Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Binden Sie Ihre Spender mit einem persönlichen Dankeschön

0 Beurteilungen
Bindung von Spendern
© styleuneed - Fotolia.com

Erstellt:

Persönliche Geschenke binden den Spender enger an Ihren Verein. Erfahren Sie hier, wie sie Ihren Förderern eine Freude machen und Sie langfristig zu Ihren Kontakten zählen können!

Besonders kleine Vereine und Einrichtungen haben durch einen persönlich ausgewählten oder individuell gestalteten Dank einen Vorteil. Sie können auf einzelne Wünsche Ihrer Spender in der Region viel leichter eingehen. Nutzen Sie diese Chance, um Ihre Spender enger an Ihren Verein zu binden. Außerdem haben Sie die seltene Gelegenheit, als gemeinnützige Organisation Ihren Spendern etwas „zurückzugeben”.

Interessen und Vorlieben für den Dankbrief nutzen

Nicht jeder Dank passt zu jedem Spender. So wird z. B. ein älterer Mensch einen 2-seitigen Dankbrief mit klein gedruckter Schrift weniger schätzen. Ebenso wird sich eine auf Sparsamkeit bedachte Spenderin kaum über die Zusendung eines ausführlichen Jahresberichtes freuen. Doch wie erfahren Sie etwas über die ganz persönlichen Interessen oder Vorlieben Ihrer Spender?

Mithilfe unseren "Fundraising-Trends" nehmen sie trotz schwieriger Finanzlage alte und zukünftige Spender dauerhaft für ihr Projekt ein! Laden Sie es jetzt ganz einfach als E-Book herunter!

2 Ratschläge möchten wir Ihnen geben:

  1. Merken Sie sich Interessen, Hobbies, etc. Ihrer Spender. Bei der Formulierung eines Dankbriefes können Sie z. B. auf diese Notizen zurückgreifen. Beachten Sie jedoch den Datenschutz, da nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) § 26 Informationen, die auf persönliche Befindlichkeiten der gespeicherten Person Rückschlüsse zulassen, in Ihrer Datenbank nicht vermerkt werden dürfen. Hier hilft Ihnen nur ein „gutes Gedächtnis”.
  2. Verfolgen Sie den Werdegang einzelner Spender. Hier können Sie erkennen, ob ein Spender z. B. nur ganz bestimmte Projektbereiche fördert oder nur zu einer bestimmten Jahreszeit spendet. Auf diese Förderschwerpunkte können Sie z. B. in einem Dankbrief Bezug nehmen.

Tipps, wie Sie Spendern persönlich danken

Nicht immer muss ein Dank besonders kreativ sein. Manchmal reichen schon einige wenige Formulierungen, um dem Dank eine persönliche Note zu geben.Nutzen Sie die folgenden Anregungen:

TIPP 1: Setzen Sie die Spendensumme in Ihren Dankbrief ein

Mit der individuell gespendeten Summe am Anfang des Briefes signalisieren Sie, dass Ihnen jede Spende, sei sie auch noch so niedrig, wichtig ist. Beginnen Sie Ihren Brief z. B. mit: "Sehr geehrte Frau Kraus, vielen Dank für Ihre Spende von 50 €, die wir von Ihnen erhalten haben"

TIPP 2: Sprechen Sie im Brieftext den Spender persönliche an

Auch wenn es manchem abgenutzt vorkommt: Die persönliche Anrede innerhalb eines Brieftextes wird nach wie vor als individuell empfunden. Bauen Sie die persönliche Anrede in Ihre Dankbriefe ein: „Wir sind Ihnen, Herr Meyerbeer, zu wirklich großem Dank verpflichtet”

TIPP 3: Reden Sie jüngere Spender mit Vornamen an

Wenn Sie junge Spender haben, reden Sie diese ruhig mit dem Vornamen an. Eine Anrede mit Sie und Ihr hat auf jüngere Spender erfahrungsgemäß eine negative Wirkung. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu locker formulieren, da dies auch unseriös wirken könnte.

TIPP 4: Nehmen Sie auf lokale Ereignisse Bezug

Beziehen Sie sich in Ihrem Dankschreiben auf ein lokales Ereignis. Dies kann eine große Veranstaltung Ihrer Einrichtung, ein politisches Ereignis oder ein kulturelles Highlight sein. Achten Sie lediglich darauf, dass dieses Ereignis einen engen Bezug zu Ihrer Einrichtung hat, um den Spender nicht zu weit wegzuführen.

Beispiel: Anfang eines Dankbriefes

„Sehr geehrter Herr Küster, wir müssen viel stärker zusammenhalten! Mit diesem Satz hat Lothar Schneider, Ortsbürgermeister von Brunsweiler, buchstäblich den Nagel auf den Kopf getroffen. Denn nur, wenn wir zusammenhalten, können wir gemeinsam mehr bewegen. Dank Ihrer Hilfe! ...”

TIPP 5: Verbinden Sie den Dank mit einer persönlichen Einladung des Spender

sLaden Sie abschließend Ihre Spender ein, z. B. zu einer Veranstaltung. Bieten Sie Ihrem Spender jedoch nur etwas an, das seinen Interessen entspricht. Z. B. könnten Sie als Hospizverein einen Spender, der regelmäßig Ihren ehrenamtlichen Helferinnen spendet, zu einem Vortrag einladen.

Beispiel: Einladung in einen Dankbrief aufnehmen

„PS: Vergessen Sie nicht unseren Vortrag zum Thema ,100 Jahre Hospizbewegung´ am 28. Juni um 18.00 Uhr im Rathaussaal. Sicherlich auch für Sie ein interessantes Thema. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Dann lernen wir uns einmal persönlich kennen!”

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.

Jobs