Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Schluss mit Zeit-Irrtümern! Gewinnen Sie 5 x Zeit und Gelassenheit

0 Beurteilungen
Räumen Sie jetzt auf mit Zeit-Irrtümern!
© adimas - Fotolia.com

Erstellt:

Rund um das Thema Zeit kursieren zahlreiche Mythen. Wenn Sie sich nicht länger von den Zeit-Irrtümern blenden lassen und unsere simplify-Tipps umsetzen, dann haben Sie schon viel gewonnen.

Rund um das Thema Zeit kursieren zahlreiche Mythen. – Sind Sie sicher, dass schneller immer besser ist und ein voller Terminkalender der Karriere dient? Solche Vorstellungen sind so populär, dass wir sie nicht hinterfragen. Im Gegenteil: Wir versuchen ihnen gerecht zu werden und treiben so die Beschleunigung in unserem Leben weiter an.

Wer von lauter gehetzten Zeitgenossen umgeben ist, kann nicht plötzlich alles nur im Schneckentempo erledigen. Aber das müssen Sie auch gar nicht. Es reicht, nicht immer gleich in Panik zu verfallen und jeden Tempo-Hype mitzumachen. Wenn Sie sich nicht länger von den Zeit-Irrtümern blenden lassen und unsere simplify-Tipps umsetzen, dann haben Sie schon viel gewonnen – viel Zeit und Gelassenheit!

Zeit-Irrtum Nr. 1: Keine Zeit?!

Jammern ist in. Sicher kennen Sie die Geschichte mit dem halb leeren Wasserglas, das den Optimisten vom Pessimisten unterscheidet? Leider sind in Sachen Zeit die meisten von uns absolute Pessimisten. Wir sehen das, was fehlt – nicht das, was wir haben: nämlich jeden Tag 24 Stunden Zeit. Die gute Nachricht ist: Wir können unsere Einstellung jederzeit ändern.

Mein 1. ganz einfacher Tipp für Sie lautet daher: Werden Sie Zeit-Optimist! Optimismus verändert unser Denken und Handeln. Tun Sie so, als ob Sie Zeit hätten. Untersuchungen belegen: Menschen, die glauben, dass sie Zeit haben, bewegen sich gelassener, gehen strategisch vor, wirken nach außen souveräner und erzielen im gleichen Zeitraum bessere Ergebnisse als hektische Zeit-Pessimisten. Gehen Sie also die Aufgaben und Termine des Alltags mit mehr Zuversicht an. Sicher braucht das etwas Übung und Geduld. Doch oft helfen schon ein paar kleine Verhaltensänderungen. 3 wirksame Taktiken gegen Zeitdruck:

  • Nehmen Sie Ihre Zeit persönlich. Es ist leicht, anderen die Schuld für unsere Zeitprobleme zu geben. Aber nur eine Person setzt die Maßstäbe für Ihren individuellen Umgang mit der Zeit: Sie selbst! Also, gestalten Sie Ihre Zeit in Zukunft selbstbestimmt. Rücken Sie Ihre eigenen Wünsche und Interessen in den Mittelpunkt. Begeben Sie sich auf einen ganz besonderen Ego-Trip,und schenken Sie Ihrer Zeit endlich die Aufmerksamkeit, die sie verdient.
  • Weniger, aber besser. Lösen Sie sich von der Angst, etwas zu verpassen! Wählen Sie ganz bewusst aus, womit Sie Ihre Zeit verbringen möchten – oder eben nicht. Niemand kann alles leben, alles machen oder alles haben. Und niemand muss immer und überall erreichbar sein. Tun Sie weniger, aber dafür das Richtige. Schaffen Sie Freiräume für Ihr Glück. Unverplante Zeit, ein leeres Blatt im Terminkalender halten wunderbare Möglichkeiten bereit, das Leben zu genießen. Denken Sie immer daran: Wer nicht selbst genießt, wird ganz schnell ungenießbar.
  • Sparen Sie sich alle Anstrengungen, Zeit zu sparen. „Warum verkaufst du diese Pillen?“, fragte der kleine Prinz. „Weil sie ungeheuer viel Zeit sparen“, sagte der Kaufmann. „Berechnungen von Experten haben ergeben, mit diesen Pillen sparst du 53 Minuten in der Woche.“ Die wunderbare Geschichte des kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry wurde vor über 60 Jahren veröffentlicht, aber der Wunsch, Zeit zu sparen, ist aktueller denn je. Ständig versuchen wir mit allerlei technischen Geräten und Zeitspar-Tricks der Zeit ein Schnippchen zu schlagen. Doch Zeit kann man erleben und geben, aber nicht kaufen. Deshalb können Sie sich auch alle Sparanstrengungen sparen. Versuchen Sie lieber, die Zeit auf Ihre Seite zu bringen: Machen Sie sie zu Ihrem Freund.

Zeit-Irrtum Nr. 2: Internet und Co. sind echte Zeitsparer!

BULIBUR für „Bussi links, Bussi rechts“: Eine über Twitter verschickte Nachricht darf höchstens 140 Zeichen lang sein, aber sie kann in Sekunden Millionen von Menschen erreichen. Bereits 2010 wurden nach Schätzungen des amerikanischen Netzanbieters Pingdom weltweit etwa 294 Milliarden E-Mails pro Tag verschickt. Und all das will auch gelesen und bearbeitet werden! So bleibt uns immer weniger Reflexions- und Reaktionszeit, und wir fühlen uns zunehmend gehetzt. Wir simsen und mailen uns schwindlig, über alle Zeitzonen und die Takte unseres persönlichen Zeitrhythmus hinweg.

Gefragt sind deshalb clevere Strategien zur zeitweiligen Unerreichbarkeit. Wir müssen technisch ausschalten, um uns über einen längeren Zeitraum auf wichtige Dinge konzentrieren zu können. Nehmen Sie sich bewusste Auszeiten – vom Mobiltelefon, vom Surfen im Internet, von der Erreichbarkeit per E-Mail!

Zeit-Irrtum Nr. 3: Wer viel macht, hat viel Erfolg!

„Außer in wirklichen Krisenzeiten habe ich nie am Freitagabend, Samstag oder Sonntag gearbeitet.“ (Lee Iacocca)

Viel hilft viel!? Egal, ob Vitamine zur Stärkung der Abwehrkräfte, Kaffee zum Wachbleiben oder der Einkauf für die Party: Wir nehmen gerne von allem ein bisschen mehr. Im Umgang mit Ihrer Zeit sollten Sie dieses Motto jedoch unbedingt vermeiden. Ein prall gefüllter Terminkalender ist ebenso wenig ein Garant für Erfolg im Job wie unzählige Überstunden. Denn: Letztlich zählen nur die Ergebnisse.

Setzen Sie statt auf Quantität lieber auf Qualität. Setzen Sie Prioritäten, schenken Sie diesen Ihre volle Konzentration – und lernen Sie zu erkennen, wann es genug ist. Haben Sie Mut zur Lücke!

Zeit-Irrtum Nr. 4: Pausen sind überflüssig!

Pause? Fehlanzeige! Wie soll das gehen, wo es doch immer so viel zu tun gibt? Die Umsatzstatistiken müssen dringend zum Chef, in 1 Stunde beginnt das Meeting, und die Präsentation für den neuen Kunden ist auch noch nicht fertig …

Pausenlos durcharbeiten – das ist nicht nur die Idealvorstellung so mancher Chefs; viele sehen darin auch die einzige Lösung, wenn die Arbeit wieder mal kaum zu schaffen ist. Der allgegenwärtige Zeitdruck führt dazu, dass Pausen oft nur als lästige Unterbrechungen gesehen werden. Wir glauben, wer erfolgreich sein will, muss rund um die Uhr schuften.

Doch Effizienz und Kreativität kann man weder erzwingen noch durch eiserne Disziplin ersetzen. Menschen sind keine Maschinen. Niemand kann den ganzen Tag auf vollen Touren powern. Ohne Pausen gibt es auch keine Leistung: Eigentlich spürt und weiß das jeder. Dennoch gönnen wir uns kaum Auszeiten. Dabei können uns schon kleine Pausen jede Menge Kraft und Energie schenken.

Zeit-Irrtum Nr. 5: Trödeln ist nur was für Faule!

„Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

„Trödel doch nicht so rum!“ Hat man Sie als Kind auch immer wieder zur Eile angetrieben? Dabei gab es doch nichts Herrlicheres, als die Zeit zu vertrödeln und einfach faul zu sein. Es war wunderbar, ganze Tage damit zu verbringen, im Gras zu liegen, die Straße vor dem Haus vollständig mit Kreide anzumalen oder sich nur im Zeitlupentempo zu bewegen. Doch irgendwann haben wir verlernt, wie gut es tut, ab und zu die Zeit zu vergessen.

Trödeln, faul sein und entspannte Mußestunden haben keinen Platz in unseren übervollen Terminkalendern. Im Gegenteil: Wir tun alles, um selbst klitzekleine Zeitreserven aufzuspüren und auch die letzten freien Minuten sinnvoll zu nutzen. Leere Zeit, Freizeit, die nicht mit Aktivitäten verplant ist, kennen viele gar nicht mehr.

Doch Nichtstun ist nützlich, Muße ist wertvoll, ja vielleicht sogar lebensnotwendig. Newton, Frankl oder Freud: Viele wichtige Denker belegen eindrucksvoll, dass große Ideen meist in Phasen der Muße geboren werden. Deshalb sollten wir alle die Muße öfter zu uns einladen, unsere Zeit vertrödeln und den Augenblick ganz absichtslos genießen.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg