Gratis-Download

Die Durchführung von sicherheitstechnischen Unterweisungen wird in vielen Gesetzen, Verordnungen und Berufsgenossenschaftlichen Regelwerken gefordert...

Jetzt downloaden

Zeit sparen durch virtuelle Unterweisung

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Nach der Technischen Regel für Gefahrstoffe „Betriebsanweisung und Information der Beschäftigten“ (TRGS 555) mussten Unterweisungen der Beschäftigten zum Schutz bei Gefahrstofftätigkeiten bisher immer mündlich erfolgen. Die Überarbeitung dieser Technischen Regel, die seit dem 2.7.2009 rechtskräftig ist, hat dieses strenge Prinzip etwas gelockert.

Elektronische Medien zur Unterweisung erlaubt

Die Änderung besteht in diesen 2 knappen Sätzen, die in die TRGS eingefügt wurden: „Elektronische Medien können zur Unterstützung und Vorbereitung der Beschäftigten auf die Unterweisung genutzt werden. Die Unterweisung der Beschäftigten muss daneben aber stets auch mündlich erfolgen.“

Unterweisung: Was die Änderung in der Praxis bedeutet

Für die Praxis bedeutet dies: Sie dürfen jetzt z. B. sogenannte E-Learning-Programme einsetzen, mit denen sich die Kollegen die zu vermittelnden Inhalte weitgehend selbst erarbeiten – aber nur zur Vorbereitung der eigentlichen mündlichen Unterweisung. Damit können die unterweisenden Vorgesetzten zum Teil erhebliche Zeit einsparen.

Unterweisung: Beachten Sie diese Bedingungen

Wichtig ist dabei ist, dass die Unterweisung sich nicht in den Lernprogrammen erschöpfen – selbst dann nicht, wenn diese Tests zur Erfolgskontrolle beinhalten, ohne deren Bestehen das Programm nicht fortgesetzt werden kann. Vielmehr müssen Sie die wesentlichen Inhalte auch weiterhin immer mündlich vermitteln. Zu diesen Muss-Informationen gehören zumindest die konkreten Anweisungen zur Gefahrenvermeidung und zum Verhalten im Notfall. Nach wie vor müssen Sie außerdem auch Inhalt und Zeitpunkt der mündlichen Unterweisung schriftlich dokumentieren und vom Unterwiesenen per Unterschrift bestätigen lassen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz erfolgreich umsetzen

Informationen und Praxistipps für Sicherheitsfachkräfte und - beauftragte