Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Geld allein genügt nicht mehr: 3 neue Ansätze mit denen Sie Ihre Mitarbeiter binden und motivieren

3 2 Beurteilungen
Urheber: Robert Kneschke | Fotolia

Von Gerhard Schneider,

Viele Unternehmen versuchen, Mitarbeiter durch erfolgsabhängige Prämien zu motivieren. Studien zeigen jedoch: Für die meisten Mitarbeiter sind andere Dinge wichtiger, um mehr Leistung bei der Arbeit zu zeigen. Geld allein genügt nicht.

Sogar im wettbewerbsorientierten Verkauf funktionieren Geldprämien für Mitarbeiter nicht mehr uneingeschränkt bei der Motivation: Nach aktuellen Studien empfinden lediglich 30 Prozent der Verkäufer erfolgsabhängige Prämien als Motivation für mehr Leistung. Für rund drei Viertel der Mitarbeiter wirken ganz andere Faktoren als Ansporn. Am wichtigsten sind:

  • das gute eigene Ansehen und das des Unternehmens beim Kundem
  • die Weiterbildungsmöglichkeiten und Angebote
  • das positive Image des Unternehmens

Wenn Sie also – wie zahlreiche Unternehmen – viel Geld in ein ausgefeiltes Prämiensystem investieren, um Ihre Mitarbeiter zur Mehrleistung zu motivieren, sollten Sie einmal Alternativen ausprobieren. Hier sind drei Ansätze:

1. Mehr Freiheit - die Gestaltungsmöglichkeiten im Unternehmen

Geben Sie Ihren Mitarbeitern mehr Freiheiten, um ihre Arbeitsabläufe selbst zu gestalten. Freier von Regeln, die ihm das Unternehmen vorgibt, kann der Mitarbeiter dann seine Fähigkeiten einsetzen. Hat der einzelne Mitarbeiter mehr Kompetenzen und Freiräume, kann er schneller selbst Entscheidungen treffen und dadurch vielleicht sogar effizienter arbeiten.

Anzeige

2. Mehr Wissen - das Weiterbildungsangebot

Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern durch Fort- und Weiterbildung eine konstante Entwicklung. Im Verkauf gilt das Gleiche wie in jedem anderen Beruf: Bietet der Job über Jahre keine Veränderung, interessante Neuerungen und Entwicklungsmöglichkeiten, kann er zur Routine werden, egal, wie viel Sie zahlen. Ein Teil der Mitarbeiter wird dann kündigen, ein anderer zumindest nicht mehr engagiert die bestmögliche Leistung bringen.

Ihre Chance lautet also: Bieten Sie vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren. Das kann nur gut für Sie sein – schließlich profitiert das Unternehmen davon, wenn seine Mitarbeiter gut ausgebildet sind.

3. Mehr PR - das Image Ihres Unternehmens

Machen Sie sich verstärkt Gedanken über das Image Ihres Unternehmens: Wirkt Ihr Unternehmen sympathisch, interessant, freundlich? Je besser das Image ist, desto besser fällt die Leistung Ihrer Mitarbeiter aus. Wenn Sie hier Nachholbedarf haben, denken Sie jedoch immer daran, dass sich das Image niemals schnell und radikal ändern kann, sondern immer nur langsam Schritt für Schritt.

4. Mehr Balance - die Work-Life-Orientierung

Denken Sie auch daran, dass Mitarbeitern eine Balance zwischen Job und Privatleben immer wichtiger wird: 12-Stunden-Tage sollten die Ausnahme sein. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, die genügend Zeit für Freunde, Familie oder Hobbys lassen, können Sie als Arbeitgeber zur Leistung motivieren.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.