Gratis-Download

Als Fuhrparkmanager sind Sie nicht nur für die permanente Einsatzbereitschaft der betriebseigenen Fahrzeugflotte verantwortlich. Oft übernehmen Sie...

Jetzt downloaden

So gehen Sie bei Neueinstellungen keinen Punktesündern auf den Leim

0 Beurteilungen

Erstellt:

Neueinstellungen sind immer auch Vertrauenssache, denn wer kann schon in eine andere Person hineinsehen. Doch nichts ist ärgerlicher als ein neu eingestellter Fahrer, der in Flensburg schon ein gut gefülltes Punktekonto hat. Insbesondere wenn er sich dann in der Probezeit zusammenreißt und erst danach mit einem Fehlverhalten die magische Grenze zum Fahrverbot oder Führerscheinentzug überschreitet, ist guter Rat oft teurer. Doch das muss nicht sein: Der LogistikManager gibt Tipps, wie Sie mit relativ wenig Aufwand in Erfahrung bringen, wie es um dem Punktestand der einzelnen infrage kommenden Kandidaten bestellt ist.

So mancher Kollege weiß von Fahren zu berichten, die nach der Probezeit durch eine kleine Regelübertretung zumindest für einige Zeit ein Fahrverbot kassierten, weil ihr Flensburger Konto bei der Einstellung schon gut gefüllt war. In der Folge hatten sie einen Fahrer, der nicht mehr hinters Steuer durfte, ein dadurch unbesetztes Fahrerhaus und einen Mitarbeiter, der das Lohnkonto belastete, ohne Leistung zu bringen. Doch mit ein bisschen Umsicht können Sie solche Situationen leicht vermeiden. Denn der Punktestand in Flensburg lässt sich schließlich relativ leicht in Erfahrung bringen.
Allerdings können Sie das Kraftfahrt- Bundesamt (KBA) nicht einfach anrufen oder anschreiben, um sich über den Punktestand eines Bewerbers zu erkundigen. Denn auch diese Information unterliegt dem Datenschutz. Vielmehr muss der Kandidat selber beim KBA um Auskunft bitten. Und auch er muss dabei einige Spielregeln einhalten, wenn die Auskunft zügig erfolgen und sich nicht durch nachzureichende Unterlagen oder Informationen verzögern soll. Schließlich wollen Sie einen neuen Fahrer meistens schnell einstellen.

So bekommen Sie Auskunft vom Kraftfahrt-Bundesamt

Grundsätzlich ist für die Auskunft über den Flensburger Punktestand ein schriftlicher Antrag notwendig. Dieser ist zu richten an das: Kraftfahrt-Bundesamt - Verkehrszentralregister - 24932 Flensburg Mit diesen Angaben kommen Ihre Kandidaten schnell an ihren Auszug Doch auch ein persönliches Anschreiben alleine genügt noch nicht, um an den begehrten Punktekonto-Auszug zu kommen. Denn das Amt ist schließlich verpflichtet, sicherzustellen, dass nur der ‘Kontoinhaber’ - also der Fahrer selbst und nicht ein anderer - seinen Punktestand abfragt. Um dies sicherzustellen, stehen Anfragern zwei Wege offen:

  • Eine berechtigte Stelle bestätigt die eigenhändige Unterschrift des Antragstellers unter seinem Antrag.
  • Oder der Antragsteller legt seinem eigenständig unterschriebenen Antrag eine Kopie von der Vorder- und Hinterseite seines Reisepasses oder Personalausweises bei. Doch auch dies genügt noch nicht. Das KBA braucht noch weitere Angaben. Dies sind: Das Geburtsdatum und den Geburtsort des Antragstellers
  • Den vollständigen Namen des Antragstellers, gegebenenfalls mit Geburtsname
  • Alle Vornamen des Antragstellers
  • Die Adresse des Wohnorts mit Angabe von Postleitzahl, Ort und Straße mit Hausnummer, an dem der Antragsteller seinen Hauptwohnsitz hat.


Wenden Sie dieses Verfahren bei allen Kandidaten an, so sehen Sie, ob deren Konten nicht allzu üppig gefüllt sind. Eine endgültige Auswahl sollte Ihnen bei konsequenter Anwendung der Abfrage leicht fallen.

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen