie als Fuhrparkleiter hier mit einem entsprechenden Formblatt, das in einem solchen Fall an Sie persönlich gesendet wird. So können Sie stets eine entsprechende Reparatur veranlassen.

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen