Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Energiequelle souveränes Zeitmanagement: Verändern Sie Ihr Verhältnis zur Zeit!

0 Beurteilungen
Zeitmanagement: Verändern Sie Ihre Zeitwahrnehmung
© electriceye - Fotolia.com

Erstellt:

Sehen Sie im Folgenden, dass auch der richtige (und damit effektive) Umgang mit der Zeit Teil eines erfolgreichen Selbstmanagements ist.

Leben Sie im Einklang mit Ihrer Zeit? Oder stehen Sie häufiger unter Zeitdruck, leiden unter Hektik und haben das Gefühl, für die wirklich wichtigen Dinge im Leben keine Zeit zu haben? Zeitstress ist oftmals nur ein Symptom, hinter dem sich beispielsweise ungünstige Einstellungen und Verhaltensmuster verbergen.

Alle Formen des Zeitmanagements haben letztlich das Ziel, Leistungsfähigkeit und Effektivität zu steigern. Bei den herkömmlichen Formen steht meist Geschwindigkeit im Zentrum, die Rechnung lautet: Je schneller Sie arbeiten, desto erfolgreicher sind Sie. Das kann jedoch nur bedingt funktionieren. In der Rechnung fehlt ein wesentlicher Faktor: Sie.

Im Folgenden werden Sie sehen, dass auch der richtige (und damit effektive) Umgang mit der Zeit Teil eines erfolgreichen Selbstmanagements ist. Lernen Sie Ihre individuellen Bedürfnisse im Umgang mit der Zeit kennen, dann können Sie auch darauf reagieren.

 

Verändern Sie Ihre Zeitwahrnehmung

In Ihrem Alltag dominiert normalerweise die lineare Zeitwahrnehmung. Das heißt: Sie erleben Zeit meist als eine Reihe von Ereignissen, von denen eines auf das andere folgt. Auf diese Weise wird das Verstreichen der Zeit von Ihnen sicherlich häufig als Hetze empfunden.

Da die Zeitwahrnehmung an Ihre Sinne gebunden und Teil Ihrer Persönlichkeit ist, können Sie auch Einfluss auf sie nehmen. So können Sie eine andere Wahrnehmung von Zeit einüben: die nichtlineare Zeiterfahrung.

Hierbei geht es um die Erfahrung von Augenblicken, die außerhalb der Zeit stehen – in denen es keine Zukunft oder Vergangenheit gibt, lediglich die unmittelbare Gegenwart. Die Zeit vergeht in solchen Zuständen nicht, sie hat keine Dauer – sie ist sozusagen aufgehoben. Erinnern Sie sich einmal an einen besonders schönen Moment in Ihrem Leben, um ein Gefühl für diesen Zustand der Selbstvergessenheit zu bekommen.

Wenn Sie die Zeit als starr und unveränderlich erleben, verschafft Ihnen das ein Gefühl der Erleichterung, der Ruhe, der Gelassenheit und der Befreiung. Die Zeit hat Sie dann nicht mehr so ausschließlich im Griff.

Die Veränderung des Zeitsinns setzt eine Umstellung der inneren Uhr voraus. Dabei helfen Ihnen beispielsweise Meditationstechniken. Aber auch einfache oder sich wiederholende Tätigkeiten, bei denen die Zeit unbemerkt vergeht, eignen sich, wie etwa das Angeln und das Arbeiten an einem Puzzle.

Stärken Sie Ihre Gegenwartsorientierung

Die Kraft der „Zeitlosigkeit“ lässt sich im Alltag praktisch nutzen:

  • Etwa wenn Sie Ihre Konzentration von der Zeit auf die jeweilige Aufgabe verlagern. Sie werden feststellen, dass Sie auf diese Weise zunehmend auf Zeitplanung verzichten können.
  • Ein geändertes Verhältnis zur Zeit hat auch den Effekt, dass Sie mit größerer Gelassenheit zu Werke gehen und damit sowohl produktiver als auch energievoller arbeiten können.

Ein paar einfache Maßnahmen unterstützen Sie dabei, eine stärkere Gegenwartsorientierung zu entwickeln:

  • Achten Sie bei ganz alltäglichen Handlungen – wie beim Duschen – auf „zeitlose Augenblicke“.
  • Verändern Sie die Reihenfolge einiger Ihrer Routinearbeiten.
  • Nehmen Sie sich vor, während einer festgelegten Zeit tagsüber keine Uhr zu tragen.

Von Tiki Küstenmacher, dem Begründer der simplify-Bewegung, stammt der folgende Tipp, der sich auf das Erledigen von Ablagearbeiten oder der Reisekostenabrechnung ebenso anwenden lässt wie auf einfache Hausarbeiten und der Sie wunderbar in der Gegenwart verankert:

Staubsauger-Zen: Verwandeln Sie tägliche Routinearbeiten in Momente der Ruhe

Wenn über Ihrer Putztätigkeit ein großes Transparent mit einer Parole hinge, was stünde darauf? „Niemand hilft mir“ oder „Ich hasse es“? Entwerfen Sie neue, Mut machende Überschriften: „Das ist die Arbeit, die mich erdet“ oder „Stunden der Einfachheit“. Die Arbeiten im Haushalt müssen getan werden, ob Sie darüber böse sind oder nicht. Warum sie dann nicht mit guten Empfindungen besetzen?

„Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe“, sagt der libanesische Dichter Khalil Gibran. Die Liebe besteht nicht darin, etwas Außergewöhnliches zu tun, sondern die gewöhnlichen Dinge des Lebens einfühlsam und sachgemäß zu erledigen – manchmal auch dadurch, dass Sie etwas ganz Einfaches mit außergewöhnlicher Meisterschaft durchführen. „Gepackt sein vom Werk der eigenen Hände“, nennt das die britische Theologin Esther de Waal.

Beginnen Sie mit einer Arbeit, die Sie gerne tun. Bei Ihrer Lieblingstätigkeit fällt das Meditieren am leichtesten. Wenn es dort klappt, werden Sie es bald auch bei den unbeliebteren Pflichten können.

Sorgen Sie dafür, dass Sie während Ihrer Arbeit ungestört sind. Schließen Sie die Tür; teilen Sie den Kollegen bzw. Familienmitgliedern mit, dass Sie die nächste Stunde allein bleiben wollen. Um sich zu entstressen, ist der Fernsehton nebenan ebenso abträglich wie lauter Straßenverkehr. Übertönen Sie solche Störungen mit einer gleichmäßigen Geräuschkulisse. Das Brummeln der Waschmaschine oder Gebläse des Staubsaugers, so fand die Psychologin Kathleen Kendall-Tackett in ihren Studien heraus, hilft Ihrem Geist, sich zu entspannen. Im Büro kann das ruhige Musik sein, die sich nicht in Ihr Bewusstsein drängelt.

Verlangsamen Sie Ihr persönliches Lebenstempo

Der Veränderungs- und Geschwindigkeitszwang, dem wir heute oftmals ausgesetzt sind, erfordert ein Gegengewicht: die bewusste Erfahrung von Langsamkeit. Die Lebensgeschwindigkeit zu verringern, um sich so von Zeitdruck zu befreien, ist deshalb die Basis eines erfolgreichen Selbstmanagements. Probieren Sie es aus: Wenn Sie lernen, Ihr individuelles Tempo zu berücksichtigen, werden Sie sich zunehmend ausgeglichen und leistungsfähig fühlen.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg