Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Marktauftritt entwickeln: Stellen Sie Ihre Positionierung nach außen deutlich dar

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Was bieten Sie für wen wo an? Und was unterscheidet Sie von Ihren Marktbegleitern? Wenn Sie sich darüber klar sind, sollten Sie darangehen, das nach außen klar zu kommunizieren. Entwickeln Sie Ihren Marktauftritt abgestimmt auf Ihre Positionierung (was, für wen, wo?) und Ihre USP (Ihr Alleinstellungsmerkmal).

Was bieten Sie für wen wo an? Und was unterscheidet Sie von Ihren Marktbegleitern? Wenn Sie sich darüber klar sind, sollten Sie darangehen, das nach außen klar zu kommunizieren. Entwickeln Sie Ihren Marktauftritt abgestimmt auf Ihre Positionierung (was, für wen, wo?) und Ihre USP (Ihr Alleinstellungsmerkmal).


Mit Ihrem Marktauftritt zeigen Sie sich in der Öffentlichkeit

"Marktauftritt" ist alles, womit Sie nach außen in Erscheinung treten, also Ihre Internet-Seite, Ihre Werbung (z. B. Faltblätter, Anzeigen) und Ihre komplette Geschäftsausstattung (z. B. Visitenkarten, Briefpapier, Auftrags- oder Rechnungsformulare).

Alle Marktauftritt-Elemente sollten einheitlich, also im selben "Corporate Design" gestaltet sein, damit sie sich einprägen und der Kunde sie wiedererkennt. Besonders hilfreich bei der klaren Kommunizierung Ihrer Positionierung: Entwickeln Sie einen Werbe-Slogan, ein Logo und eine oder mehrere Firmenfarben.


Werbe-Slogan entwickeln

Ein griffiger Slogan, der in Ihrer Außendarstellung durchgängig auftaucht und Ihre USP deutlich widerspiegelt, kann diese in der Wahrnehmung Ihrer Kunden verankern.

Frank Meister bietet Buchhaltung für Kleinbetriebe an und weiß, dass für seine Kunden vor allem der Preis entscheidend ist. Dem hat er sein Angebot angepasst, "preisgünstig" ist seine USP. Er wählt einen Slogan, der das transportiert: "Frank Meister - der preisgünstige Buchhaltungs-Profi für Kleinbetriebe"

Falsch wäre es für ihn, wenn er einen Slogan wie "Kompetent. Zuverlässig. Schnell." oder "Erfahrung seit über 20 Jahren" entwicklen würde - beides entspricht ja in keiner Weise seiner Positionierung und seiner USP.


Logo (Firmenzeichen)

Entwickeln Sie zu Ihrem Namen ein einprägsames Symbol oder Bild, das zu Ihrer Leistung und Positionierung passt. Damit erleichtern Sie es Ihren (potenziellen) Geschäftspartnern, sich an Sie zu erinnern und sofort wieder im Kopf zu haben, wofür Sie stehen. An Bilder erinnert man sich nämlich besser als an Worte.

Selbstständigkeit 2009
So machen Sie als Selbstständiger in 2009 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

Firmenfarbe(n)

Manche Unternehmen stellen sich in so einprägsamen Farben dar, dass man sie sofort und überall erkennt, selbst wenn man ihren Namen nicht lesen kann. Denken Sie z. B. an das "Post-Gelb" oder "Telekom-Magenta".

Ganz so tief werden Sie sich in den Köpfen Ihrer Kunden vermutlich nicht verankern können, aber eine gut gewählte Farbe unterstreicht Ihren Marktauftritt und seine Wirkung.

Achten Sie dabei darauf, dass die Farbe zu Ihrer USP passt. Ein kühles Blau beispielsweise signalisiert Kompetenz und Verlässlichkeit und würde zum Buchhaltungs- Service sicher gut passen. Erbringen Sie eher kreative Dienstleistungen, ist eher ein anregendes Orange oder ein verspieltes Violett passend.

Tipp: Beauftragen Sie für die Gestaltung einen Profi, wenn Ihnen selbst das Talent dafür fehlt oder Sie gar keine Zeit dafür haben. Wenn Ihr Marktauftritt "handgestrickt" und schlecht gestaltet wirkt, haben Sie nämlich am falschen Ende gespart. Sie werden dringend benötigte Aufträge schon deshalb nicht erhalten, weil Ihr Wunschkunde denkt, er habe es nicht mit einem professionellen, seriösen Anbieter zu tun. Einen laienhaften Auftritt können Sie sich gerade als Kleinunternehmer nicht leisten!

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit