Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Motivationsschub: Mit 4 Kommunikationsinstrumenten Motivation und Leistung steigern

0 Beurteilungen

Erstellt:

Motivierte Mitarbeiter, die ihren Job gern und erfolgreich machen - das ist der Wunsch jeder Unternehmensleitung. Eine Voraussetzung dafür, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht: Benennen Sie die Ziele der Arbeit und helfen Sie den Mitarbeitern, ihren Job (gut) zu machen. Das ist das Ergebnis einer Studie an der Harvard Business School. Hierzu können auch Sie als PR-Verantwortlicher beitragen. Wir zeigen Ihnen hier, welche 4 Instrumente der Mitarbeiterkommunikation Sie regelmäßig nutzen sollten.

4 Instrumente der Mitarbeiterkommunikation

Instrument 1: Team-Meetings - Informationsfluss sichern
Geheimniskrämerei hat im Job nichts zu suchen. Sorgen Sie vielmehr dafür, dass die Mitarbeiter immer alle Informationen haben. Sie sollen wissen, welchen Beitrag zum großen Ganzen sie mit ihrer Arbeit leisten.

Installieren Sie ein wöchentliches Team-Meeting. Wenn das nicht mit allen Mitarbeitern machbar ist, dann wenigstens in der Abteilung. Der Abteilungsleiter hat dann die Verantwortung dafür, dass die Unternehmensziele und -aktivitäten an die Mitarbeiter seiner Abteilung vermittelt werden.

PR Praxis Extra-Tipp: Lassen Sie auch die Mitarbeiter zu Wort kommen und von Erfahrungen und Erfolgen berichten, vielleicht auch von der Konferenz, auf der sie waren.

Instrument 2: Newsletter - abteilungsübergreifend informieren
Mit einem Newsletter erreichen Sie alle Mitarbeiter. Er muss ja gar nicht aufwändig sein, kann zur Not als reiner Text-Newsletter verschickt werden. Wichtiger als die äußere Form sind die Inhalte. Wenigstens einmal im Monat sollte der Newsletter verschickt werden. Halten Sie die Texte kurz - denken Sie auch an die Lesemuffel. Kurze Newsletter können auch mal schnell ausgedruckt und in die Postfächer gelegt werden.

Instrument 3: Workshops - praxisnahe Arbeitshilfe
Weiterbildungen stehen hoch im Kurs - auch bei den Mitarbeitern. Organisieren Sie Inhouse-Weiterbildungen zu relevanten Arbeitsbereichen. Das können spezielle Workshops zu einzelnen Computerprogrammen sein oder auch Präsentations- oder Rhetorikseminare.

Die Workshops sollten an den Tagesherausforderungen anknüpfen und genug Raum für die Besprechung individueller Fragen lassen. So werden die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit sicherer und dadurch auch zufriedener.

PR Praxis Extra-Tipp: Organisieren Sie für Ihre Mitarbeiter doch mal einen Workshop über „Interne Kommunikation“. Das ist eine gute Investition in die zukünftige Zusammenarbeit der Abteilungen.

Instrument 4: Fachseminare - Einbettung der Arbeit in das große Ganze
Fachseminare eröffnen die Chance zu einem vertieften Verständnis der eigenen Arbeit. Wenn Ihr Unternehmen im Hotelgewerbe angesiedelt ist oder Produkte für den Freizeitbereich herstellt, können Sie ein Fachseminar zum veränderten Freizeitverhalten anbieten und die Bedeutung der Freizeitgestaltung von einem Psychologen erläutern lassen.

Ein Trendforscher könnte vorstellen, wie sich das Freizeitverhalten verändert. Ein Mediziner könnte Spannendes zu den Wirkungen der verschiedenen Formen der Freizeitgestaltung auf den Körper und das Wohlbefinden erläutern. Die Dauer des Seminares - 2 Stunden oder ein halber Tag - hängt vom Thema, Ihren finanziellen Möglichkeiten und den Kapazitäten der Mitarbeiter ab.

Planen Sie auf alle Fälle noch Zeit ein für anschließende Besprechungen in kleinen Arbeitsgruppen. Hierin können die Experteninformationen auf die konkrete Arbeit des Unternehmens bezogen werden.

Praxistipp: Lassen Sie die Mitarbeiter nach allen Veranstaltungen ein Feedback-Formular ausfüllen und darin folgende Fragen mit Schulnoten 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft) beantworten:

  • Thema des Workshops/Seminars
  • Qualifikation des Referenten
  • Aufbereitung des Themas
  • Praxisbezug
  • Relevanz für die eigene Arbeit

Fazit von PR Praxis: Kombinieren Sie die 4 Instrumente miteinander. Sorgen Sie dafür, dass nach Veranstaltungen noch Gelegenheit zum informellen Austausch ist. Viele Mitarbeiter möchten ihren Eindruck nämlich gern erst von den Kollegen bestätigt bekommen, bevor sie sich trauen, ihn in der großen Runde zu äußern.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.