Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Mehr Erfolg mit individuellen Spendenbriefen

0 Beurteilungen
Spendengelder durch Spendenbriefe
Spendengelder durch Spendenbriefe

Erstellt:

Lernen Sie von erfolgreichen Spendenbriefen und bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie ein Standard-Spendenbrief aussieht, den der Empfänger gleich wieder wegwirft.

Das Sammeln und Studieren von Spendenbriefen ist aus 2 Gründen sinnvoll: Zum einen können Sie von den erfolgreichen Briefen anderer lernen (erfolgreich sind die, die immer wieder verschickt werden). Zum anderen aber bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie ein Standard-Spendenbrief aussieht, den der Empfänger gleich wieder wegwirft.

Idee 1: Nutzen Sie den Umschlag des Spendemailings

Der herkömmliche Spendenbrief kommt im grauen Recycling-Papier daher. Dagegen ist nichts einzuwenden. Aber wenn 3 davon im Briefkasten liegen, ist die Versuchung groß, sofort alle zu entsorgen. Beim Umschlag haben Sie die Chance, sich beim 1. Eindruck von anderen zu unterscheiden und mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bedruckt seine Umschläge in der Regel großflächig mit Natur-Motiven. Das sorgt für eine Unterscheidung von anderen Briefen. Das Motiv spricht den naturliebenden Menschen an, und die Gestaltung mit wechselnden Naturmotiven erweckt beim regelmäßigen Spender den Wiedererkennungseffekt.

Wenn Sie Ihre Umschläge grafisch nicht so aufwendig gestalten können oder wollen, versuchen Sie es doch nur mit einem farbigen Briefumschlag. Das allein kann schon für mehr Aufmerksamkeit und Unterscheidung sorgen.

Praxis-Tipp: Achten Sie bei der Gestaltung Ihrer Briefumschläge darauf, dass Sie die Vorschriften der Post einhalten. Sie müssen bestimmte Flächen auf der Briefvorderseite unbedruckt lassen, damit Sie die günstigen Infopost-Tarife nutzen können. Die Direktmarketingcenter der Post und die Geschäftskundenbetreuungen der Postfilialen haben dazu ausführliches Infomaterial.

Idee 2: Ihr Spendenbrief kann gleichzeitig eine Einladung sein

„Wir öffnen Ihnen unsere Tür - öffnen Sie uns Ihr Herz?” So beginnt der Spendenbrief eines Caritas-Kinderdorfs. Ein wunderschöner Einstieg für einen Brief, der sich vom Standard unterscheidet: Der Brief ist nicht nur eine Aufforderung zum Spenden, er ist gleichzeitig eine Einladung zum Tag der offenen Tür.

Das Beispiel zeigt: Wenn Sie Aktionen als Anlass für einen Spendenbrief nutzen, eröffnen sich Möglichkeiten, den Brief anders zu gestalten. So können Sie schon auf den Umschlag Einladung drucken und die Neugier auf den Inhalt erhöhen. Wer wirft schon eine Einladung ungelesen weg?

Idee 3: Geben Sie Ihrem Spendenbrief eine persönliche Note

Geld spenden wir an Menschen, die wir persönlich kennen und denen wir vertrauen! Durch welche Techniken Sie Ihrem Brief allein durch die Gestaltung eine persönliche Note und dadurch Vertrautheit geben können, zeigen Ihnen folgende Punkte:

  1. Ein Foto des Absenders auf den Brief
    Zeigen Sie oben im Brief das Foto des Absenders. Jeder Briefempfänger will als Erstes wissen, wer ihm da schreibt. Sofort bekommt der Brieftext ein Gesicht, das Anliegen wirkt authentischer für den Leser.

  2. Setzen Sie die Überschrift in handschriftlicher Form
     Nutzen Sie handschriftliche Elemente sparsam. Statt eines Betreffs drucken Sie die Überschrift in blauer Handschrift. Das verstärkt den Eindruck einer persönlichen Botschaft noch weiter. Wichtig jedoch: Verwenden Sie Handschrift nur für kurzen Text: für die Überschrift, eine Randnotiz oder vielleicht das PS. Diese Teile werden dann zuerst gelesen, weil Sie sofort ins Auge fallen. Längere Texte oder sogar ganze Briefe sollten Sie dagegen nicht in Handschrift drucken, weil dann das Lesen zu mühsam ist.

  3. Wählen Sie die richtige Schriftart für das Spendenmailing 
    Achten Sie auch auf die Schrift, die Sie für den Brieftext verwenden. Erfahrungsgemäß wird meist bewusst eine Schreibmaschinenschrift eingesetzt und nicht die sonst üblichen Schriften wie Times oder Arial. Auch wenn der Leser weiß, dass der Brief gedruckt ist, sieht er durch die gewählte Schriftart doch ein wenig nach einer persönlichen Botschaft aus, die der Absender selbst in seine alte Schreibmaschine getippt hat.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.

Jobs