Wie eine umfassende Corporate Identity Ihr Unternehmen weit nach vorn bringt

Gerade in den Zeiten, in denen sich Produkte in den Augen des Verbrauchers oft nur noch marginal unterscheiden, wird es immer wichtiger für Unternehmen, sich ein unverwechselbares Image aufzubauen, um sich von den Wettbewerbern zu unterscheiden. Ein wichtiger Bestandteil hierbei ist die Corporate Identity (CI), d.h. die Maßnahmen eines Unternehmens, die Außendarstellung und die Kommunikationsmittel einheitlich zu gestalten und zu leben.

Corporate Identity – Gibt es die Liebe auf den ersten Blick?

Dass wir unser Gegenüber innerhalb von wenigen Sekunden beurteilen und uns entscheiden, ob wir ihn sympathisch, kompetent oder vertrauenswürdig finden, ist bekannt. Es gibt sogar Untersuchungen, dass bei Bewerbungsgesprächen bereits nach sehr kurzer Zeit eine Entscheidung getroffen wird, ganz gleich wie lang das eigentliche Gespräch noch dauert. Aber was hat das mit Ihrer CI zu tun?

Sie ist Ihr erster Eindruck, den Sie bei Kunden, Geschäftspartnern, Kreditgebern, Lieferanten, der Öffentlichkeit und und und hinterlassen.

Ab wann Ihr Unternehmen eine Corporate Identity braucht

Gerade in der Gründungsphase steht den enormen notwendigen Ausgaben meist nur ein recht überschaubares Budget gegenüber. Und auch Zeit ist ein absoluter Engpaßfaktor. Entsprechend oft wird die Erstellung einer CI erst mal verschoben, gibt es doch viel Wichtigeres als die Gestaltung von Logos, Visitenkarten, Türschild & Co… Falsch gedacht, und zwar gleich doppelt.

Zum einen gehört zur Corporate Identity viel mehr als die rein optische Gestaltung der Kommunikationsmittel und des Außenauftritts und zum anderen ist es gerade zum Aufbau des Geschäfts wichtig, einen professionellen Eindruck bei den ersten Kunden, den ersten Lieferanten und besonders bei möglichen Investoren und Kreditgebern zu machen. Und auch im Zusammenhang mit der Mitarbeiterbindung spielt der Aufbau einer erfolgreichen Unternehmensidentität eine starke Rolle.

Corporate Identity umfasst viele Bereiche

Die rein optischen und überwiegend graphischen Arbeiten fallen in den Unterbereich des Corporate Designs. Eine weitere, nicht weniger nachhaltige Wirkung entfalten Corporate Behaviour, Corporate Culture und Corporate Communication. D.h., die Verabredung und die Einhaltung bestimmter unternehmerischer Vorgaben zum Verhalten ggü. Externen, wie Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Genauso wie bestimmte Vorgaben oder Empfehlungen zu Anreden und Verabschiedungen in E-Mails und am Telefon eingehalten werden müssen und eine bestimmte Unternehmenskultur vorgelebt wird.

Gratis-Download

Was steckt eigentlich hinter der Corporate Identity? Alles was Ihre Persönlichkeit als Person ausmacht gilt ebenfalls für Ihr Unternehmen.

Jetzt downloaden
CI Corporate Identity

| Marion Steinbach - Sogar 3 Fliegen mit einer Klappe schlägt Dresden Marketing mit seinem Video-Wettbewerb „#VisitDD – Zeig Dein Dresden“. Auf der dafür eingerichteten... Artikel lesen

| Bernd Röthlingshöfer - Wie finden wir neue Kunden? Durch Anzeigen in der örtlichen Tageszeitung? Mit AdWords-Anzeigen? Oder über eine Großflächenplakatkampagne? Wer plant,... Artikel lesen

| Marion Steinbach - Soziales Engagement lohnt sich: 76 % der Verbraucher würden für ein Produkt mehr bezahlen, wenn es von einem sozial engagierten Unternehmen... Artikel lesen

| Dr. Marion Steinbach - Das Mission Statement zieht einen Rahmen um das gesamte unternehmerische Handeln. Gründend auf der Unternehmensphilosophie, geprägt durch die... Artikel lesen

| Astrid Engel - Kunden können heute aus einem riesigen Angebot wählen. Fast immer buhlen mehrere Anbieter um ihre Gunst. Wie kommen Sie da zum Zug? Nur über einen... Artikel lesen

Produktempfehlungen

Kompakter Überblick für PR- und Marketingverantwortliche rund um das Thema Datenschutz

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Jobs