Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Bilder wecken Emotionen: Beachten Sie vor jeder Veröffentlichung das Urheberrecht

0 Beurteilungen

Von DGx,

Eine PR-Arbeit ohne Fotos ist wie eine Rede ohne Pointen: sie langweilt. Mit Fotos sprechen Sie Gefühle an, markieren Ihre Textinhalte, bieten den Redaktionen einen Extra-Service. Aber Achtung! Vor jeder Nutzung steht die Frage: Wer hat das Urheberrecht?

 

  • Sie organisieren Ihr Sommerfest und selbstverständlich beauftragen Sie einen Fotografen, um die schönsten Momente festzuhalten. Das ist eine kluge Entscheidung, denn neben einem Bericht zum Event auf Ihrer Homepage oder in Broschüren, werden die Jahres-Highlights auch bildlich veröffentlich und in Ihrem Archiv dokumentiert.
  • Sie beauftragen einen Fotografen, Fotos von Ihrer Geschäftsstelle, Ihren Produkten und Ihren Filialen anzufertigen, die Sie standardmäßig als Pressefotos in die Pressemappen legen und die als Download unter der Rubrik „Presse“ eingestellt werden. Das ist ein Standardservice für Journalisten und wird in den Redaktionen begrüßt.

Achtung: Auch wenn Sie diese Foto-Shootings in Auftrag gegeben haben, auch wenn Sie für den Fotografen-Einsatz rund 100 € stündlich bezahlt haben: Das Urheberrecht bleibt beim Künstler, mindestens 50 Jahre lang und bei besonderer Schöpfungshöhe sogar 70 Jahre über den Tod des Künstlers hinaus. So regelt es § 72 im UrhG und das ist für Sie verbindlich.

Schließen Sie eine klare Vereinbarung

1. Sie dürfen das Foto nur mit Zustimmung des Urhebers verwenden. Wenn Sie einen Fotografen beauftragen, klären Sie bereits im Vorfeld,

  • wofür Sie die Fotos benötigen,
  • wo Sie die Fotos veröffentlichen,
  • wie Sie die Fotos nach Ihrem CD bearbeiten möchten. Sinnvoll ist der Zusatz im Vertrag: Fotoaufnahmen der Veranstaltung: "Die Fotos werden in den Unternehmensmedien, auf der Unternehmenswebsite, im Intranet, als Pressefotos verwendet. Die Fotos dürfen nachträglich nach CDRichtlinien bearbeitet werden. Jede Veröffentlichung oder Änderung darüber hinaus bedarf einer weiteren Genehmigung durch den Fotografen."

Versehen Sie die Fotos auf der Rückseite mit den Angaben:

  • Name
  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Copyright-Zeichen, Datum
  • Stichworte zum Anlass

Wenden Sie sich vor jeder Veröffentlichung an den Fotografen und überweisen Sie das vereinbarte Honorar. Dieses Honorar richtet sich nach der Größe des Abdrucks, nach Auf lage und Umfang des Mediums. Hinweise zur Höhe der üblichen Honorare und zu den Verwertungsgebühren für Bilder und für Pressespiegel finden Sie unter www.bildkunst.de. Melden Sie jede Veröffentlichung der Verwertungsgesellschaft Bildkunst.

Wichtig:
Fügen Sie jeder Fotoveröffentlichung eine Quellenzeile hinzu mit dem Namen des Fotografen oder der Agentur. Senden Sie ein Belegexemplar zeitnah zu, damit der Fotograf die Rechnung an Sie stellen kann.

2. Der Fotograf hat mit Auftragserfüllung die Rechte zur Veröffentlichung an Sie abgetreten.
In diesem Fall dürfen Sie die Fotos verwenden, ohne weitere Honorare an den Fotografen zu zahlen.
Diese Punkte sollten Sie in den Vertrag aufnehmen:

  • Anlass, Datum und Zeitraum des Einsatzes
  • Wie möchten Sie die Fotos erhalten - digital oder als Kontaktbögen?
  • Wie viele Abzüge sind im Preis enthalten?
  • Erhalten Sie die Rechte an den Bildern? Wenn nicht, wie sind die preislichen Konditionen bei jeder Veröffentlichung?
  • Wie hoch ist der Stundensatz oder wird ein Pauschalsatz vereinbart?
  • Wer hat die Bildrechte an den Fotos, die Sie veröffentlichen möchten? Zusatzinfo: Ohne ausdrückliche und vertragliche Vereinbarung behält der Fotograf nach § 72 UrhG die Rechte an den Bildern, und zwar bleibt dieses Urheberrecht 50 Jahre bestehen, bei besonderer Schöpferhöhe sogar 70 Jahre über den Tod des Künstlers hinaus.

Tipps für die Ihr Foto-Archiv:
Archivieren Sie Ihre Fotos nach Anlass und Datum und notieren Sie Name, Copyright und Bankverbindung je nach Vertrag.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.